Fussball

#2
Igitt! Bayern München! :D
Und dann auch noch bevorzugt gegen Köln. Das war nen klarer Elfer, der da nicht gegeben worden ist. Aber die Bayern können sich ja wie immer alles erlauben.
Naja, Meisterschaft ist eh bereits uninteressant, da der Meister für mich bereits jetzt schon feststeht.
 
#5
Stimmt, auf europäischer Ebene haben wir keine Chance. war ja auch nurn knapper sieg gegen juve :)

und ich will ja nix sagen. andere bundesligamannschaften sind schon gegen kleinere gegner rausgeflogen. der pokal hat eben seine eigenen gesetze. vielleicht haste ja mal von der phrase gehört.
 
#9
Hochmotivierte Auswärtsmannschaft? Die haben doch in Aue gespielt und nicht in München. 2. Ligisten haben gegen einen 1. Ligisten genauso wie Regional- und Oberligisten Heimrecht im DFB-Pokal.
Naja, Bundesliga ist eh nicht mehr das, was sie mal war. Damals war es jedenfalls wesentlich spannender als noch mehr Clubs um die Meistserschaft gekämpft haben und vor allem in jedem Jahr wieder andere. Heute spielt jedes Jahr auf alle Fälle immer Bayern um die Meisterschaft mit. Sowas wird auf Dauer echt megalangweilig. Da gibt es ja selbst in England, Italien oder Spanien mehr Abwechslung in den Ligen. Schau dir mal zurzeit nur die spanische Liga an. Da kann der Tabellensiebte mit einem Sieg schon Zweiter werden. Sowas nennt man Spanung auf höchstem Niveau.
Und es liegt sicher nicht nur in der Bundesliga daran, dass die Bayern einfach zu gut sind und die Anderen zu schlecht. Nein, wenn den Bayern Mannschaften zu stark werden, kaufen sie die wichtigsten Spieler von denen auf. Egal, ob sie diese überhaupt gebrauchen können oder nicht. Hauptsache Konkurrenz aus'm Weg geräumt. Beste Beispiele aus der Vergangenheit dafür sind auch Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund oder aber auch Werder Bremen und der Karlsruher SC damals noch unter Trainerleitung von Winni Schäfer.
 
Top