Resident Evil Village

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Resident Evil 8
Bin jetzt seit einiger Zeit in der Fabrik und meine Begeisterung wächst immer noch unaufhörlich. Großartiges Spiel! In meinen Augen das beste Resident Evil, was ich je gespielt habe. (y)
Ja die Farbik ist cool. Ist neben Haus Beneviento mein Lieblingsabschnitt. der Fabrik Level hat irgendwie was von den Borg aus Stark Trek und dem sehr trashigen aber durchaus unterhaltsamen Film Virus von 1999. Die Atmosphäre ist auch immer nur genial. Wünsche dir noch viel Spaß mit dem Rest vom Spiel.
 

Lexgen

Morning has broken
@Revolver Ocelot

Ich finde es auch gut, dass das Game zum Ende hin mehr in Richtung Shooting-Action geht. Da hat sich im Verlauf des Spieles viel angestaut, was nun heraus kann. Das ist eine ganz vortreffliche Komposition in meinen Augen. (y) Und es gibt ja immer noch die vielen leisen Momente, in denen man dieses Kunstwerk bestaunen kann.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Resident Evil 8
Das sehe ich auch so. Es ist echt gut aufgebaut und macht auch Sinn das man dann quasi vom Opfer zum Rächer wird und die Bösewichte die so viel Leid verantwortlich sind einfach mal niedermetzelt.
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
Neues Review: Resident Evil Village

Neben diversen Remakes von älteren Spielen veröffentlicht Capcom in regelmäßigen Abständen auch neue Teil im Resident Evil Universum. Der achte Serienspross mit dem Zusatz "Village" schließt nahtlos an die vorangegangene Episode an und führt die Geschichte um Ethan Winters fort. Was man sonst noch so geboten bekommt, klärt unser neues Review von Dimi.
 

Lexgen

Morning has broken
Habe nun auch das Spiel beendet (17:55 h, Standard). Der finale Bossfight war wirklich ein bisschen dürftig.

Insgesamt war das Game aber eine spannende, unterhaltsame und visuell sehr ansprechende Erfahrung. Besonders hat mir das künstlerische Artwork gefallen. Jedes Haus, jeder Raum, jeder Gang usw. waren grafisch eindrucksvoll in Szene gesetzt: von der detaillierten Zeichnung, den Farben und der Beleuchtung her. So etwas habe ich in dieser Konsequenz noch nie bei einem derartigen Spiel gesehen.
 
Wahrscheinlich haben sie selber gemerkt das das Spiel in seiner jetzigen Form,
den Spieler nicht lange genug beschäftigen kann. Habe die Beta ne Weile gezockt und nach ner Weile ist aufgefallen das irgendwie die Abwechslung fehlt. Weiß nicht wie einen das lange an der Stange halten soll.
 
Top