POLITIK

Welche Partei werdet ihr bei der Bundestagswahl wählen?

  • SPD

    Votes: 5 10,9%
  • CDU/CSU

    Votes: 2 4,3%
  • FDP

    Votes: 6 13,0%
  • Die Grünen

    Votes: 17 37,0%
  • Die Linke

    Votes: 4 8,7%
  • AfD

    Votes: 3 6,5%
  • Die PARTEI

    Votes: 2 4,3%
  • Sonstige

    Votes: 7 15,2%

  • Total voters
    46
  • Umfrage geschlossen .
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Tut mir Leid, bei der FDP wird halt der Eindruck erweckt. Wer bei der Klimakrise meint das man "den Unternehmen und dem technologischen Fortschritt" vertrauen muss, der hat offenbar nicht ganz verstanden wie wir überhaupt in dieser Situation angekommen sind.

Deshalb steht dann auch im Koalitionsvertrag das man "idealerweise bis 2030" den Kohleausstieg schafft. Und wenn nicht, naja, dann halt nicht
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Wenn das dein Eindruck ist, dann ist das halt so. Hab da grad überhaupt keine Lust drüber zu diskutieren.
Aber dieser populistische/polemisch Schrott geht mir gehörig gegen den Strich.
Vorallem wenn man sich sonst selbst über sowas aufregt.
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Die Reden zum Koalitionsvertrag waren ja durchaus gut. Der Glaube an die guten Absichten fehlt noch (insbesondere wie man alles finanzieren, einkommensschwache entlasten, aber keine Schulden machen oder vermögende mehr besteuern möchte) aber es ist jetzt nun mal so, wie es ist. Die FDP wird sich nun an ihren Taten messen lassen und da wird ganz genau hingesehen.

Nächster Schritt: ganz genau durchlesen, was dort geschrieben steht.
 

MaDe

Hikikomori
systems, systems
PSN-Name: gc_made
Danke an alle Rot / Grün Wähler, das ist euer Ergebnis. <3
Und mit Wahlen ab 16 schafft man sich schonmal eine größere Scharr an Klimawählern und sichert sich somit auch die nächste Runde.
Ach mensch, what a time to be alive.
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems

spy

Well-known member


Ich verstehe das Problem mit Grün immer noch nicht. Abgesehen davon, ob sie jetzt die richtigen Maßnahmen umsetzen werden, oder alles doch verwässert, es ist wichtig, dass das Thema ganz Vorne mitberücksichtigt wird in allen politischen Lösungsumsetzungen. Es beißt die Maus keinen Faden ab, dass es ein Problem ist und berücksichtigt man das gleich, weil die anderen Staaten auch korrigieren müssen ist man sofort vorne mit dabei, wenn es um neue Produkte oder Lösungen geht, die man verkaufen kann.

Und von den FDP Hanseln wünsche ich mir Bürokratieabbau, der kleine Unternehmen über gebühr belastet bzw. wenn etwas bürokratisches von der EU kommt, will ich ausgearbeitete Handelsanweisungen, Vordrucke und Beispiel haben statt einen Gesetzesparagraphen.
 
Top