PS4 Firmware-Updates

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
Jetzt kommen hier die ganzen Hoffnungen und wie ich Sony kenne, wirds am Ende ein ganz spartanischer Kalender in den man FB Geburtstage Importieren kann :D

---------- Beitrag um 15:36 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 15:28 Uhr ----------

Wobei holen wir mal ganz weit aus.
Der Screenshot ist von heute, auf einer deutschen Konsole und hier sind heute 5 Games erschienen->
Release Kalender confirmed :ugly:
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: nur noch ACC
ABER ABER ABER es ist ein schwarzer Kasten und der hat an dem Tag an dem er im Laden steht 100% perfekt zu funktionieren! Mein Toaster braucht auch keine Updates!
Dem werden aber auch keine Features hinzugefügt!

Aber grundsätzlich ist es das gleich wie mit Software, stimmt schon! Sollte alles beim Kauf funktionieren!
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Ich glaube du hast Planets Beitrag nicht verstanden.

Jedoch ist der Wunsch nach perfekter Software (Firmware ist auch nur Software) heute kaum noch zu erfüllen. Software ist so groß und komplex geworden, dass sich immer wieder Bugs reinschleusen werden. Da kann man nur testen, testen und nochmals testen, um die meisten und schlimmsten zu verhindern. Aber manchmal gibt es so verrückte Konstellationen für Bugs, die dann einfach übersehen werden. Ist halt einfach so und weil die Leute immer mehr und mehr Features wollen, wird man das auch nicht verhindern können.
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: nur noch ACC
Ich glaube du hast Planets Beitrag nicht verstanden.

Jedoch ist der Wunsch nach perfekter Software (Firmware ist auch nur Software) heute kaum noch zu erfüllen. Software ist so groß und komplex geworden, dass sich immer wieder Bugs reinschleusen werden. Da kann man nur testen, testen und nochmals testen, um die meisten und schlimmsten zu verhindern. Aber manchmal gibt es so verrückte Konstellationen für Bugs, die dann einfach übersehen werden. Ist halt einfach so und weil die Leute immer mehr und mehr Features wollen, wird man das auch nicht verhindern können.


Stimmt. Habe das "Aber, aber, aber...." nicht mit einbezogen! Na dann sehen wir es ja gleich! :)

So ganz kann ich dir da nicht zustimmen. Zum Großteil schon aber net ganz. Früher haben den Code 2 Leute gecheckt heute machen das zig (Public Betas mal ausgenommen). Früher wurde die Waschmaschine 20 Jahre alt, heute nur 5... Musikanlagen wurden 30! Weiß du was ich meine?! Irgendwie passt es auch bei Software ins Bild, das nicht mehr ganz so wertig/nachhaltig fabriziert wird. Habe dafür einige Beispiele im täglichen Arbeitsleben.
 
Zuletzt editiert:
B

Byakuya

Guest
Definitiv, nur hat sich die Software da ein bisschen am Internet ausgeruht :ugly:

Während man zur PS1 und auch 2 Zeit, das verflucht nochmal drauf achten musste auf Bugs und Instabilität.
Aber da gibts durchaus auch Spiele in der Zeit die Katastrophal sind.

Digimon World 1 PAL z.B lässt sich nicht beenden aufgrund eines Bugsz
Heute kann man schnell patchen
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Heutzutage gilt der Grundsatz: Software, die nicht weiterentwickelt wird, ist tot.

Was nicht heißt, dass die Geschwindigkeit, der Umfang der Weiterentwicklung und die Qualität der Sony Software in Ordnung ist. Da hätte ich schon etwas zu meckern. ;)

Und dass Geräte nicht mehr so lange halten wie früher, liegt in aller Regel nicht an der Software. Ewiges Wachstum hat seine Schattenseiten - ein Gerät, was 30 Jahre hält, gefährdet Arbeitsplätze...
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Früher haben den Code 2 Leute gecheckt und 3 programmiert und es kamen am ende 10.000 Zeilen Code raus. An z.B. Windows arbeiten hunderte Leute und ich möchte gar nicht wissen, wie viele Klassen und Codezeilen es da gibt. Von den ganzen Wechselwirkungen möchte ich gar nicht erst anfangen.

Der Code und die Anforderungen an Software sind um Welten gewachsen. Früher konnte auch eine Person ein Spiel in ein paar Monaten bauen. Heute ist das im Grunde zum Scheitern verurteilt. Natürlich gibts auch mal Bugs, die halt durch schlechtes Testen nicht aufgefallen sind. Aber 100% perfekten Code kann es kaum geben, weil Software heute so unfassbar komplex wird.

Und das Hardware kaputt geht, ist ein anderes Thema, was ich hier überhaupt nicht angesprochen habe und was damit auch absolut gar nix zu tun hat.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Stimmt. Habe das "Aber, aber, aber...." nicht mit einbezogen! Na dann sehen wir es ja gleich! :)

So ganz kann ich dir da nicht zustimmen. Zum Großteil schon aber net ganz. Früher haben den Code 2 Leute gecheckt heute machen das zig (Public Betas mal ausgenommen). Früher wurde die Waschmaschine 20 Jahre alt, heute nur 5... Musikanlagen wurden 30! Weiß du was ich meine?! Irgendwie passt es auch bei Software ins Bild, das nicht mehr ganz so wertig/nachhaltig fabriziert wird. Habe dafür einige Beispiele im täglichen Arbeitsleben.
Nur begrenzt vergleichbar. Mal ein Spiel als Vergleich hergenommen:

Früher hatten AAA-Spiele keine:
- Physik-Engine
- daraus resultierende Probleme mit Kollisionsabfrage
- User die nur das Interesse haben umfangreiche Onlinemodis bei jeder Möglichkeit bis zum Verrecken auszunutzen
- nur einen Bruchteil der Animationen wie heutige Spiele
- weniger LOD-Stufen, weniger aufwendiges Texturestreaming
- weit weniger Interaktionen online selbst ohne MP-Modus

Geht auch für fixe HW:
Eine PS2 war dazu da eingeschaltet zu werden, dem User entweder den Start eines Spieles oder einer DVD zuzulassen oder noch ein Menü für das Speichermanagement zu bieten.
Das OS wurde nicht um Apps erweitert, das OS wurde nicht um Onlinefunktionen so integral erweitert dass es alle Apps betroffen hat, das OS kann keine Engergiesparfunktionen, es war keine sensorgesteuerte Lüfterlösung notwendig, keine WiFi-Optionen, kein Grafik-Capture usw.


Klar kann man auch heutzutage SW noch ausreichend testen damit man die größten Probleme erkennt keine Frage und Sachen wie sie Ende 2014 passiert sind, sollten nicht passieren.

Nur sind alleine aufgrund der komplexen "Umgebung" (aka Onlineanbindung mit einer ständigen Zufuhr an neuer SW) Produkte heute nicht so ausführlich zu testen wie vor 10 Jahren selbst mit der 10x QA-Crew.
Noch dazu werden Verbesserungen immer öfters als gegeben hingenommen. Neue Features bei FW-Updates usw. für die man vor 10 Jahren noch einen Nachfolger oder das Konkurrenzprodukt kaufen hätte müssen, sollen nun gratis als Update kommen, weil ich ja ein so netter Käufer bin und beim kleinsten Problem damit gleich auf die Palmen gehe.
 
Top