COVID-19 (Coronavirus)

Seid ihr bereits geimpft?

  • Ja, vollständig geimpft

    Votes: 55 67,9%
  • Ja, aber nur erste Dosis erhalten

    Votes: 10 12,3%
  • Nein

    Votes: 16 19,8%

  • Total voters
    81

Sir_Kinta

Well-known member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Maskenpflicht war IMO am effektivsten, zumindest, wenn ich von uns in der Firma ausgehe. Als die Masken gefallen sind, fielen auch die Mitarbeiter.
Hier genauso. Als keiner mehr Maske tragen musste schoss die Krankenliste nach oben.

Habe grade nen verschleimten Hals. Bin gespannt ob das eventuell die nächste Coronainfektion für mich wird. Noch ist der Schnelltest negativ.
 

Tirofijo

Krise kann auch geil sein
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: tiro_opx
Aktuell gibt es viele bronchiale Infekte, muss also kein COVID sein.

Ach und Maskenpflicht ist das eine, aber derzeit holen alle ihre Hochzeit/Familienfeiern nach, gehen auf Festivals oder verreisen. Da kommt dann einiges zusammen.
Der Herbst/Winter wird ja mal wieder beschissen mit Ansage, daher werde ich mich jetzt auch nicht einschränken im Sommer um so ein paar positive Vibes mit in die kalte Jahreszeit zu nehmen ✌🏻
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Shagy
Mich hat's auch unerwartet stark erwischt. Donnerstag positiv, aber keine Symptome. Freitag dann leicht (hätte ich aber auch mit meinen Heuschnupfen verwechseln können). Samstag und Sonntag dann das volle Programm mit Fieber, Kopf und Gliederschmerzen und starken Husten. Montag dann beim Abklingen und heute nur noch Husten und Gliederschmerzen.

Jedoch weiterhin positiv heute beim Schnelltest. Der Husten nervt an meisten, da mein ganzer Brustkorb schmerzt. Kann auch kaum auf easy harten sitzen, bzw. tun meine Haare bei Beruhigung weh. Hab mich jetzt bis Freitag krank schreiben lassen. Bin auch ziemlich schlapp und kam mich schlecht konzentrierten.
 

Sir_Kinta

Well-known member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Aktuell gibt es viele bronchiale Infekte, muss also kein COVID sein.

Ach und Maskenpflicht ist das eine, aber derzeit holen alle ihre Hochzeit/Familienfeiern nach, gehen auf Festivals oder verreisen. Da kommt dann einiges zusammen.
Der Herbst/Winter wird ja mal wieder beschissen mit Ansage, daher werde ich mich jetzt auch nicht einschränken im Sommer um so ein paar positive Vibes mit in die kalte Jahreszeit zu nehmen ✌🏻
Jetzt ziemliche Halsschmerzen dazu gekommen. Schnelltest immernoch negativ, bei den Temperaturen und dann Schweiß kann es natürlich auch die beliebte Sommergrippe sein. Aber ich bleibe jetzt lieber zu Hause und verfolge das vorsichtig weiter.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sharag
Also mein Husten ist wieder weg nach so 4-6 Wochen. Ein Vertreter der öfters vorbei kommt hat erzählt das eine Kollegin mit 28 seit Wochen zuhause ist. Und nach paar Metern oder 2-4 Stunden arbeiten nichts mehr geht. Alter 28 Jahre alt und du weißt nicht ob das wieder besser wird bzw. wann.
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
... Und dann wird man richtig wütend wenn man überall nur noch Leute sieht die mit Nachdruck "ihre Freiheit zurück" haben wollen und gegen jegliche Schutzmaßnahmen sind.

Mittlerweile sind wir vielerorts (z.B. Bahnhof) die einzigen "Deppen" mit Maske. Beim Einkaufen noch vereinzelt andere.
 

Erzincano

Well-known member
systems, systems, systems
PSN-Name: Erzincano
Mich hatte es vor 2 Wochen auch erwischt. Sehr wahrscheinlich aus einem Langstreckenflug mitgebracht.

Bin geboostert und mich hat es leider auch total aus den Socken gehauen. Angefangen hat es mit Schüttelfrost und Fieber, dann kamen Halsschmerzen und Schnupfen dazu. Solche unangenehme Halsschmerzen hatte ich glaube ich bis dato noch nie. Bin jetzt seit 2 Tagen negativ aber muss immer wieder mal Husten weil ich so einen unangenehmen "Druck" auf der Lunge habe. Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. All das ist immer noch ein milder Verlauf.

Omikron und milder Verlauf hin oder her, seid weiterhin Vorsichtig. Ich möchte mir garnicht ausmalen, wie Menschen leiden und gelitten haben, die es schlimmer erwischt hat.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht die Industrie (sorry wg. Verallgemeinerung, gibt genug Ausnahmen zum Glück):


Jetzt mal das Kofferkind Musk außen vor:
Klar hat man als Arbeitgeber die "Angst" dass die Angestellten im Homeoffice nur Däumchen drücken und neben ein paar Mailrückmeldungen mit den Kindern vor der Couch DuckTales gucken oder online CoD zocken.

Aber mit der aktuellen Sommerwelle, hole ich mir doch die Welle quasi ins Haus und jammere dann erst recht wieder über zuviele Quarantäne-Mitarbeiter.

Ich verstehe es bei Vorort-Dienstleistungen wie im Gastgewerbe, oder am Bau usw.. Aber wenn ich nicht muss, riskiere ich doch so nur einen Cluster in der Arbeit.
 
Gute Besserung einen milden Verlauf, ohne Longcovid Auswirkungen.

Die neuen Medikamente und/oder Impfungen wirken auch nicht so gut wie erhofft, weil man die an Omikron BA.1 angepasst hat und wie schon mit Omikron BA.5 konfrontiert werden.
Die Inzidenz in NRW stieg innerhalb einer Woche um ca. 200 (von ~550 auf ~750) und das bei weniger Tests.
Da ab dem 01. Juli die Tests 3 € pro Stück kosten (außer in Ausnahmen) werden es wohl eher weniger Tests geben, damit mehr Ansteckungen und höhere Aufnahmen in Krankenhäusern.
Dann wird es wieder ein beschissener Herbst, Winter und womöglich Frühling.

Die Impflicht wurde ja auch gekippt und die Regierung will wohl auch keinen zweiten Anlauf starten.
 

Bill Morisson

HYPED | BOCK | ANGRIFF
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: Evercade
Klar hat man als Arbeitgeber die "Angst" dass die Angestellten im Homeoffice nur Däumchen drücken und neben ein paar Mailrückmeldungen mit den Kindern vor der Couch DuckTales gucken oder online CoD zocken.
Wer so viel Zeit nebenbei hat, der pimmelt auch im Büro rum. Dann wird halt da im Internet gesurft oder elendig lang mit Kollegen getratscht und Kaffee getrunken. Ist nur der beste Beweis dafür, dass man in sehr vielen Bereichen auch mit deutlich weniger Stunden pro Woche auskommen würde. Andere Länder die die Vier-Tage Woche einführen haben es begriffen. Aber in Deutschland wird lieber von einer 42 Stunden Woche schwadroniert oder davon, dass man doch mehr Überstunden machen sollte....

511B0hhgs2L._AC_SY355_.jpg
 

Der_Hutmacher

down the rabbit hole
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Der_Hutmacher
Ich oute mich auch mal. Habe auch Corona gerade hinter mir (3 mal geimpft) und bin seit dem Wochenende negativ. Der Verlauf war ähnlich wie bei Erzincano. Das schlimmste waren die Halsschmerzen, so etwas habe ich noch nie erlebt (Es war ein Gefühl als hätte man glühende Kohlen verschluckt🥵). Ich werde auch sonst sehr selten krank. In den letzten 10 Jahren hat es mich vielleicht 3-4 mal erwischt. Aber wenn das alles war, dann war der Verlauf relativ mild. Nach 4 Tagen wurde es merklich besser und die Halsschmerzen verschwanden. Jetzt ist nur noch der leichte Husten geblieben. Eingefangen habe ich es mir höchstwahrscheinlich auf einer Dienstreise in die Schweiz (dort gilt ja nirgendwo eine Maskenpflicht mehr).
 
Aber in Deutschland wird lieber von einer 42 Stunden Woche schwadroniert oder davon, dass man doch mehr Überstunden machen sollte....
Sag das mal dem Maurer etc.
Die würden teils über die 42h Woche träumen.
Ein Kumpel ist seit Jahren im Bereich Bodenbeläge tätig und hat da auch einen Mann an der Hand, der total mit Arbeit überbucht ist und Nachtschichten machen muss.
 

Bill Morisson

HYPED | BOCK | ANGRIFF
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: Evercade
Sag das mal dem Maurer etc.
Die würden teils über die 42h Woche träumen.
Ein Kumpel ist seit Jahren im Bereich Bodenbeläge tätig und hat da auch einen Mann an der Hand, der total mit Arbeit überbucht ist und Nachtschichten machen muss.
Ich habe doch extra geschrieben: "...dass man in sehr vielen Bereichen auch mit deutlich weniger Stunden pro Woche auskommen würde."

Dass das nicht auf alle Berufsgruppen passt sollte doch eigentlich selbsterklärend sein...
 

Erzincano

Well-known member
systems, systems, systems
PSN-Name: Erzincano
Ich oute mich auch mal. Habe auch Corona gerade hinter mir (3 mal geimpft) und bin seit dem Wochenende negativ. Der Verlauf war ähnlich wie bei Erzincano. Das schlimmste waren die Halsschmerzen, so etwas habe ich noch nie erlebt (Es war ein Gefühl als hätte man glühende Kohlen verschluckt🥵). Ich werde auch sonst sehr selten krank. In den letzten 10 Jahren hat es mich vielleicht 3-4 mal erwischt. Aber wenn das alles war, dann war der Verlauf relativ mild. Nach 4 Tagen wurde es merklich besser und die Halsschmerzen verschwanden. Jetzt ist nur noch der leichte Husten geblieben. Eingefangen habe ich es mir höchstwahrscheinlich auf einer Dienstreise in die Schweiz (dort gilt ja nirgendwo eine Maskenpflicht mehr).
Jeder Schluck war wirklich so, als würde man mir ein Messer in den Kehlkopf rammen. Eine Nacht bin ich sogar wach geworden und hätte mir am liebsten mein Kehlkopf rausgerissen vor Schmerzen.
 

Der_Hutmacher

down the rabbit hole
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Der_Hutmacher
Genau so war es bei mir 😅. Ich konnte ein paar Tage lang so gut wie nicht schlucken. Ich hatte mir Dobendan Direkt geholt, die betäuben zumindest alles für eine kurze Zeit. Leider habe ich auch noch meine Mandeln, weiß nicht, ob es dadurch schlimmer oder besser wurde. Also nochmal kann ich darauf verzichten.
 
Top