Zuletzt gesehn Topic...

systems, systems, systems, systems
Don't look up - 8/10

Hat ein paar Längen, aber hat mir sehr viel Spaß gemacht. Häufig liest man in den Kritiken die Zeit habe den Film überholt, aber ich muss sagen, ich sehe nicht so, vielmehr passt das in die aktuelle Lage wie die Faust aufs Auge. Schön anzusehen wie ein super Cast völlig freidreht und sehr überdreht spielt. Und allein für die Schlussszene lohnt sich der Film schon.
 
Hawkeye - Staffel 1 (Disney+)
6/12
Kate Bishop und besonders Yelena Belova tragen einfach zu viel Make-up. Mich stört sowas.
Hawkeye dagegen wirkt immer autentisch.
Ein Cliffhanger am Ende einer Folge war wirklich Grotten schlecht.

Dune - Spielfilm (Sky)
6/12
Sorry ich habe mehr erwartet.

The Witcher - Staffel 2 (Netflix)
9/12
Die Folgen 1 bis 7 haben mir richtig gut gefallen. Folge 8 zu chaotisch.

Don't Look Up - Spielfilm (Netflix)
3/12
Was ein schlechter Film.

Dopesick - Staffel 1 (Disney+)
10/12
Die Serie fand ich sehr erschreckend.
Es geht um ein Schmerzmittel, wo ganz normale Menschen abhängig werden.

Dr. Death - Mini-Serie (RTL+)
10/12
Joshua Jackson, Alec Baldwin und Christian Slater gefallen mir richtig gut.

Finch - Spielfilm (Apple TV)
3/12
Spielfilm mit Tom Hanks. Tolle Bilder, ich fand ihn sehr langweilig.
 
PSN-Name: Andy1985
Wenn ich König wäre (D+)

Der Film ist klar als Jugendfilm gedacht, aber ich hatte ihn irgendwie am Radar. Glaub das ich über Edgar Wright auf Cornish kam und dann auf diesen Film gestoßen bin. Fand ihn doch recht unterhaltsam, da er wirklich diesen guten alten 80er Jugendfilm Flair hat. Er ist nicht die Goonies, aber das Arthur Setting ist gut gelungen. Finde auch, dass er einen guten Kinder Grusel Faktor hat. Morganas Ende war doch sehr "brutal"!
Auch die Botschaft trifft den Zeitgeist der FFF Jugend perfekt. Merlin beschreibt es am Ende sehr gut!

Finde den Film kann man sich mit Kindern geben. Sehr gelungen!

7 von 10 Punkten

Matrix Resurrections

Okay, ich gehöre zu den 50% die den Film gut finden. Ist gleich gut/schlecht wie Teil 2 und 3. Wenn das was hilft XD
Definitiv 30 Minuten zu lange. Da hätte man viel kürzen können. Von der Handlung darf man eigentlich nichts erzählen.
Der Film spielt mit gewissen Erwartungen und stellt sie immer wieder auf den Kopf!

Boah! Die Menschheit hat ein kleines Happy End! Find den Gedanken von IO eigentlich ganz gut. Auch mit Maschinen.
Zwar weit von dem entfernt was einmal war, aber in Anbetracht der Umstände ein Neustart für die Menschen.

Der Morpheus Twist! Tahaha, der war echt gut! Ein Programm in einem Programm und dann auch noch Smith als Grundlage!
Top, die Idee hat gefallen.

Smith und die anderen. Hat man sie glatt in der neuen Matrix gefangen gehalten. War auch eine schöne Überraschung.

Nur das Ende....das war zu Lange! Besonders noch der kitschige Schluss als sie weg flogen. Das war zuviel.

Aber ja, im Grunde eine gelungene Fortsetzung zu Teil 3! Brauch ich mehr? Nein. Das kann man so stehen lassen.
Vielleicht in 15 Jahren mal wieder die Welt der Matrix besuchen.

7 von 10 Punkten
 
Zuletzt editiert:
Don’t Look Up - 9/10
Fand den Film klasse. Man muss die vielen kleinen subtilen Anspielungen des Films natürlich auch verstehen, aber der Film spiegelt (natürlich völlig überspitzt) wieder in was für einem Irrenhaus wir in der heutigen Zeit leben.

Witcher Season 2 - 3/10
Visuell gut, mit den Büchern hat die Staffel allerdings nicht mehr viel gemein, einfach nur schlecht.
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Tenent
Super, konnte nicht alles nachvollziehen aber das schreib ich meiner Intelligenz zu ~happy~

Terminator Genesys
Fand ich überraschend gut. Launige Unterhaltung wenn man aufs Universum steht. Für mich besser als 3 und 4. 1 und 2 sind natürlich auf nem ganz anderen Qualitätslevel, aber kann man machen.

Schöne Bescherung
War in der Erinnerung besser, Chevy Chase geht immer aber der Film ist imho mittlerweile nicht mehr lustig und stink langweilig.
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
Don’t Look Up - 9/10
Fand den Film klasse. Man muss die vielen kleinen subtilen Anspielungen des Films natürlich auch verstehen, aber der Film spiegelt (natürlich völlig überspitzt) wieder in was für einem Irrenhaus wir in der heutigen Zeit leben.
jedem das sein, okay - aber welche subtilen anspielungen. der film hat doch alles mit der holzkeule präsentiert. subtil und hintergründig war da kaum was.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
EVANGELION:3.0+1.01 THRICE UPON A TIME (amazon Prime, dt)

Kritikpunkt beim Vorgänger: optisch schöne, aber Inhaltsleere Anfangsequenz, dann tritt die Handlung auf der Stelle um in den letzten 20min in Fahrt zu kommen.
Überraschung: ist wieder der Fall.
Dazu kommt: Am Ende wird ein Kaninchen aus dem Hut gezaubert nach dem Anderen. Und als dann alle Hintergründe erklärt werden "DAFÜR HABT IHR 2 FILME GEBRAUCHT, DAS HAB ICH EUCH SCHON BEI DER SERIE SAGEN KÖNNEN".

Noch dazu wirkt die Serie leider jetzt betrachtet einfach leider logischer und besser erzählt als in den letzten beiden Filmen.

Ich muss den Film zugute halten: er fühlt sich nicht so sinnbefreit wie der Vorgänger, weil er die Story abschließt und ENDLICH mal die offensichtlichsten Hintergründe aufgeklärt werden.

Aber leider etwas traurig. Man umgibt sich mit bedeutungsschwangeren Themen nur um dann doch ganz triviale Weisheiten aus dem Hut zu zaubern
der arschige Vater, der schon in der Serie nicht mit seinem Sohn konnte, erzählt dass er den Tod seiner Frau nicht verkraftet hat und mit seinem Sohn nicht konnte. SURPRISE!!!

Und was haben die Japaner ständig mit ihren fliegend WW2 Schlachtschiffen? In Yamato 2199 wars gut erklärt. Warum sie seit Teil 3 hier ständig eingesetzt werden....generell, der Film steht im Lexikon neben "style over substance".
Traurig wenn man bedenkt was die Serie an Themen angerissen hat.

Gundam II (Netflix, jap. + dt. UT)

Nach Evangelion war diese alte strunzdumme Military-Sci-Fi Serie aus den 80ern Balsam für die Seele.
Ja die Handlung ist heute vorhersehbar wie nichts, ja das wirkt an manchen Stellen zusammen gekürzt.
Aber es versucht ein paar ernstere Themen anzugehen (man könnte es sogar als das jap. X-Men sehen) und konzentriert sich auf das Wesentliche.

Gundam III (Netflix, jap. + dt. UT)

Mit Film 3 wird die Haupthandlung abgeschlossen und das auch zeitweise drastisch. Man hat kein Problem damit, manche lieb gewonnene Figur sterben zu lassen, man geht auch hier wieder harte Themen an (u.A. die drastische Darstellung von Krieg).
Hat mir gefallen, auch wenn der Schluss dann etwas überhastet wirkt.
 

Bill Morisson

Vladislav, baby don't hurt me
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: zu wenig
Schöne Bescherung
War in der Erinnerung besser, Chevy Chase geht immer aber der Film ist imho mittlerweile nicht mehr lustig und stink langweilig.
Bester Weihnachtsfilm ever! Kann jeden Dialog mitsprechen. Ohne den Film nicht mindestens ein Mal vorher gesehen zu haben findet Weihnachten bei uns defacto nicht statt.
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: ACC PC
Kann mir mal bitte jemand im spoiler antworten?
Es geht um die Serie yellowjackets; habe nun reingeschaut und eine Frage dazu:
Habe die erste Folge geschaut und kann nur noch an den Film “Überleben” denken. Die wahre Geschichte um ein Rugby Team, dass in den Anden abstürzt und teilweise Mitspieler isst um zu überleben. Ich ahne dass Yellowjackets das nun in einer Serie aufgreift.
Um mehr gehts nicht, oder?!
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: philley
Spielt gerade: XSX
Ganz ehrlich unvoreingenommen ins Kino gehen. Ich habe nichts erwartet und wurde sehr positiv überrascht. Gibt 2-3 Sachen die ich gerne anders hätte aber alleine das Ende finde ich Klasse.

Teil 2 & 3 schlägt es um Längen. Ich muss ehrlich sagen nach den ganzen grausamen Fortsetzungen (Terminator, Star Wars, James Bond usw.) Ist es ein Meisterwerk (im Vergleich). Sicher nicht so gut wie der erste aber er zerstört jedenfalls nicht die alten Filme sondern feiert sie nochmal richtig.
Hab mich auch sehr gut unterhalten gefühlt. Aber: 2 und 3 sind in meinen Augen kein Desaster sondern grundsolide Actionfilme mit tollen Szenen und besseren Kämpfen als der 4. sie hatte. Mir hat der alte Smith gefehlt. Und wenigstens ein Kampf der richtig in Erinnerung bleibt, und nicht bspw. ein Abklatsch des Kampfes in der U-Bahn Station.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
The King's Man - The Beginning (Kino, Dolby Atmos)

Nun... ich werd mit dem Franchise einfach nicht mehr warm. Ich fand Teil 1 einfach zu gaga und Teil 2 hab ich bis dato nicht fertig sehen können.
Ich hab dem Prequel noch eine Chance gegeben, aber mann ist SCHNARCHIG.
Ich hab noch nie in einem 132min Film so oft auf die Uhr gesehen.

Gerade in der Mitte des Films baut er an Tempo ab, dass sogar The Eternals wie ein schneller Actionfilm im Vergleich wirkt.
Und ja das ist eine PERSÖNLICHE Sache, aber ich HASSE die VÖLLIG falsche Darstellung historischer Tatsachen.
Ich kann damit leben, wenn 1-2 Dinge zurecht gebogen werden, damit sie in einen Comic passen, aber völlig verdrehen, das ist in Zeit von Verschwörungstheorien einfach zu gefährlich. Gerade weil man aktuell merkt wie leicht Leute einem YTer mit Alu-Helm auf dem Leim gehen.

Wenn Hitler erfreut Lenin die Hand schüttelt, könnte ich im Strahl kotzen.
Hitler hat seit Anfang an gegen die Kommunisten gewettet, sie einsperren lassen, sie ins KZ gesteckt und schon in Mein Kampf sich lange darüber ausgelassen, was er mit dem angeblichen Untermenschenvolk der Sowjets machen will.
Man kanns mit der Geschichtsverdrehung auch DEUTLICH übertreiben.
T

Dazu ist das Pacing des Films einfach unter jeder Sau. Da wechseln schnell geschnittene rasante Actionszenen mit völlig unnötigen Zeitlupenmomenten und dann wieder 10min Handlungsstillstand, weil eine Figur ihre Handlung bereut .... SEUFZ!

Kann gerne auch der letzte Teil des Franchise gewesen, sorry.
 

Wolfen

Well-known member
systems, systems, systems, systems
Encanto - 8/10

Nix vorher gesehen von dem Film und hab den neulich mit unseren beiden Kindern gesehen, die waren begeistert.
Eine wirklich schöne herzerwärmende Geschichte mit liebevollen Charakteren, gibt auch viel fürs Auge, weil er auch technisch schön umgesetzt wurde. Mir war nicht mal bewusst, dass es sich um einen Musicalfilm handelt, aber die Songs haben sich gut in die Handlung eingefügt und 2-3 von ihnen bleiben im Ohr hängen. Kann man also auch als Erwachsener prima mit den Kindern gucken.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Encanto - 8/10

Nix vorher gesehen von dem Film und hab den neulich mit unseren beiden Kindern gesehen, die waren begeistert.
Eine wirklich schöne herzerwärmende Geschichte mit liebevollen Charakteren, gibt auch viel fürs Auge, weil er auch technisch schön umgesetzt wurde. Mir war nicht mal bewusst, dass es sich um einen Musicalfilm handelt, aber die Songs haben sich gut in die Handlung eingefügt und 2-3 von ihnen bleiben im Ohr hängen. Kann man also auch als Erwachsener prima mit den Kindern gucken.
Ich hab mich im Kino sogar dabei erstappt mitsingen zu wollen....und ich haben KEINE Gesangsstimme. Noch nie bei einem Film oder Musical erlebt.
 
Top