PlayStation 5

Wann erscheint die PS5?

  • 2018

    Votes: 1 1,1%
  • 2019

    Votes: 23 26,1%
  • 2020

    Votes: 59 67,0%
  • 2021

    Votes: 5 5,7%

  • Total voters
    88

Spawn

Well-known member
GTA VI halte ich für unrealistisch (zu gering die Anzahl an möglichen Käufern und bis die da sind ist der Preis des Spiels zu niedrig, um Gewinn zu machen).
Eher kommt es wohl noch für die aktuelle Generation. Immerhin bekam die keinen eigenen Teil, sondern nur einen Port (wie auch bei TES).

Denke schon, dass wir eher Crossgen Spiele bekommen und einige wenige echte Exklusivtitel.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: auf Zeit
GTA VI halte ich für unrealistisch (zu gering die Anzahl an möglichen Käufern und bis die da sind ist der Preis des Spiels zu niedrig, um Gewinn zu machen).
GTA5 hat bis vor ca 1 jahr durchgehend Vollpreis gekostet.
Und da die vermutlich noch deutlich krasser mit GTA online auffahren wird das Spiel imo lange Zeit stabil bleiben..
 

Spawn

Well-known member
GTA5 hat bis vor ca 1 jahr durchgehend Vollpreis gekostet.
Nein. Ab Juni 2016 herum hat es (fast) durchgehend unter 40 € gekostet und war bereits vorher öfters mal im Angebot erhältlich.
Auch im PSN fing es ab dem Zeitpunkt an mit Angeboten um die 40-45 €. Ging dann auf den Vollpreis zurück, dennoch gab es GTA V auch schon 2016 für unter 30 € im PSN.

Auch heute kann man noch über 60 € für GTA V ausgeben, aber wer tut das schon?
 

Tommyfare

Well-known member
PSN-Name: Tommyfare
Spielt gerade: Red Dead Redemption 2
Mal so eine Überlegung..
Die 24 GB RAM hören sich ja im ersten Moment recht gut an..
Aber! Der wird ja bestimmt wieder aufgeteilt zwischen CPU und gpu.
Wenn das Betriebssystem soviel frisst wie bei der ps4 pro, nämlich 2,5gb, bleiben noch ca. 21,5 GB zur Aufteilung übrig.
Nehmen wir mal an das Spiel nimmt 16gb Speicher als normalen RAM, bleiben wieder nur 5,5 GB für die Grafikkarte übrig.
Das klingt für momentane Verhältnisse gut, aber in meinen Augen auch schon wieder sehr knapp, wenn 4k geläufiger wird und angeblich Foto realistische Grafik mit der Generation möglich sein soll, ist das doch schon wieder blöd. Dann sollte man mindestens 8gb für Grafik und 16gb für den Rest offen haben. Bei den momentanen spielen! Nicht bei denen die in 2-3 Jahren kommen.

Wenn die ssd, so wie behauptet wird, extrem schnell sein wird, könnte man die vielleicht ersatzweise als zwischenpuffer verwenden, was aber auch nicht optimal ist.

Was meint ihr dazu?
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: bastiHST
Spielt gerade: Rocket League
Warum sollte ein Spiel 16GB als "normalen RAM" nehmen? Selbst mit 8GB RAM in einem PC kommt man noch sehr gut hin. Videoram muss halt schon viel sein.


Ok, die nächste Generation wird schon noch mehr RAM brauchen, aber das wird schon werden. Bedenk mal was die PS3 mit 512MB erreicht hat. :ugly:
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Eine Konsole ist jedoch auch in Zukunft nicht einfach ein PC. Streaming von Daten wird beim PC halt weniger genutzt als auf der Konsole, weil man dort nicht so perfekt optimieren kann. Dann sagt man lieber, nimm besser ein paar GB mehr RAM. Die PS4 kommt mit 5 bzw 5,5GB (Pro) Shared Memory für Spiele aus, da wären irgendwas um 20 schon großartig. Würde mich nicht Mal wundern, wenn es noch weniger wären. Klar ist mehr besser, aber eben auch teuer.

Die sehr schnelle SSD wird das Streaming auch noch deutlich verbessern.
 

Tommyfare

Well-known member
PSN-Name: Tommyfare
Spielt gerade: Red Dead Redemption 2
Joa. Ist schon ein Wunder, dass ne Konsole mit 5,5gb verteilt auf System und Grafik BattlefieldV in 4k kann oder sowas wie assassins creed odyssey.

Der neue ram wird ja wohl gddr6. Das macht natürlich auch was aus.
 

Revolver Ocelot

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Control, Erica
Ist das eigentlich Absicht, dass die Fakes immer so abstrakt aussehen und nie Nahe am eigentlich Design dran waren? Kann mich jedenfalls an kein Fake Design erinnern, das recht Nahe am eigentlichen Design dran war?
 

Spawn

Well-known member
"it's very powerful", jetzt und selbst jetzt gibt es bereits stärkere GPUs.
In 1-1,5 Jahren wird es noch stärkere Karten geben, wodurch eine PS5 eben auch nur mit Wasser kochen wird.
Die Meldung gab es hier aber bereits und ist afair nicht bestätigt.

Aber natürlich muss man sich auch Spiele wie God of War ansehen und was mit der derzeitigen Technik machbar ist und was noch geht, mit The Last of Us Part II und Ghosts of Tsushima.
 

Revolver Ocelot

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Control, Erica
Ich hoffe ja, dass es bald Infos zu den Spielen geben wird. Dieser Tech Talk ist zwar nett, aber für mich nicht sonderlich beindruckend. Habe mir ja mal aus reiner Neugierde mal Videos von bekannten Spielen im Netz angeschaut, die auf einem High End PC laufen um mir einen etwaigen Überblick zu verschaffen wie die Next Gen aussehen könnte, und muss leider sagen ich war nicht überwältigt. Sah vielleicht etwas besser aus, aber das war es auch schon. Es war nicht so viel besser, dass mir das ca 500 Euro wert ist.

Natürlich könnten richtige Next Gen Spiele noch etwas besser aussehen, als Current Gen Titel auf Highend PCs aber bin trotzdem skeptisch und wage es ernsthaft zu bezweifeln dass es einen Wow Effekt geben wird, aber mal abwarten. Das kann sich alles noch ändern.

Zurzeit jedenfalls gibt es ein Feature das mir wirklich wichtig ist. Eine Playtation mit einer besseren Kühlung. Die Lautstärke meine Launch PS4 geht mir immer mehr auf die Nerven, ganz besonders im Vergleich zu meiner Xbox One die flüsterleise ist.

Hoffe Sony bekommt, dass in der nächsten Gen auch so hin.

Was den Spiele Support betrifft mache ich mir wenig Sorgen. Da wird die Ps5 sicher wieder gut aufgestellt sein. Aber vor Anfang oder vielleicht sogar Mitte 2020 wird man wohl keine Spiele zu Gesicht bekommen.
 
Zuletzt editiert:

Spawn

Well-known member
Die Unterschiede zwischen Assasin's Creed Odyseey auf der PS4 Pro und dem PC scheinen ja schon nicht so riesig so sein, trotz höhere Rohleistung.
Denke daher durchaus an einen größeren Schritt, mit der Next Gen.
Aktuell muss ja noch alles mit der One im Hinterkopf entwickelt werden und dann ist es wohl einfacher, den halbwegs als Maßstab zu nehmen und nur an der Auflösung zu schrauben.
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sanguinis83
Spielt gerade: NNK2, Phoenix Point
und muss leider sagen ich war nicht überwältigt. Sah vielleicht etwas besser aus, aber das war es auch schon.
Wenn Du Dir sowas auf YouTube anschaust, dann musst Du die Videokompression einbeziehen. YT gibt nicht so viel Datenrate her. Wenn ich mir meine eigenen Videos auf YT und dann dasselbe nochmal als Rohmaterial auf meiner Platte anschaue, dann ist der Unterschied schon ordentlich. Da die meisten Grafikspielchen eher ins Detail gehen, geht das auf YT verloren. Da muss man sich das schon selbst live ansehen. Zudem ist Raytracing noch so gar nicht wirklich am Start in PC Games (wird ja auf der PS5 dann auch kommen). Mir persönlich gibt Raytracing zwar nicht viel im Vergleich zur nötigen Leistung, aber gut, wird man sehen.

Dazu kommt, dass Multiplattform-Entwicklung natürlich eher in Richtung Konsole orientiert ist und nicht auf High End PCs, wo das Endergebnis dann mühselig auf Konsolenlevel runterskaliert werden muss. Umgekehrt ist da effizienter, reizt aber die Möglichkeiten der PCs nicht aus. Sowas wir Crysis 1 und 2 mit dem Fokus auf High End PCs und was man alles an Dingen dort realisieren kann, gibt es eigentlich nicht mehr.
 
Top