"Pixelzähler"-Thread

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Ghost of Tsushima
Geht so weiter mit den mit der Lupe zu suchenden Unterschieden. Nahezu gleichwertig, PS5 ab und zu bessere dynamische Auflösung im Performance Mode, aber im Resolution Mode nicht ganz so saubere Schatten.

PS5 und XSX: Resolution Mode 2160p 30 FPS, Performance Mode dynamisch 2160p-1440p 60 FPS. PS5 hat manchmal 1620p wo die XSX auf 1440p dropt.

XSS: Resolution Mode 1440p 30 FPS, Performance Mode 1080p 60 FPS

FPS-Messungen sehen sehr langweilig aus, fast bei allen überall eine gerade Linie. Bei der PS5 geht der 30 FPS Quality Mode zweitweise seit dem letzten Patch etwas über 30 FPS rauf, mal sehen wie schnell das wieder gefixed wird.

 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Ghost of Tsushima
Zwar nur am Rande relevant, da damit ja fast ausschließlich die Pixel-Fillrate genutzt wird, aber dennoch beeindruckend, da das schon einen Anhaltspunkt gibt, warum wir in der neuen Gen bei späteren Titeln, besonders 1st-Party, mit viel höherem Textur- und Geometrie-Detailgrad rechnen können. Gerade bei Geometrie- und Objekt-Dichte ist da viel Potential noch nicht ausgeschöpft.

Performance Test(GigaPixels/s): PS5 outperforms RTX 2080 by a wide margin under heavy load
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Cyberpunk 2077
Wie cool ist denn das RT Modul für den SNES?! :D

Mal was Anderes.

Hier sieht man mal was aktuell in Real Time in Richtung Film-Produktion in Unreal Engine 4 möglich ist. Der Kurzfilm wurde von Weta-Digital in Kooperation mit Epic produziert und das ganze Projekt kann man sich auch kostenlos runter laden und angucken/modifizieren.

 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Ghost of Tsushima
Ich bin in diesen Thread falsch abgebogen, muss aber eins kurz sagen, was geht mit Arekhon und seinen tiefen Analysen. Hast du dir all das Wissen in die Birne geschaufelt?
Ich bin nur sehr an der Technik interessiert, vor allem aber bin ich gerne informiert, gerade wenn in einem Bereich von beiden Seiten viel Fanboy-Gerede und FUD verbreitet wird. Man hat dann zwei Möglichkeiten. Entweder man meidet und ignoriert es einfach - was vermutlich zeitsparender und sinnvoller ist, dann hat man mehr Zeit für eigentlich sinnvolle Dinge.
Oder man informiert sich umfassend und versucht dabei beiden Seiten halbwegs gerecht zu werden, damit man so oft wie möglich FUD von Fakten unterscheiden kann. Natürlich bin ich trotzdem nicht immun dagegen und ich will auch nicht behaupten dass ich unparteiisch bin, aber ich versuche es halbwegs.
Bei mir kommt vermutlich noch ein bisschen Veteranen-Nostalgie hinzu. Aus der Zeit Amiga vs. Atari ST habe ich immer viele Technik-Artikel verschlungen, vor allem wenn es um Details zu den damaligen Spezial-Chips ging und die Historie wie es zu deren Entwicklung kam. Die Amiga Spezial-Chips waren zu der Zeit halt schon was besonderes. Aber damals konnten auch noch Einzelpersonen herausragende Dinge entwickeln. z.B. wirklich geniale Chip-Designer wie Jay Miner:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jay_Miner
https://www.digisaurier.de/computerhelden-13-jay-miner-der-urvater-des-amiga/
Er war u.a. federführend bei Atari VCS, Atari 400 und 800 und den Amiga Spezial-Chips.

Zu den Konsolen bin ich nach dem Atari VCS eigentlich erst wieder mit der PS3 gekommen, aber die Affinität sich zu den Funktionsweisen hinter den technischen Spezifikationen zu informieren ist noch aus der Amiga vs Atari ST und PPC vs x86 oder RISC vs CISC Ära geblieben.

Ich denke auch man weiß die Leistung von Entwicklern und was die Spiele einem so zur Unterhaltung hinzaubern etwas mehr zu schätzen, wenn man versucht zu verstehen wie das auf Hardware-Seite zustande kommt.

Was mich im Moment am meisten wurmt bei der Diskussion, ist dass es noch keinen detaillierten Die-Shot von der PS5 APU gibt. Ich weiß, verrückt, aber es ist so. :whistle:
 

Arekhon

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Ghost of Tsushima
Destiny 2 hat auf der PS5 auch ein massives Upgrade bei den Texturen erfahren, jedenfalls ist da deutlich mehr gemacht worden als nur 4k und 60 und 120 FPS-Modi zu ergänzen. Das Upgrade ist im Vergleich zu PS4 und PS4 Pro jedenfalls substantiell.
Einer meiner Favoriten, der FOV-Slider, den ich gleich mal von 75 auf 100 gestellt habe und ich zumindest spüre da noch keinen Nachteil bei den FPS. Allerdings habe ich bisher nur den 60 FPS-Modus probiert, da die PS5 bei mir leider nicht standardmäßig am LG C9 betrieben wird.

NX-Gamer hat jetzt mal bei mehreren Spielen den Input-Lag getestet:

 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Definitiv interessant zu sehen - Microsoft hatte im Vorfeld extrem die Werbetrommel gerührt über 12 TF und auch gerne wegen Input Lag Verbesserungen, die sogar auf alte Controller mit neuer Firmware ausgerollt wurden. Sony hat das Thema so gut wie gar nicht angesprochen und trotzdem können sie auch hier sehr gut mithalten.
 

  • Native 4K/60fps on Series X. One of the cleanest games they've seen.
  • 1800p/60fps on PS5
  • 1080p/60fps on Series S.
  • Series X has Ultra Textures and High Shadows.
  • PS5 has Ultra Textures and Medium Shadows.
  • Series S has High Textures and Low Shadows.
  • Framerate is close to perfect on all platforms, with a few exceptions.
  • Load times are virtually identical on all next-gen platforms, with PS5 typically coming in about 1/2 a second faster.
 

Arekhon

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Ghost of Tsushima

Aus der Video-Beschreibung:
  • PS5 and Series X tuns at 2560x1440p.
  • The framerate runs mostly stable on both platforms, although some more drops in Series X.
  • Ray-tracing more limited on consoles compared to PC. In some highlights there are fewer elements on PS5 anecdotally. Despite this, it is the best RT we currently have on consoles.
  • The input lag in graphics mode is higher than in Oldgen versions. Quite annoying.
  • Reflections without ray-tracing suffer from issues with the character model. This did not happen in the Oldgen versions.
  • There is a bug that causes a desynchronization in the animation of the protagonist when running.
  • The Xbox version still has some freezing problems when pausing the game or accessing the map.
  • PS5 has a too dark tone, which forces to increase the brightness to obtain a similar result to the other versions.


Zum Vergleich noch wie schon im Control-Thread kurz gepostet - PC von Low bis Ultra - macht nicht sehr viel aus:

 
Top