COVID-19 (Coronavirus)

PSN-Name: herodes87
Was Frankreich angeht: Betrachtet man die Sterbezahlen ist das ja auch der Fall.

Und gesunde Ernährung schützt nicht vor Viren die der Menschliche Organismus bislang nicht kennt.
Ist mir schon klar ging mir nur darum das es viele alte in Italien gibt.

Ich frage mich bei solchen Sachen warum ich dafür auch noch Geld bezahlen muss.

http://www.welt.de/kultur/article20...afft-die-Alten-dahin-Das-ist-nur-gerecht.html

Bei den Linken nennt man es Satire bei den Rechten Hetze. Man kann nur hoffen das die Kiddies (die das veröffentlich haben) alle Corona bekommen. Mal gucken ob die es dann auch noch lustig finden.
 

Bill Morisson

#niewiedercdu #niemalscdu
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Du stärkst dein Immunsystem und stellst deinem Körper die Mittel zur Verfügung sich gegen Viren und Mikroben zu währen. So kenn ich das jedenfalls.
Das ist ja auch grundlegend richtig. Und ein gutes Immunsystem hilft sicher auch dabei, dass der Krankheitsverlauf eher mild verläuft sofern man sich ansteckt. Es verhindert aber nicht, dass man selbst bspw. als Wirt dient und die Viren an andere Menschen weitergibt. Und diese Menschen haben dann eben oftmals kein so gutes Immunsystem und/oder sie haben Vorerkrankungen. Das sind dann die schweren Fälle.

Im Prinzip ist ja genau das so gefährlich, denn auch Leute die bei sich keine oder nur schwache Symptome feststellen können drei oder vier andere Menschen anstecken. Die stecken dann wiederum jeweils drei bis vier Menschen an und immer so weiter.
 
Spielt gerade: DOTT
Diese Krise hat auch ihre Vorteile ich hoffe mal jetzt das einigen Politikern und Managern der Arsch auf Grundeis geht und ein Umdenken stattfindet.

Ich hoffe mal das nach dieser Krise zwei wichtige geschehen:

1. Das Gesundheitssystem auf Vordermann bringen
2. Bei der Globalisierungen umdenken und nicht sich völlig abhängig machen.

Auch der Otto Normalverbraucher sollte ins sich gehen und ein wenig Umdenken und nicht immer Geiz ist Geil.
Sicher kann man ein gewissen Teil der Globalisierung beibehalten es gibt Notwendige und richtige Ansatzpunkte aber wir sollten wieder ein Gang zurückschalten.
 

xXTropiXx

Gelegenheitsdipper :)
PSN-Name: Shox2604
Vielleicht hat die ganze Sache auch mal positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt.

Viele Firmen laufen momentan auf Überleben. Ich merke das im Werk, in der kleinen Lackiererei und selbst bei meiner Schwester in der Praxis ist momentan eine Flaute.

Ich weiß, es ist viel um die Ecke gedacht, aber es wird der Zeitpunkt kommen, wo alles nachgeholt werden muss.


Was mich wirklich momentan hart abfuckt, das egoistische Verhalten einiger Menschen. Ich war bei einer Supermarktkette und ein Kerl in meinem Alter hat sich mit Klopapier und allem eingedeckt. Was nicht weiter schlimm ist, aber dann einer älteren Dame in den Einkaufswagen zu greifen und deren Hygieneartikel beanspruchen?

Auch erlebt... Ein Mann wollte den Griff an einer Tanksäule desinfizieren. Mit dem Feuerzeug.

Es ist einfach viel Panikmache. Bei allem Respekt gegenüber den Menschen, die kein gesundes Immunsystem besitzen, und ich die Sorge nachempfinden kann, aber für die wäre auch vermutlich eine normale Grippe tödlich. Mir kommt es einfach nur so vor, als würde man den Coronavirus benutzen um von anderen Dingen abzulenken. Und das ganze wird so aufgebauscht, als wäre es das HI-Virus mit neuen Übertragungswegen.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: GinJin_b2k
Spielt gerade: Gran Turismo Sport
Sorry. Den admin interessiert das gerade nicht, der ist noch pumpen in der muckibude.
Und solange die noch offen hat, wird hier gar nichts passieren.
Ja bin hart am pumpen... Die Benachrichtigung das lexgen den Beitrag gemeldet hat, hat zumindest für einen Lacher gesorgt, danke
 
Ja bin hart am pumpen... Die Benachrichtigung das lexgen den Beitrag gemeldet hat, hat zumindest für einen Lacher gesorgt, danke
Ist das jetzt das offizielle Prüfergebnis von euch oder nur die private Meinung eines (von vielen) Admins?

Die Aussage "Du verhältst dich abartig & regelrecht widerlich und bist mit dem was du hier regelmäßig von dir gibst ganz und gar asozial" auf einem random bzw. harmlosen, wenn auch leicht satirischen Post von mir hin ist also inhaltlich und von der Form her vollkommen korrekt hier im Forum, deren Meldung dich als Admin zum Lachen bringt und die du noch unterstützt mit einem Like (siehe oben)?

Ich will die Sache nicht größer machen als sie ist. Will nur wissen, was hier im Forum geht und was nicht, woran ich hier im Forum bin. Hätte gern ein Statement von @crack-king dazu, wenn das möglich ist. Soweit ich weiß, ist er hier der Chef.
 

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
Diese Krise hat auch ihre Vorteile ich hoffe mal jetzt das einigen Politikern und Managern der Arsch auf Grundeis geht und ein Umdenken stattfindet.

Ich hoffe mal das nach dieser Krise zwei wichtige geschehen:

1. Das Gesundheitssystem auf Vordermann bringen
2. Bei der Globalisierungen umdenken und nicht sich völlig abhängig machen.

Auch der Otto Normalverbraucher sollte ins sich gehen und ein wenig Umdenken und nicht immer Geiz ist Geil.
Sicher kann man ein gewissen Teil der Globalisierung beibehalten es gibt Notwendige und richtige Ansatzpunkte aber wir sollten wieder ein Gang zurückschalten.
Hoffe viel mehr auf einen großen Solidaritätseffekt...man kümmert sich mehr um einander (Familie, Nachbarn) und nimmt dies auch mit in das Thema Klimakrise. Was wäre alles möglich wenn die ganzen Toilettenpapierbunkerer auch Angst um ihr überleben haben wenn sie an die Erderwärmung denken würden...
Dazu sieht man noch wie schnell Politik und Wirtschaft (auf einmal geht Homeoffice ja doch für alle) handeln können wenn es dramatisch wird.
 
Also der Passus der dich da so stört, den sehe ich nicht so schlimm. Da hab ich hier schon deutlich schlimmeres gelesen. Dementsprechend machen wir nix
Okay, danke für das Statement. Weiß ich jetzt woran ich bin, akzeptiere die Entscheidung.

Muss damit klarkommen, dass jemand wie ich, der seit 13 Jahren dabei ist, und noch nie jemanden hier persönlich angegriffen hat (auch nicht MaDe), vom Verhalten her als "abartig & regelrecht widerlich" und "ganz und gar asozial" bezeichnet wird. Und noch schlimmer, sehr viele Leute liken das, vielen ist das aus der Seele gesprochen, sie atmen befreit auf, dass es endlich mal jemand gesagt hat. Und das wegen meinen Beiträgen, die man als Glossen bezeichnen kann, die aber auch niemanden hier im Forum angegriffen haben. Dadurch habe ich einige Threads ins Leben gerufen, aber auch viele bereits bestehende Threads wiederbelebt. Und dass ich regelmäßig satirisch schreibe, was einige Leute hier offenbar triggert (von anderen erhält das Likes), ist nicht richtig. Ich äußere mich oft auch völlig unspektakulär bzw. "normal". Das muss ich also erstmal verdauen. Gleichzeitig wird es auch Zeit für eine Einsicht, denn sicherlich ist etwas Wahres dran am Beitrag von MaDe, auch wenn es in meinen Augen eine solche Beschimpfung, Entgleisung, nicht rechtfertigt.
 
Zuletzt editiert:
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Könnt ihr nicht alle einen Gang zurück schalten? Das Thema ist eh schon behindert genug.
Die letzte Antwort war mit eines der reflektiertesten Statements die ich hier je gelesen hab.
Aber wundert mich ehrlich gesagt nicht wirklich, dass gerade die sonst so toleranten SJWs hier jetzt nochmal einen mit ihren Likes drauf hauen.
Vorallem, Allens Beitrag liked keiner (der ist ja eh böse), aber dass das Video welches er kritisiert, schlimmer ist als alles was Lex hier je schreiben könnte, das ist ja egal. Niemand geht auch nur ansatzweise drauf ein. Aber ist ja eh nur Satire. :rolleyes:
Ihr überaus liebenswerten Hypokriten :)
 
Zuletzt editiert:
systems, systems
Spielt gerade: Poker
@R-TO-THE-L Ich sehe das mit Gang zurück schalten genauso wie du.

fking Heuchler zum Abschluss ist nicht das Paradebeispiel vom gewünschten Schaltweg. :bussi:

Edit: Zum Thema Corona.
Hab mit meinen Großeltern in Italien telefoniert, ihnen selbst geht es zum Glück gut.
Es werden online Dokumente bereitgestellt die man nach dem Ausdruck ausfüllen und bei sich haben muss, sobald man sich von Zuhause entfernt wenn man einkaufen oder zum Arzt muss.
Dort muss eingetragen werden wann man losgefahren ist und wohin man fährt und wann man zurückgekehrt ist.
Wird man hier von der Polizei kontrolliert und hat diesen Zettel nicht geführt oder bei sich, droht eine Geldstrafe oder bis zu mehreren Monate Haft.
 
Zuletzt editiert:
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
@VAGANT Find schon, hab ja niemanden direkt angesprochen oder nochmal darauf hingewiesen wie sehr man hinter der Beleidigung steht.
Und man liest hier ja eh sowieso ständig schlimmeres... :panik:
Aber da du es nun zitiert hast, kann ichs ja nichtmal wegeditieren. :(
 
Okay, danke für das Statement. Weiß ich jetzt woran ich bin, akzeptiere die Entscheidung.

Muss damit klarkommen, dass jemand wie ich, der seit 13 Jahren dabei ist, und noch nie jemanden hier persönlich angegriffen hat (auch nicht MaDe), vom Verhalten her als "abartig & regelrecht widerlich" und "ganz und gar asozial" bezeichnet wird. Und noch schlimmer, sehr viele Leute liken das, vielen ist das aus der Seele gesprochen, sie atmen befreit auf, dass es endlich mal jemand gesagt hat. Und das wegen meinen Beiträgen, die man als Glossen bezeichnen kann, die aber auch niemanden hier im Forum angegriffen haben. Dadurch habe ich einige Threads ins Leben gerufen, aber auch viele bereits bestehende Threads wiederbelebt. Und dass ich regelmäßig satirisch schreibe, was einige Leute hier offenbar triggert (von anderen erhält das Likes), ist nicht richtig. Ich äußere mich oft auch völlig unspektakulär bzw. "normal". Das muss ich also erstmal verdauen. Gleichzeitig wird es auch Zeit für eine Einsicht, denn sicherlich ist etwas Wahres dran am Beitrag von MaDe, auch wenn es in meinen Augen eine solche Beschimpfung, Entgleisung, nicht rechtfertigt.
Du weisst doch selber am besten ob du es satirisch meinst oder dein ernst ist. Aus deinem Beiträgen geht das nicht 100% hervor. Und wenn es ernst gemeint wäre, wäre die Kritik auch absolut angebracht. Aber wenn du jetzt sagst dass es satirisch gemeint war entschärft es die Kritik und dann müsstest du es nicht persönlich auffassen. Es müsste dir allerdings zu bedenken geben, wenn jemand sich zu einer solchen Kritik aufgefordert sieht und so viel Beifall dafür erntet. So wie du es schließlich in der letzte Zeile auch eingesehen hast. Am besten in Zukunft Satire besser kennzeichnen. Ich war zwar der Meinung, dass es satirisch gemeint ist durch die Wortwahl "brutal hartes Training", aber 100% sicher war ich mir dennoch nicht. :ugly:

Ich interpretier, dass so, dass du der egoistischen, oberflächlichen Gesellschaft, die sich zum Teil überspitzt gesagt sogar an den Kragen gehen wegen Ressourcen wie Klopapier (:ugly:), den Spiegel vorhältst, indem du auf satirische Weise kommentierst, dass deine angestrebten Fitness Schönheitsideale und deine persönliche Gesundheit und dein Wohlbefinden wichtiger sind, als Einschränkungen im Alltag hinzunehmen zum Wohle des Gesundheitswesens. Du möchtest das Gegenteil ausdrücken, dass wir vorübergehend gewisse persönliche Eingeständnisse machen müssen, um diese Krise (oder liege ich falsch wenn ich die Situation als Krise bezeichne?) möglichst verlustfrei hinter uns zu lassen.

Man merkt, dass mir langweilig ist, wenn ich so lange texte verfasse. :ugly:
 
Top