Firewatch

systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#1



Hersteller: Panic
Entwickler: Campo Santo
Genre: Adventure
Anzahl der Spieler: 1
Technische Daten(Auflösung/Framerate): 1080p, 30 fps
Distributions Format: Digital
Preis (UVP): 19,99€
Release Datum: 9. Februar 2016

Website: http://www.firewatchgame.com/

Screenshots:​











[ame="https://www.youtube.com/watch?v=hGfd1MwL-T4"]Firewatch Trailer E3 2015[/ame]​


Metacritic 76/100
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#3
Meinungen?
Für mich sieht wie everybody gone to the rapture aus.
Deshalb hole ich es auch nicht. Das war so dermaßen schlecht
Das hab ich nicht gespielt und kann daher auch keinen Vergleich ziehen. Aber Firewatch ist rundum gelungen. Es besticht halt durch seine Story und seine absolut großartigen Charaktere. Gameplaytechnisch darf man natürlich nicht allzu viel erwarten. Laufen, Klettern, Quatschen, mehr macht man großteils nicht.
Dazu kommt die aktuell absolut desaströse Performance auf der PS4:(
Bevor kein Patch da ist, sollte man sich das Spiel imho nicht kaufen, da es zu abstürzen kommen kann, bis hin zum zerstören des Savegames.

Also tolles Spiel, was aktuell leider nicht spielbar ist:ugly:
 
Spielt gerade: Okami HD, Wolfenstein 2
#5
Habe es letzten Freitag bei Steam gekauft und in zwei Sitzungen durchgespielt (insgesamt ca. 5h). Ich persönlich empfand es als grandios. Spielerisch ist es sehr simpel, keine Raffinesse. Ihr geht von A nach B, sammelt etwas auf und löst damit bei C den Fortschritt der Story aus. Mehr nicht. Allerdings ist es genau dieser Fortschritt in der Story, der euch antreibt. Ich will nix spoilern, daher gehe ich die Sache mal ganz sachlich an. Die Story gliedert sich in eine Makro Ebene (der Grund, warum ihr den Job als Ausguck habt) und eine Mikro-Ebene (der Grund, warum ihr von A über B nach C lauft). Beide Ebenen sind unterm Strich voneinander losgelöst, haben also im Spiel keinen konkreten Bezug zueinander. Allerdings wird über die Charaktere ein gewisser Bezug zu beiden Ebenen hergestellt, indem sie schlicht und ergreifend miteinander reden. Seid ihr gerade in der Mikro-Ebene von A nach B unterwegs, sprechen die Charaktere miteinander über die Makro-Ebene, sodass am Ende doch alles irgendwie ein stimmiges Gesamtbild ergibt.

Ich weiß, war jetzt ein hochtheoretischer Abriss, aber andernfalls müsste ich unweigerlich spoilern. Dieses Spiel lebt einzig und allein von den Motiven seiner Charaktere, seiner Atmosphäre, seiner musikalischen Untermalung und optischer Ausgestaltung. Ich habe es sehr genossen, spielt es einfach und lasst euch nicht spoilern. In den ersten 10 Minuten legt es auf - aus meiner Sicht grandiose Art - den Grundstein für die restlichen 5h.
 

spy

Putin not in there
#9
Oh cool, ein Thread ^^ Hab das Spiel letzte Woche gekauft und nur ein bisschen angespielt bis jetzt. Es stimmt, die Performance sinkt manchmal tiefer, aber generell normal spielbar. Sieht durch den Grafikstil sehr gut aus. Die Dialoge sind witzig und ich habe schon einen ersten Anschnitt ins mysteriöse gehabt, was sehr geil war. Bin schon gespannt wie es weitergeht und kann das Spiel bis jetzt nur empfehlen.
 
PSN-Name: theDaxx
#10
Dazu kommt die aktuell absolut desaströse Performance auf der PS4:(
Bevor kein Patch da ist, sollte man sich das Spiel imho nicht kaufen, da es zu abstürzen kommen kann, bis hin zum zerstören des Savegames.
Also erstmal nicht kaufen? Bin schon ziemlich heiß drauf, Everybody's Gone to the Rapture fand ich sehr cool, deswegen ist Firewatch must-have. Habs wegen den Problemen halt erstmal gelassen :(
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#11
Aktuell würd ich nur zur PC Version raten, die läuft wenigstens ohne Probleme.
Wenn es auf der PS4 nur die Framerate wäre, wäre es mir ja egal, aber berichten zu folge soll es eben auch zu schlimmeren Sachen kommen, wie eben das Sterben des Savegames etc.
Deswegen spiel ich aktuell auch nicht weiter:(
 

spy

Putin not in there
#12
Bin jetzt durch und es ist ein echt gutes Spiel. Das Ende war nichts, was man sehr oft sieht, sehr erwachsen das Spiel. Performance bricht immer etwas ein, wenn das Spiel sichert oder einen neuen Abschnitt reinstreamt, aber stört nicht. Speicherbug gab es keinen. Kann man ruhig zocken.
 

Leggi

Well-known member
PSN-Name: Leggifant
#14
Bin jetzt durch und es ist ein echt gutes Spiel. Das Ende war nichts, was man sehr oft sieht, sehr erwachsen das Spiel. Performance bricht immer etwas ein, wenn das Spiel sichert oder einen neuen Abschnitt reinstreamt, aber stört nicht. Speicherbug gab es keinen. Kann man ruhig zocken.
Fand die Performance teilweise schon extrem unterirdisch, die Framerate geht manchmal stark in die Brüche und das auch nicht nur an den von dir genannten Stellen. Stellenweise blieb das Bild auch gern mal für 1-2 Sekunden komplett stehen. Aber Abstürze oder Savegame-Exitus hatte ich zum Glück auch nicht.
Mochte das Spiel aber sehr, Ende war nicht das was man von nem Spiel / Film erwartet, aber gerade das hat das Spiel ausgemacht, meiner Meinung nach.
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#19
Also mit dem neuen Patch ist das Spiel endlich vernünftig Spielbar, vorher hab ich immer Kopfschmerzen bekommen:ugly:

Bin jetzt kurz vorm Ende und alter ist das spannend. Werd das jetzt definitiv noch durchspielen, das lässt mich grad nicht mehr los:D
 
Top