COVID-19 (Coronavirus)

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Und @Hoagie Wissenschaft bedeutet Forschung bedeutet neue Erkenntnisse bedeutet neue Schlussfolgerungen. In Gebieten, die noch nicht gründlich erforscht sind, gibt es durchaus grundlegende neue Erkenntnisse und somit auch schon mal drastisch andere Schlussfolgerungen als zuvor.

Und diese Schlussfolgerungen sind in ihrer Natur selbstverständlich auch keine total eindeutige Sache und unterliegen Diskussionen unterschiedlicher Meinungen - was auf fundierter Sachebene völlig begrüßenswert ist.

Darüber hinaus werden die Schlussfolgerungen der Wissenschaft auch gerne absichtlich falsch wiedergegeben. Du hast mir der Heinsberg Studie da das beste Beispiel geliefert. Der Autor sagt die Erkenntnisse liegen noch nicht vollständig vor, aber es ist schon klar, dass es eine besondere Situation ist, die nicht auf ganz Deutschland übertragbar ist. Die Politik und Presse hat das um 180° gedreht und eine "alles halb so wild" Titelstory gemacht.

Bitte hör auf, hier ständig so zu tun, als wäre die Wissenschaft am Ende ihrer Weisheit. Das ist nicht der Fall, die arbeiten ganz normal mit Hochdruck an der Sache. Das Phänomen, eine allumfassende Erkenntnis sehr schnell parat zu haben, sie mit der Inbrunst der Überzeugung zu verkünden und ewig an ihr festzuhalten, egal was für Fakten offenbar werden, ist mehr so ein Ding der Politik.
 

Thor

G-A-M-E-T-W-O
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
Sehen aber nicht aus wie die typischen Nazis aus eher aus der anderen Ecke.
Corona-Leugner sind eben Idioten aus allen Lagern, das hat nix mit der politischen Neigung zu tun.
Die Rechten nutzen nur eben die Not der Stunde aus, um (noch) eine neuen Partei zu gründen.

Die auf ihrer Homepage übrigens dazu aufruft, dass man sie doch bitte nur mit anonymen Spenden unterstützt. Mhmm...
 
Spielt gerade: DOTT
Ich sage nicht das sie am Ende sind sondern Hinz und Kunz sind keine Wissenschaftler die wollen einfache Antworten ist nun mal so und verlassen sich auf Aussagen von Politik, Medien und Vertreter der Wissenschaft und jeden Tag kommen neue Erkenntnisse und das sorgt für Verwirrung.

Es ist halt schwierig was zu vermitteln was man nicht wahrnimmt wenn Menschen einfach so umkippen würden gäbe es kaum gegenwehr geben.

Die Landesfürsten tragen eigentlich am meisten zu Verunsicherungen bei durch ihre Alleingänge.

Bestes Beispiel letztes Jahr standen wir vor der Klimakatastrophe alle waren sich einig stand heute bekommen die Automobiler höchstwahrscheinlich ihre Abwrackprämie auch für Verbrenner und erkläre das mal der breiten Maße.

Ich kritisiere nicht die Wissenschaft wegen ihrer Arbeit die wichtig ist sondern die Kommunikation an die Bevölkerung.
 
Zuletzt editiert:

Thor

G-A-M-E-T-W-O
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
So funktioniert der Föderalismus aber nun mal nicht. Das lässt sich nicht ändern, ohne dass wir das ganze Prinzip, auf dem unser Staat basiert, ändern.
Kommt vielleicht irgendwann - eventuell auch als unwillkommene Nachwirkung dieser Krise, aber jetzt gilt eben immer noch das Grundgesetz, wie es jetzt ist.

Die negativen Folgen der Alleingänge der Länder sehe ich aber auch sehr sehr kritisch. Es gibt eben nur keine Möglichkeit, das System zu ändern, also ist es sinnlos jetzt darüber zu diskutieren.

Zum Thema Firmen, wieso machen wir es nicht so wie Skandinavien, wo Firmen von staatlicher Hilfe ausgeschlossen sind, die meine, sie müssten jetzt Boni, Dividenden etc. auszahlen, während sie gleichzeitig um Hilfe rufen?
 

xXTropiXx

Gelegenheitsdipper :)
PSN-Name: Shox2604
Ich glaube erst wieder an Normalität, wenn....

- ich Abends wieder fluche, weil ich für 1.50 tanken muss!
- ich wieder die hübschen Zähne von der Dame an der Kasse wieder sehe!
- ich wieder in meinem Cafe des Vertrauens wieder Kleingeld verzocken kann!
- ich wieder in diesem Forum Normalität finde! (Den Punkt lassen wir lieber... :ugly:)
- ich mich wieder über Rentnerwandervereine auf ner 100er Strecke aufrege!
- ich wieder Leute mit Handshake begrüßen darf!
- ich wieder die AfD vs. CDU Zickereien im Bundestag im TV verfolgen kann!
- ich wieder scheinheilige F4F Aktivisten Freitags rumpimmeln seh'!
- MaDe sich nicht mehr über seine Kundschaft aufregt!
- Tirofujo seine Vorsätze verfolgen kann!


Vorher, ich zitiere den Götz von Berlichingen, man möge mich bitte im Arsch lecken! :ugly:
 

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
Genau. Händeschütteln kann weg. Omas die im Aldi rumstehen und nur miteinander labern können weg. Präsenzmeetings können auch weg und insgesamt die physische Anwesenheitspflicht bei einem reinen Bürojob.
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Ich glaube erst wieder an Normalität, wenn....

- ich Abends wieder fluche, weil ich für 1.50 tanken muss!
- ich wieder die hübschen Zähne von der Dame an der Kasse wieder sehe!
- ich wieder in meinem Cafe des Vertrauens wieder Kleingeld verzocken kann!
- ich wieder in diesem Forum Normalität finde! (Den Punkt lassen wir lieber... :ugly:)
- ich mich wieder über Rentnerwandervereine auf ner 100er Strecke aufrege!
- ich wieder Leute mit Handshake begrüßen darf!
- ich wieder die AfD vs. CDU Zickereien im Bundestag im TV verfolgen kann!
- ich wieder scheinheilige F4F Aktivisten Freitags rumpimmeln seh'!
- MaDe sich nicht mehr über seine Kundschaft aufregt!
- Tirofujo seine Vorsätze verfolgen kann!
- Toryu zurückgekehrt ist

Vorher, ich zitiere den Götz von Berlichingen, man möge mich bitte im Arsch lecken! :ugly:
iftfy :::)


Genau. Händeschütteln kann weg. Omas die im Aldi rumstehen und nur miteinander labern können weg. Präsenzmeetings können auch weg und insgesamt die physische Anwesenheitspflicht bei einem reinen Bürojob.
Nein, bitte nicht. Telekons nerven mich. Außerdem: Die Leute sind deutlich unproduktiver, weil keiner zu hört und eh nur auf mute ist und Videos aufm Handy schaut oder im Homeoffice aufm Klo sitzt oder Haushalt macht...
Außerdem neigen die sehr schnell dazu komplett zu explodieren. Man lädt 10 Leute ein, am Schluss sinds dann 25-30 weil jeder nochmal zwei Leute zusätzlich einlädt, die ja "extrem wichtig" sind. Ich sehs bei mir am Budget.:::rolleyes::: Zwei Wochen bis Key point und Stunden sind eigentlich keine mehr da weil in Meetings alles verblasen wurde...
Da gabs gestern jetzt eine Dienstanweisung, sowas ist zu unterlassen, sonst Abmahnung. Gott sei Dank.:banana:
 
Zuletzt editiert:
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Puh, mein Beileid. Mir geht das ja schon mega auf die Nerven. Würde da glaube ich die Contenance verlieren wenn einer bei mir so respektlos wäre.
Bei uns ist sowas eh nicht wirklich möglich. Private Endgeräte in Meetings sind verboten. Und wer pennt fliegt raus inkl Meldung... Von daher sind diese Meetings wirklich auch das geringere Übel.
 

xXTropiXx

Gelegenheitsdipper :)
PSN-Name: Shox2604
Deswegen bin ich zu 90 Prozent im Handwerk, und nur 10 Prozent im Büro.

Ich bin bei sowas nur dabei, wenn es wirklich sein muss, gerade im alten Job. Im neuen wird es vermutlich etwas mehr, da mehrere Standorte miteinander kommunizieren. Nachteil, man muss zu jedem Arsch nett sein, könnte ja was zu melden haben. Und das fällt mir halt extrem schwer.



Bis die gewohnte Normalität in Deutschland eintrifft wird es dauern.

@Tirofijo, Ruhig Brauner, du bekommst noch ne süße Gilf. :ugly:
 
Spielt gerade: DOTT
Zum 30.5 ist alles offen wenn man Freizeitparks öffnet kann man eigentlich auch Großveranstaltungen freigeben.

Ich weiß nicht warum der extreme Sinneswandel man nimmt wohl Tote in Kauf oder doch nicht alles so schlimm der Virus ist nicht weg und wird weiterhin da sein.
 
Zuletzt editiert:
Das Thema Tauchen verfolge ich sehr genau, da ich technisches Tauchen als Hobby habe und die Tauchgänge etwas länger und extremer sind.
Meine letzte Tauglichkeitsuntersuchung ist erst 4 Monate her, aber demnächst werde ich eine neue machen und alles genau checken lassen.
 
Ist eh alles bisschen fürn Arsch, wenn man von Obergrenzen spricht (50 Neuinfektionen) und bei fast 90 dennoch Lockerungen durchführt.
Dann werden Freibäder erlaubt, Hallenbäder aber noch nicht (kommt auch bald).
Ob es alles der Weisheit letzter Schluss ist?
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sanguinis83
Spielt gerade: Prodeus
Habe den Thread hier schon länger nicht mehr verfolgt, evtl. war es hier schon, aber was bitte ist denn mit D-Klasse Promis los? Attila Hildmann dreht jetzt ja völlig frei... man könnte jetzt sagen, das passiert halt, wenn das tierische Eiweiß fehlt, aber das wäre platt und außerdem sollten für solche Aluhüte keine Tiere sterben müssen. Wie man sich allen Ernstes hinstellen und behaupten kann, dass Bill Gates die Welt zwangsimpfen will mit einem Impfstoff, den es zwar noch nicht gibt, Gates ihn aber trotzdem schon irgendwie hat. Und vor allem, dass er jetzt von Gates' satanischer Eugenik-Organisation und "Big Pharma" verfolgt wird und ermordet werden soll... gesundes Selbstvertrauen, der Junge. Und die Aufforderung zum bewaffneten Widerstand dürfte eigentlich strafrechtlich relevant sein. Sieht so aus, als müsste sich die deutsche Veganismus-Bewegung einen neuen Posterboy suchen, der Alte ist jetzt endgültig nicht mehr tragbar.

Gut zu wissen, dass man sich noch auf Xavier Naidoo verlassen kann. Der hat im Aluhut-Territorium noch nie versagt....
 
Top