Plattenspieler, Zubehör, LPs, EPs, Tipps und analog > digital.

PSN-Name: krazzo
#1
Da ich nun doch komplett auf Vinyl umsteigen möchte - ich aber nicht besonders viel Ahnung von Plattenspielern habe, hoffe ich auf einige Tipps aus der Community!

Ich suche einen Schallplattenspieler + USB Anschluss, damit ich die LP's auch gleich in .mp3 Dateien umwandeln kann. Bei amazon gibt es viele Angebote, nur ist die Auswahl schwer, da wohl jedes Gerät irgendwie seine Macken hat. Ich brauche also dringend Hilfe! :)
 
Zuletzt editiert:
PSN-Name: Shemsen
Spielt gerade: Twister mit deiner Schwester
#2
Achte auf Direktantrieb und kauf Dir so oder so ein gescheites System dazu. Dann ist es "fast" egal was Du nimmst, da er ja wirklich nur zum Abspielen gebraucht wird.
 
PSN-Name: Drouxor
Spielt gerade: mit den Zeigern seiner DigitalUhr
#4
genau, vernünftiger Plattenspieler, über nen vorverstärker dann in den rechner und dort ein entsprechendes tool zum aufnehmen. früher gabs mal von steinberg "clean" aber kA obs das noch gibt bzw was da nun die alternative zu ist.
 
PSN-Name: krazzo
#5
Ich hab' echt null Ahnung wenn es um "Vorversträker" geht, hab gerad mal kurz den Artikel bei Wiki gelesen ...

http://www.amazon.de/Dual-DTJ301-US...0VV0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1329824371&sr=8-1
http://www.amazon.de/Dual-DJ-Profi-...72RQ/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1329824371&sr=8-2

Funktionen wie "scratchen" würde ich eh nicht nutzen wollen. Aber was denkt ihr?

Und wenn ich einen Vorverstärker nutze, schließe ich den zwischen Plattenspieler und Anlage und brauche dann eine Software - Audacity?! - und kann dann ganz normal die Platten aufnehmen?
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
#8
ich hab keinen so großartigen...
die anderen hier sind die pros...
aber mir reicht meiner ganz gut...

is ein Dual...
mit ner Sennheiser Nadel

warte...DTJ301.1

ich hab ihn geschenkt bekommen...
 
PSN-Name: Drouxor
Spielt gerade: mit den Zeigern seiner DigitalUhr
#9
vorverstärker braucht man dann bei den USB decks nicht mehr, und da du ja nur einmal die platte digitalisieren möchtest (und nicht dauerhaft über das deck musik hören wirst), reicht das gerät denke ich aus.
direkt antrieb hat ja sogesehen auch nur vorteile beim auflegen (da gehts um die startzeit bis die platte anläuft) und bei billigen geräten eher kontraproduktiv aufgrund der vibrationen. das selbe haste natürlich bei nem schlecht verarbeitetem riemenantrieb, wenn der rutscht is halt auch scheisse.

in einer rezession von dem plattenspieler steht das das ausgangssignal übersteuern würde ... ist jetzt halt die frage is das nen pattkopp oder hat er recht :(

bei mir isses ewig her das ich ne platte digitalisiert hab, da bin ich noch durch nen miesen mixer mit nem billigem 1210ner nachbau in meinen grottigen soundblaster, war aber mit etwas nachbearbeitung ok.

@LL das ja der selbe den krazzo bissel weiter oben gepostet hatte. dann kannst Du ja glich mit erfahrungsberichten um die ecke kommen :)
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#10
PSN-Name: krazzo
#11
Ich will damit einfach Musik hören, nicht immer und ständig - aber wenn ich Bock auf meine LP's habe, dann will ich damit zufrieden sein. Das Ding wird zu Hause im Wohnzimmer stehen und muss keine Tanzfläche ertragen.

Und das ich keinen Vorverstärker bei den USB-Geräten brauche, weiß ich nach dem kurzen Wiki-Eintrag auch. ;)

Mh, schwierige Sache ...
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
#12
gut was kann ich dazu sagen...

man kann meinen mit und ohne vorverstärker betreiben...
is jetz bei mir an einem dran, hab es aber auch schon ohne versucht8)

ich bin soweit ganz zufrieden...
wenn man sich ein bisschen zeit nimmt und das gegengewicht ordentlich einstellt
dann wird man damit sicher seine freude haben...

ich hab auch schon 1-2 platten aufgenommen
und das ergebnis kann sich echt [strike]sehen[/strike] äh hören lassen:ugly:
 
PSN-Name: krazzo
#13
So. Genug gelesen, das macht mich alles echt fertig und verrückt! :D

Ich werde mir nun nächsten Monat diesen Plattenspieler kaufen: http://www.amazon.de/Omnitronic-OMNITRONIC-BD-1520-Plattenspieler-schwarz/dp/B0000WR9F2 Das sollte auch alles ohne Probleme funktionieren, damit meine ich das er nicht zu leise sein wird, da mein Verstärker einen Phono-Eingang besitzt.

Eine Frage habe ich trotzdem noch, brauche ich trotzdem noch einen Phono-Vorverstärker um die LP's zu digitalisieren? Oder reicht der Verstärker an sich aus? Das hab' ich jetzt irgendwie noch nicht so ganz verstanden ...
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
#14
wenn er nen usb-ausgang hat, brauchste keinen vorverstärker mehr...
ist ein gänzlich anderer ausgang...

nur zum abspielen an ner anlage brauchst du je nach plattenspieler nen vorverstärker oder nicht...
bei mir kann man den halt extra einschalten...

EDIT:

der oben hat keine usb-ausgang...
musste den rest der meute fragen...
denke nicht das du einen vorverstärker brauchst...

ich kann dir nur über meinen auskunft geben:pfeif:
 
Zuletzt editiert:

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#15
Wenn du einen Verstärker mit Phonoeingang hast brauchst du nichts weiter. Einfach den PC an den Lineausgang des Verstärkers anschließen.
 
PSN-Name: bananee
Spielt gerade: NHL 12
#16
USB wäre denke ich ja nur fürs digitalisieren praktisch, aber zum anhören über die anlage brauchst du den nicht. gut das du einen phono-vorverstärker hast.
die sound-qualität hängt zu 95% vom vorverstärker und von dem system/nadel ab. solange der plattenspieler gleichmässig läuft wäre es also komplett egal welchen du da verwendest. da kannst du also nicht viel falsch machen.

ich hab früher mal aufgelegt und kenn mich mit DJ plattenspielern und systemen aus, aber mit normalen die nur zum abspielen gedacht sind nicht so sehr.
aber lieber einen billigeren plattenspieler nehmen und teurere systeme.

ich habe zum digitalisieren immer diese verwendet: http://www.thomann.de/de/shure_whitelabel_tonabnehmersystem.htm

sind aber hald auch DJ systeme. die hatten aber meiner meinung nach den besten klang.
es kommt auch ein wenig darauf an was für musik du hörst, aber basslastiges zeugs mag das whitelabel sehr gerne ;)
 

bananee

New member
PSN-Name: bananee
Spielt gerade: NHL 12
#19
hoppla, ich hab deine antwort erst jetzt gesehen.

ich hab's damit mit cubase aufgenommen, aber nur weil ich das hatte, hab's nicht extra dafür gekauft.

audacity ist sicher das einfachste, und wenn du's richtig auspegelst (auf die perfekte lautstärke achten), solltest du auch nichtsmehr nachbearbeiten müssen.
 
PSN-Name: Pinki666
Spielt gerade: Schallplatten
#20
Viel wichtiger ist die richtige Einstellung des Lame Treibers (CBR 320) als die Software.
Für die Lautstärke benutze ich ein externes Tools (kostenlos) MP3gain


 
Top