Formel 1

Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Sehe ich nicht ganz so wie du. Klar bin ich eigentlich auch Pro Ferrari. Jedoch hat Raikönnen es auch geschafft ohne Großes Mimimi einige Rennen zu gewinnen wenn er schneller war ohne Großen Eingriff vom Team.
Öhm, ich mag Kimi ja auch; aber er hat ein einziges Rennen gewonnen in seiner zweiten Zeit bei Ferrari.

Auch mit dem VSC, wäre es anders herum (Mercedes gegen Ferrari) und am Anfang der Saison hätte man gesagt endlich mal Spannung in einem Rennen. Jetzt Änderungen daran vorzunehmen wäre Schwachsinn, weil man dann auch das Safty Car mit involvieren müsste. Bei manchen Rennen ist es ja die Einzige Möglichkeit irgendwie an einem vorbei zu kommen, bsp die ganzen Stadt Kurse oder engen Kurse wie Zolder nächstes Jahr.
Genauso wie die Änderung dass man die Regeln nicht mehr so hart auslegt wie in Kanada?
Wenn berechtiger Bedarf für ne Änderung da ist, sollte man sie auch ergreifen.
Und dass SC auf manchen Strecken die einzige Möglichkeit ist "zu überholen" halte ich nicht für gut. Du etwa?

Der Sinn vom VSC war, mehr Sicherheit für die Streckenposten zu sorgen, ohne dass man großartig ins Rennen eingreift - es neutralisiert hinterm SC - da alle gleich langsam fahren müssen, der Abstand also zwischen allen gleich bleibt. Also sollte man dort auch nicht in die Box dürfen. Denn so hat man ja wieder einen künstlichen Eingriff.
Das ist ja genau das was du hier
Deshalb bin ich der Meinung ohne Absprache sollen sie einfach rennen Fahren, haben die bei Mercedes auch lange gebraucht um das zu Verstehen. Erst nach Barcelona haben sie es verstanden als Hamilton und Rosberg damals Kollidierten. Dann muss es bei Ferrari einfach mal passieren und einer Durchziehen und nicht immer dieses "Ja nächstes rennen schauen wir mal."
auch drauf anspielst.

Auch das mit der Sicherheit kann ich wiederlegen, da die Autos für eine Runde in dem Fall ja schließlich inkl. Delta locker 30 - 40 Sekunden Länger benötigen als wenn sie nur nach dem Delta fahren. Die rund 15 Sekunden Ersparnis kommen ja nur zustande weil alle Autos sich an dieses Delta halten müssen.
Hier versteh ich nicht was du mir sagen willst.
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Ich rede nicht vom normalen SC. Da finde ich es ok.
Es geht mir hier rein ums VSC.
Weil:
Der Sinn vom VSC war, mehr Sicherheit für die Streckenposten zu sorgen, ohne dass man großartig ins Rennen eingreift - ... - da alle gleich langsam fahren müssen, der Abstand also zwischen allen gleich bleibt. Also sollte man dort auch nicht in die Box dürfen. Denn so hat man ja wieder einen künstlichen Eingriff.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Stormvoik
Spielt gerade: Forza Horizon 4
Öhm, ich mag Kimi ja auch; aber er hat ein einziges Rennen gewonnen in seiner zweiten Zeit bei Ferrari.
Ja ich weiß, weil weil Mercedes Dominant war, aber einen 2 oder 3 Platz vor Vettel hat er auch oft eingefahren.

Genauso wie die Änderung dass man die Regeln nicht mehr so hart auslegt wie in Kanada?
Wenn berechtiger Bedarf für ne Änderung da ist, sollte man sie auch ergreifen.
Und dass SC auf manchen Strecken die einzige Möglichkeit ist "zu überholen" halte ich nicht für gut. Du etwa?
Jaein, klar ist es ärgerlich. Aber willst du das auch noch Reguliert haben? Du hast kein Tanken, keine Reifen Wahl (Nur Pirelli), wegen jedem Mist kommt das SC (Nach 2014 Suzuka sensibilisiert), jedes Überholmanöver wird Untersucht nach und Während dem Rennen, die Formel 1 besteht inzwischen nur noch aus Regeln und das meines Erachtens teilweise zuviel. Und mit Kanada weiß nicht genau inwiefern du das meinst.
Weil Monza hat man ja gesehen was das für ein Chaos war an Strafen und Verwarnungen für teilweise die selben Vergehen.
Wie zum beispiel Vettel und Stroll.

Der Sinn vom VSC war, mehr Sicherheit für die Streckenposten zu sorgen, ohne dass man großartig ins Rennen eingreift - es neutralisiert hinterm SC - da alle gleich langsam fahren müssen, der Abstand also zwischen allen gleich bleibt. Also sollte man dort auch nicht in die Box dürfen. Denn so hat man ja wieder einen künstlichen Eingriff.
Das ist ja genau das was du hier
Ein Eingriff ins Rennen findet aber Statt da sie ein Delta vorgesetzt bekommen und man hat ja gesehen das man das Auto sogar hinter dem Safty Car in die Wand fahren kann. Auch ist es schon vor gekommen das plötzlich ein Fahrer statt 5 Sekunden Abstand nur noch 1 Sekunde Abstand hatte weil der Fahrer davor so stark eingebremst wurde.

F1 2018 Baku GP - Grosjeans CRASH Safety Car HD

Hier versteh ich nicht was du mir sagen willst.
Ganz einfach eine Runde dauert wenn sie im normalen Rennbetrieb zum Beispiel ist sagen wir 1 Minute, inkl Boxenstopp sind es 1:30 als Beispiel. Bedeutet das selbe Fahrzeug benötigt für eine Runde 1:30, um an der selben Stelle vorbei zu kommen wo der Unfall geschehen ist. Sollte jetzt noch ein VSC oder ein SC dazu kommen, so gibt es noch das Delta dazu woran sich alle Fahrer halten müssen. Klar kann man Glück haben und das Delta (SC/VSC) wird ausgerufen wenn man kurz vor der Box ist, jedoch kann es auch am Anfang einer Runde oder mittendrin passieren.
Auch sollte man in Betracht ziehen, dass wenn Doppel Gelb geschwenkt wird, sich keiner wirklich daran hält so schnell zu fahren das man jeder Zeit anhalten kann. Was ich persönlich Gefährlicher finde siehe 2014 Suzuka mit Jules Bianci der bei Doppel Gelb in den Radlader gerutscht ist.


Ja man kann sich Regeln überschlagen aber willst du wirklich dass man auch eine Regel bekommt wie man den Helm aufzusetzen hat?
Oder wie man die Kupplung kommen lassen muss beim Start?
Momentan finde ich es leider schon etwas Too Much, wenn ich überlege das damals Getankt wurde, 2 Verschiedene Reifenhersteller vorhanden waren, es kein DRS gab und dennoch mehr Überholmanöver stattgefunden haben als teilweise heute.


Aber jetzt nochmal zu der Box hinter dem SC/VSC klar kann es von Vorteil und/oder nachteil sein, aber ein Safty Car oder VSC ist meistens ein Nachteil gegenüber dem 1. Platzierten. Momentan bin ich schon zu frieden das sie doch einiges Laufen lassen die Stewards.
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Jaein, klar ist es ärgerlich. Aber willst du das auch noch Reguliert haben? Du hast kein Tanken, keine Reifen Wahl (Nur Pirelli), wegen jedem Mist kommt das SC (Nach 2014 Suzuka sensibilisiert), jedes Überholmanöver wird Untersucht nach und Während dem Rennen, die Formel 1 besteht inzwischen nur noch aus Regeln und das meines Erachtens teilweise zuviel. Und mit Kanada weiß nicht genau inwiefern du das meinst.
Weil Monza hat man ja gesehen was das für ein Chaos war an Strafen und Verwarnungen für teilweise die selben Vergehen.
Wie zum beispiel Vettel und Stroll.
Ich will dass Regeln konsequent und jedes Rennen nachvollziehbar durchgesetzt werden.
Bestes Beispiel dieses WE mit Mag und "leaving the track and gaining and advantage". Kann den Typ wirklich nicht leiden, aber er bekommt ne Strafe weil er die Schikane verpasst hat und den extra Weg fährt, aber keiner bekommt ne Strafe wenn man in Kurve 2/3 komplett die Strecke verlässt (und ggf dann überholt)

Unterschied Stroll Vettel: Beide konnten das herannahende Auto nicht sehen; jedoch hat Stroll Gasly nicht berührt und dessen Auto beschädigt. Vettel Strolls eben schon


Momentan finde ich es leider schon etwas Too Much, wenn ich überlege das damals Getankt wurde, 2 Verschiedene Reifenhersteller vorhanden waren, es kein DRS gab und dennoch mehr Überholmanöver stattgefunden haben als teilweise heute.
Das stimmt halt einfach nicht. Gerade mit dem Tanken wurde viel in der Box überholt. Es konnte dadurch uU auch spannend werden, viel überholt auf der Strecke wurde aber nicht. Eigentlich nur wenn jemand mit leerem Tank gegen jemand mit Vollem fuhr.

Ein Eingriff ins Rennen findet aber Statt da sie ein Delta vorgesetzt bekommen und man hat ja gesehen das man das Auto sogar hinter dem Safty Car in die Wand fahren kann. Auch ist es schon vor gekommen das plötzlich ein Fahrer statt 5 Sekunden Abstand nur noch 1 Sekunde Abstand hatte weil der Fahrer davor so stark eingebremst wurde.
Eingriff ja, im Normalfall werden die Abstände zwischen den Fahrern nicht beeinflusst.
Sowas kommt aber nur vor wenn das VSC nicht für die gesamte Strecke ausgerufen wird und es nur so kurz anhält dass ein Fahrer reinkommt, das VSC aber bereits aufgelöst wird wenn sein direkter Konkurrent dort ankommt.
Grundsätzlich funktioniert das VSC aber gut.

Allerdings hat man eben trotzdem noch einen Vorteil wenn man unter VSC in die Box fährt, weil man dann statt 30 Sekunden eben nur 10 verliert. Und das sollte mMn nicht sein. Dann kann man sich das VSC gleich sparen.


Ganz einfach eine Runde dauert wenn sie im normalen Rennbetrieb zum Beispiel ist sagen wir 1 Minute, inkl Boxenstopp sind es 1:30 als Beispiel. Bedeutet das selbe Fahrzeug benötigt für eine Runde 1:30, um an der selben Stelle vorbei zu kommen wo der Unfall geschehen ist.
Und was hat das jetzt mit der Sicherheit für die Streckenwarte zutun?
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Stormvoik
Spielt gerade: Forza Horizon 4
Das vettel und stroll in monza unterschiedlich bestraft worden, könnte auch daran liegen, dass vettel mit Blick zur Strecke stand und stroll nicht.
Vettel stand so das die Autos aus dem Toten Winkel kamen Stroll konnte sehen ob ein Auto gerade kommt.

Unterschied Stroll Vettel: Beide konnten das herannahende Auto nicht sehen; jedoch hat Stroll Gasly nicht berührt und dessen Auto beschädigt. Vettel Strolls eben schon
Ja weil Gasly voll auf den Schotter ausgewichen ist, hätte das Stroll auch gemach hätte es auch keine Berührung gegeben Stroll wäre halt in die Wand gefahren, was bei Gasly auch nicht wirklich ausgeschlossen war da man die Kurve locker mit 160 km/h nimmt. Wenn man sich das Video nochmal anschaut sieht das für mich so aus als ob Beide scheiße gebaut haben, wobei Stroll wie oben schon erwähnt bessere Sicht der anfahrenden Autos hatte.

Stroll, Vettel Monza

Eingriff ja, im Normalfall werden die Abstände zwischen den Fahrern nicht beeinflusst.
Sowas kommt aber nur vor wenn das VSC nicht für die gesamte Strecke ausgerufen wird und es nur so kurz anhält dass ein Fahrer reinkommt, das VSC aber bereits aufgelöst wird wenn sein direkter Konkurrent dort ankommt.
Grundsätzlich funktioniert das VSC aber gut.

Allerdings hat man eben trotzdem noch einen Vorteil wenn man unter VSC in die Box fährt, weil man dann statt 30 Sekunden eben nur 10 verliert. Und das sollte mMn nicht sein. Dann kann man sich das VSC gleich sparen.
Glaube da kommen wir auf keinen Grünen Zweig ich finde es gut so, klar ist es mal extrem ärgerlich und mal sehr von Vorteil damit das Rennen spannend wird wie auf Strecken in Baku oder Monaco. Aber das war es damals auch schon, da haben die Fahrzeuge während dem SC getankt weil es schneller geht.

Und was hat das jetzt mit der Sicherheit für die Streckenwarte zutun?
Es hat damit zutun das ein Auto in diesem Fall erheblich länger benötigt an diesem Streckenteil vorbei zu kommen als wenn es nur dem SC oder dem Delta folgt. Heißt im Umkehrschluss wenn die Streckenposten sehr gut sind dann könnte es sein, dass das Auto statt 3x an dieser Stelle nur 2x an dieser Stelle vorbei kommt bedeutet gleichzeitig eine erneute Sicherheit der Streckenposten. Das etwas passieren kann unter SC oder VSC oder Doppel gelb zeigen Beispiele wie Grosjean in Baku als er während dem SC in die Wand gefahren ist, Bianci der während Doppel Gelb einfach viel zu schnell unterwegs gewesen ist (Ende kennen wir leider alle hätte auch schlimmer kommen können wenn die Streckenposten anders gestanden hätten). Auch dieses Jahr Hockenheim hat man es gesehen als Hamilton nur 20 meter während glaube Gelb war es auch in der selben Bande eingeschlagen ist wie Leclerc.

Aber naja, egal :D

Bin auf jedenfall mal gespannt was das nächste rennen sagt
 

Kenny

La Li Lu Le Lo
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: ThomasM1986
Spielt gerade: Dies und Das
Na ja wird ggf. ja wieder eine Mercedes - Show werden. Da sind selbst die 49€ zu viel.

Aber mal sehen, ob "DAS"dieses Jahr erlaubt bleibt.
 
Top