Cyberpunk 2077 (CDProjektRed)

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: an seinem Racing Rig
Nachtrag:
Cyberpunk 2077: Lösung für spielzerstörenden Fehler
25.01.21 - CD Projekt Red hat eine vorübergehende Lösung für einen spielzerstörenden Fehler veröffentlicht, der im Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One, PC, Stadia) durch den neuesten Patch 1.1 auftreten kann.

Der Fehler erscheint in der Mission "Down on the Street", in der Takemura anrufen soll. Durch den Patch ruft er zwar an, spricht aber nicht und das Spiel geht nicht weiter.

Um den Fehler zu beseitigen, sollen die Spieler wie folgt vorgehen (bitte beachten, dass ein früherer Spielstand erforderlich ist):

1. Der Spieler soll einen Spielstand laden, bevor Takemura und V das Büro von Wakako verlassen.

2. Er soll sofort das Gespräch mit Takemura außerhalb des Büros beenden.

3. Direkt nach dem beendeten Gespräch und wenn die Quest aktualisiert wurde, überspringt der Spieler 23h.

4. Jetzt prüfen, ob der Holocall ausgelöst wird und der Dialog mit Takemura beginnt.
www.gamefront.de
https://support.cdprojektred.com/en...95/quest-down-on-the-street-takemura-holocall
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Mightyfool
Spielt gerade: Netflix
So, das Spiel hatte ich mir zu Release durch den ganzen Hype doch spontan gekauft. 2h gespielt, seitdem nie wieder.
war ganz nice, aber ihr kennt die Probleme ;)
Hab dann vor 3 Tagen erst das Spiel über die Sony Seite zurückgegeben. Heute 80 kanadische Dollar wieder auf dem Konto. Keine Benachrichtigung, nichts. Ich warte auf den PS5 Patch und Hoffe auf ein kompletteres Spiel. hab genug zu zocken :p
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Mightyfool
Spielt gerade: Netflix
Fühle mich schon etwas mies, mir hat das Spiel sehr gefallen, die Charaktere waren cool, viele Quest waren richtig gut inszeniert, Gameplay hat Spaß gemacht. Trotz etliche Bugs und Fehler habe ich das Spiel platiniert...

und soeben mein Geld zurückbekommen... :ugly:
Starke Leistung 😄

Vom feeling her fand ich es ja auch top. Aber ich hätte schon gerne die beste Version des Spiels.
 
PSN-Name: Lutzke_xD
Spielt gerade: Shenmue
Fühle mich schon etwas mies, mir hat das Spiel sehr gefallen, die Charaktere waren cool, viele Quest waren richtig gut inszeniert, Gameplay hat Spaß gemacht. Trotz etliche Bugs und Fehler habe ich das Spiel platiniert...

und soeben mein Geld zurückbekommen... :ugly:
Bei sowas hätte ich auch ein schlechtes Gewissen!
Also das find ich schon sehr dreist ... aber solang du noch schlafen kannst :P
 

FlyingUberHuzo

<enter custom title here>
systems
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: Nioh2 - MHW:Iceborne
Bei sowas hätte ich auch ein schlechtes Gewissen!
Also das find ich schon sehr dreist ... aber solang du noch schlafen kannst :P
Das mit dem schlafen schauen wir mal später! Ich dachte die Aktion mit der Rückerstattung wäre schon abgelaufen und einer im Forum meinte "probiers mal", eigentlich damit nicht gerechnet, dass es funktioniert und war auch eher Neugier.

Aber, dass Sony nicht gemerkt hat, dass ich 70 Std. auf den Zeiger hatte find ich schon Merkwürdig.
 
Ich bin jetzt im Spiel vor einem Punkt, wo man dann nicht mehr zurück kann um Nebenmissionen zu machen. Nun Acker ich mich gerade durch Johnnys Missionen. Und dieses Spiel verblüfft mich immer wieder wie einfach gar nichts durchgängig zusammenpasst.

Die Dialoge und die Charakterentwicklung sind total inkohärent. Einmal spricht V total aggressiv mit Johnny und die Dialogoptionen lassen einem keine andere Wahl, ein andermal ist man ganz gut miteinander und zeigt, dass man sich umeinander kümmert. Das geile ist, es gibt nie einen Moment im Spiel, wo da mal ein expliziter Wendepunkt kommen würde. Das man sich mehr mag, passiert von jetzt auf nachher.

Das Spiel ist eigentlich so unfertig, dass man es nicht spielen sollte, aber gleichzeitig auch ein unglaublich guter Einblick darin, wieviel Arbeit in guten Spielen steckt um sie "rund" zu machen.

Cyberpunk reiht sich mit FFXV in eine Reihe von Spielen ein, wo man merkt, wtf was ist denn in der Entwicklung passiert.
 

Wolfen

Well-known member
systems, systems, systems, systems
Das würde ich so unterschreiben. Diese Inkohärenz bricht Cyberpunk letztlich das Genick. Mit Bugs, Abstürzen etc. kann ich leben, die kann man fixen, aber die Geschichte selbst ist an so vielen Stellen unrund, dass man nicht wirklich Teil von ihr wird. Letzten Sonntag lief bei mir der Abspann und ich saß da relativ unbeteiligt und achselzuckend davor und war insgesamt echt enttäuscht.

Dabei hat Cyberpunk wirklich das Potenzial durchgehend zu überzeugen. Immer wenn ich Nebenmissionen gemacht habe und diese bis zum Ende der Storyline verfolgt habe, hatte ich eine gute Zeit. Das war in der Regel gutes Writing, spannend, überraschend, eben berührend.

Die Hauptstory ist aber so inkonsistent und völlig durcheinander, dass mich das Ende völlig kalt gelassen hat. Insgesamt ist Cyberpunk nicht nur technisch schon eine herbe Enttäuschung.(Und hier nochmal die Frage: welches Spiel haben die Reviewer gespielt? In der jetzigen Form würde ich dem Spiel nichtmal ne 8/10 geben).

Ich werde es mal behalten und abwarten ob die Patches es runder machen und dann ggf. einen zweiten Durchlauf starten. Ich glaube aber nicht dass es dazu kommen wird.
 
Zuletzt editiert:

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
@Xbox
Grafikeinstellungen werden teilweise von der Series auf die One synchronisiert, entsprechend schlecht läuft es dann auf der One :lol: ~awman~

Den Gedanken, daß das mal passieren könnte, hatte ich schon mal, vor allem vom PC wo sich viel mehr einstellen läßt.
 
Das Spiel ist in so vielen Wegen unfertig. Wenn es zwei Jahre dauert es zu fixen, dann sollten sie lieber mit 2088 anfangen.

Ich habe jetzt Johnny’s Side Quest fertig.
Da hat man am Ende dieses Konzert, aber die Umsetzung war so scheiße. Man hat überhaupt kein Gefühl auf einer Bühne zu stehen. Es könnte wenigstens ein bisschen interaktiv sein und die NPCs müssten viel mehr mitgehen. Komplette Zeitverschwendung.

Das geile ist, man hat das hinter sich gebracht und kommt mir Johnny gut aus und dann fang ich mit der Embers Mission an und Johnny und V sind wieder zerstritten und V hat diese Dialogoptionen, als ob sie sich davor nixing angenähert hätten. Es ist einfach so dumm.
 
Ha, zu Johnnys Quest-Ende

Fand ich auch nicht gut gelöst. Was mich rausgebracht hat: Mit dem Zuschauer, der mir an nächsten war, konnte ich „reden“. Antwort war aber immer, dass er kein Englisch spricht und „mit dir rede ich nicht“... Das fand ich so unpassend.

Bin aber trotzdem der Meinung, dass das Spiel an sich Spaß macht. Habe jetzt alle Missionen auf der Karte beendet (bis auf die Boxkämpfe) und nun ergeben sich anscheinend doch noch neue Missionen. Ich bleibe also weiterhin dabei und schaue, was sich so ergibt...
 
Ach ja, mir ist noch ein Detail aufgefallen in der Johnny Side Quest.

In der ersten Mission mit Jackie rettet man eine Dame und holt sie aus der Badewanne.

Später im Spiel kann man sie besuchen und es zeigt sich, dass sie irgendwelchen Aktivitäten hinterher recherchiert hat. Habt ihr die Mission gemacht?

Ich war dann auf dem Schiff, wo man Smasher suchen soll und dort sind verschiedene Container als Wohnung angeordnet. In der Dusche in einem der container liegt die Frau, erschossen.

Irgendwie krass, als sie einfach da lag und man nichts tun konnte.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Cyberpunk 2077
Ach ja, mir ist noch ein Detail aufgefallen in der Johnny Side Quest.

In der ersten Mission mit Jackie rettet man eine Dame und holt sie aus der Badewanne.

Später im Spiel kann man sie besuchen und es zeigt sich, dass sie irgendwelchen Aktivitäten hinterher recherchiert hat. Habt ihr die Mission gemacht?

Ich war dann auf dem Schiff, wo man Smasher suchen soll und dort sind verschiedene Container als Wohnung angeordnet. In der Dusche in einem der container liegt die Frau, erschossen.

Irgendwie krass, als sie einfach da lag und man nichts tun konnte.
Oh, ich glaube ich habe da nicht aufgepasst, dass sie es war aber die Mission mit ihr habe ich auch gemacht.

Ach, es gibt da sehr viele solcher Details. Deswegen ärgert mich das, dass es durch die anderen Probleme dann so unter geht.
 

Arekhon

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: No Man's Sky (PS5)
NX Gamer hat nun bei IGN auch mal eine Patch-Analyse gemacht. Win-Win für IGN und NX Gamer finde ich. IGN hat mal fundiertere Reviews mit mehr Technik-Hintergrund und NX Gamer hat mehr Sichtbarkeit.

 
Top