PlayStation 5

Wann erscheint die PS5?

  • 2018

    Votes: 1 1,1%
  • 2019

    Votes: 23 26,4%
  • 2020

    Votes: 58 66,7%
  • 2021

    Votes: 5 5,7%

  • Total voters
    87

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#1
Mit den heutigen Gerüchten wird es wohl langsam Zeit für einen eigenen Thread :D Soon....

Erstes Gerücht zur PlayStation 5

Die freie Version enthält nicht allzu viele Informationen, aber die GPU soll auf AMDs Navi Architektur basieren, die nächstes Jahr für Mobile-Geräte erscheinen soll. Wahrscheinlich Anfang 2019. Der große Sprung soll bei AMD dann 2020 kommen, aber es wäre nicht das erste mal das ein so spezieller SoC dann schon ein paar Features vorwegnimmt. Was die CPU angeht, sollen wir ne Zen CPU mit 8 Kernen bekommen. Die wurde ja damals für die Xbox One X spekuliert, aber die Xbox hat aus guten Gründen darauf verzichtet.

Ansonsten soll es schon viele Devkits in den Händen der Entwickler geben und so ist ein Release 2019 nicht völlig undenkbar.

Tja, wie seht ihr das?^^
 
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: AC:Odyssey, Spyro Trilogy, Warframe
#4
Ich bin mir fast schon sicher, dass die 2019 kommt. The Last of Us 2 kommt so Frühjahr 2019 und am Ende die PS5. Frühjahr 2020 dann Spiele die auf PS4 und PS5 rauskommen, da Cyberpunk 2077 auf beide Konsolen skalierbar sein soll.
 

Spawn

Well-known member
#7
Wie viel leistungsfähiger wird eine PS5 werden können, verglichen mit der One X, deren GPU bereits auf GTX1070 Niveau liegen soll und ob man bei den neuen Konsolen wieder auf Subventionierung setzen wird, so mehr bessere GPUs verbauten werden können oder ob man wieder eher mit +/- 0 verkaufen wird?
Der Sprung der vorherigen Generationen war ja teils gefühlt größer, als zwischen PS3 und PS4.
Wegen der Subventionierung und/oder mehr Custom Chips?

Die nächste Frage, neben der Veröffentlichung, wird ja eher sein, wer bereits zum Launch zugreift und wer warten wird oder rechnet keiner mehr mit verbesserten Revisionen?
Ich selbst werde wohl warten.
Immerhin ist mein Backlog jetzt schon zu groß, weswegen 1, 2 Jahre in die nächste Generation hinein locker zu überbrücken sind.
Das erste Jahr wird dazu wohl eh wieder mager werden.

Abwärtskompatibel sollte die PS5 zudem sein und auch PS3 Games abspielen können (wenn die stark genug für ist).
 

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
#8
Ich sag Frühjahr 2020 :)

Die erste Seite eines solchen Threads muss immer mit unrealistischen Bildern geschmückt werden...so will es das Gesetz! :D







 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#10
Wie viel leistungsfähiger wird eine PS5 werden können, verglichen mit der One X, deren GPU bereits auf GTX1070 Niveau liegen soll und ob man bei den neuen Konsolen wieder auf Subventionierung setzen wird, so mehr bessere GPUs verbauten werden können oder ob man wieder eher mit +/- 0 verkaufen wird?
Sony wird wohl nicht den Fehler machen und mit +400€ starten und zu Beginn sicher wieder mehr oder weniger nix daran verdienen. Außerdem ist die Xbox One X beeindruckend, aber aus Kompatibilitätsgründen musste man Kompromisse machen. Bei einer neuen Generation spielen viele Dinge mit rein, die den Unterschied machen können. Aber klar, der Sprung von PS4 Pro zu PS5 wird größer sein als der von Xbox One X zur PS5.

Der Sprung der vorherigen Generationen war ja teils gefühlt größer, als zwischen PS3 und PS4.
Wegen der Subventionierung und/oder mehr Custom Chips?
Mag sein, aber zwischen PS2 und PS3 haben wir auch mal eben die Auflösung erhöht und nicht nur die Grafikqualität. Bei der PS4 dann auch nochmal von 720p auf 1080p, aber der Sprung konnte sich definitiv sehen lassen. Und schau dir jetzt mal aktuelle PS4 Spiele an und sag noch mal, dass der Sprung nicht groß ist. Spiele wie Uncharted 4, God of War & Co. wären nicht mal ansatzweise auf der PS3 möglich gewesen.

Die nächste Frage, neben der Veröffentlichung, wird ja eher sein, wer bereits zum Launch zugreift und wer warten wird oder rechnet keiner mehr mit verbesserten Revisionen?
Eine Revision ist nicht unwahrscheinlich, aber ist doch egal? Ich will die PS5 Spiele spielen und das geht auch mit der PS5, selbst wenn dann 3 Jahre später wieder ne PS5 Pro erscheinen sollte. Wenn ich erst drei Jahre warte, wird der Backlog ja unendlich groß sein direkt zum Release :ugly:
 

Tyrus

La Li Lu Le Lo
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Bloodborne
#11
#Team2019 vielleicht Q1 2020 in Europa aber glaube ich nicht.

Werde es mir wohl wieder zum Launch holen. PS3 und PS4 hab ich mir beide zum Launch geholt und keine Probleme gehabt :)
 
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: speckfrau
Spielt gerade: das Lied vom Tod
#12
Ich bin hin und her gerissen ob 2019 oder doch 2020. Die PS4 Pro könnte eine Lebensverlängerung auf 2020 sein, ich hab dann aber doch auf 19 getippt.
(MS zieht mit der OneX ja auch nicht so davon, dass man unter Zugzwang ist)
 

-MORF-

Tenutzerbitel
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#13
Ich hab mal für 2020 gestimmt, aber einfach nur, weil sich 2019 falsch anfühlt. Gefühlt stecken wir grad in den besten Zeiten der PS4, die richtig fetten Kracher kommen noch raus, der Support ist stark wie nie.
Technisch kann es schon sein, dass man einzelne Versatzstücke aus der Navi Architektur umsetzt und auf Ryzen setzt, aber eigentlich nicht für 400€, keinen Dunst wie man das schaffen soll, aber als unmöglich will ich es mal nicht abstempeln.

Was ich cool fände, wenn sie in den ersten Monaten gar keine echten PS5 spiele bringen würden, sondern weiter auf dem Pro Zug bleiben, sprich es kommen PS4 spiele, mit zusätzlichem PS5 Modus, neben dem Pro Modus. Das kann man auf jeden Fall umsetzen. Die großen technischen Sprünge sind in den ersten Monaten eh nicht zu erwarten, das dauert immer seine Zeit, warum also nicht einen rolling Release machen, wo du deine bestehenden PS4 spiele einfach noch geiler erleben kannst.
The Last of US II dann eben in nativen 4K und weiß der Geier. Schiebst deine PS4 Disc rein und gut ist.
Kommen ja im nächsten Jahr noch so einige Spiele, die taugen dann direkt als Launch Titel und PS4/Pro Besitzer fühlen müssen sich nicht vor den Kopf gestoßen fühlen.
 

Track & Field

Well-known member
PSN-Name: Crash Bandicoot
Spielt gerade: Crash Bandicoot
#14
Vor paar Wochen hätte ich auf 2020 getippt, aber jetzt denke ich, dass Sony keine Risiken eingehen wird und das Weihnachtsgeschäft 2019 mitnehmen wird. Also 2019 Ende November/Dezember.
 
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Bayo2/DMC4SE
#16
Ende 2019 sag ich mal bzw. 2020 100%
Die PS4 ist immer noch ein absoluter Verkaufs-hit und dieses Jahr wird die Konsole nicht gebremst aber auch 2019 werden noch viele große Titel erscheinen u.a Borderlands 3 wenn es nicht bereits dieses Jahr kommt. Bei der PS4 habe ich 1 Jahr mit dem Kauf gewartet mangels Spiele die ich wollte.
Mein Backlog sagt für PS5 ich sollte warten aber wenn Sony den einen Exclusive bringt dann kann mein Backlog auch 10 mal so groß sein :ugly:
Bin gespannt ob und wie viele PS4 Titel als Remastered auf die 5 kommen werden. Death Stranding, TLOUS2 sind schon Verdächtig.

Ich glaube die Launch Spiele der PS5 werden diesmal viel interessanter sein oder zumindest im ersten Jahr schon so Kracher wie Horizon 2 wird es geben.
 
#17
Ebenfalls 2020.
Werde diesmal allerdings wirklich ein Jahr warten. (Es sei denn Abwärtskompatiblität ist gegeben)

Das Jahr was ich 2013 an PS4 Titeln gespielt habe war wirklich überschaubar.
Habe noch einiges an PlayStation 3 Sachen abgespielt in der Zeit
 

Sir_Kinta

Well-known member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
#18
Gehe auch auf 2019. Keine Ahnung ob ich sie direkt kaufen werde. Mein PS3 und 4 Backlog ist dafür eigentlich zu groß. Und ich merke das ich die 3er trotz Megatitel die ich da noch für habe, kaum benutze.
 

Lulac

¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems
PSN-Name: Lulac
Spielt gerade: mal dies, mal das
#19
ich tippe auch mal auf ende 2019.
obwohl so viele gute spiele noch für die ps4 erscheinen.
was mich eig. am meisten interessiert wäre, was es mit dem thema vr aufsich hat.
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
#20
Ich bleibe bei 2020 - sowohl auf der Software- als auch der Hardwareseite wäre 2019 etwas zu früh. Die PS4 liefert gerade jetzt so gut ab wie nie, ich wüsste nicht, mit welchen Teams sie in 18 Monaten ein ordentliches Launch-Lineup zustande bekommen wollen. Es wird ohnehin immer schwieriger, einen Generationswechsel zu erklären, da der technische Fortschritt nicht mehr so deutlich sichtbar ist wie in früheren Generationen. Ich erinnere mich noch lebhaft an solche Diskussionen zum PS4-Start.

Der 7nm Prozess, der nochmal eine kräftige Steigerung der Energieeffizienz der Chips bringen soll, und natürlich die Kosten für die notwendigerweise üppigen APU im Rahmen halten kann, ist eventuell erst 2020 massenmarkttauglich. Wenn sie noch mit größeren Strukturen kalkulieren müssen, wird es weniger Funktionseinheiten und / oder niedrigere Taktraten geben, die die gesamte Generation ausbremsen.

Ich habe auch eine Theorie, weshalb es trotzdem stimmen könnte, dass bereits frühe Vorab-Devkits verschickt worden sind. Das dürften dann schlicht PCs mit Ryzen-CPU und einer aktuellen AMD Grafikkarte als Näherungswert der anvisierten APU sein. Mit diesem können Entwickler ihre Spiele bereits an die kommende Hardware anpassen, um die Kompatibilität zu gewährleisten, damit es möglichst wenige Probleme mit der Abwärtskompatibilität gibt. Ein solcher Sprung in der Hardwarearchitektur wird nämlich zwangsläufig das eine oder andere Spiel aus der Bahn werfen, dass dann gepatcht werden müsste, falls das überhaupt geht (aus welchen firmenpolitischen Gründen auch immer). Sony wird bestimmt alles daran setzen, dass die Liste der inkompatiblen Titel möglichst kurz ist, aber ganz verhindern wird schwer bis unmöglich.

Darüber hinaus prophezeie ich mal, dass es ein drittes PS4-Profil geben wird, was von einigen hochkarätigen Titeln, vornehmlich 1st Party, genutzt wird. Also Base und Neo (für die Pro) wie gehabt, und Spiele wie sagen wir mal Spider-Man und God of War könnten dann direkt zum PS5-Launch (2020 ;)) auf dieser Maschine noch besser aussehen und laufen. Aber "richtige" PS5-Titel wird es sicher auch geben, es wird schon noch eine neue Generation.
 
Top