SSD Festplatte in PS3 ?

Spielt gerade: Destiny 2, Borderlands 2
#22
Die Preise sind ja in letzter Zeit doch ganz schön gesunken und es gab ein paar interessante SSD-Angebote.

Ich habe daher mal mein 6 Jahre altes MBP mit einer 240er SSD versorgt, jetzt macht das Arbeiten damit wieder Spaß.

Und die PS3 hat jetzt für 279€ die 512GB Crucial M4 bekommen. Gerade bei Amazon und MM im Angebot.
Klar, Preis-/Leistung im Vergleich zum Preis der PS3 immer noch unterirdisch, aber man gönnt sich ja sonst nichts. :D

Spaß beiseite, bei einigen Titeln die viel Textur-Streaming von Platte machen, wie Skyrim, Rage usw. bringt es wohl doch einiges und die Pop-Ups werden weniger, teilweise dadurch als Folge-Erscheinung im niedrigen Bereich sogar die FPS besser.
Bei GT5 sollen sich ja die Ladezeiten quasi halbieren - das spiele ich aber nicht. Und einige User berichten auch dass ihre davor fast unspielbaren 15 MB großen Fallout 3 Saves wieder problemlos laufen. Wobei ein zusätzlicher Effekt sicherlich auch das Defragmentieren der Spieledaten durch den Backup/Restore-Vorgang sein kann.
K.A., aber ich wollte Fallout 3 demnächst wieder weiterspielen, also hab ich da gleich mal vorgesorgt, bevor es frustig werden könnte, wenn ich die weiteren DLCs der GotY Edition durchspiele. ;)
Klar, günstiger wäre es gewesen sich einfach noch einmal billig die PC-Version zu kaufen, aber man will ja nicht unbedingt von vorn anfangen.
Außerdem hab ich als Nebeneffekt dabei gleich von 320 auf 512 GB aufgerüstet.

Zum Einbau (keine Anleitung): Backup hatte ich frisch gemacht, aktuelle Firmware auf USB-Stick bereitliegen. Für eventuelle Nachahmer, was das System sich gleich davon greift: Vor dem Restore waren 422 von 476 GB noch frei.
Der Restore von ca. 160 GB hat dann 4-5h gedauert und ist problemlos und vollständig durchgelaufen.

Wenn ich wieder mehr zum Spielen komme berichte ich evtl. noch einmal vom Eindruck. Das kann aber etwas dauern. Das Laden von Icons und DLC auf der PS3 fühlt sich jedenfalls schon einmal schneller an. Da ich vor dem Einbau aber keine Messungen mehr gemacht habe, habe ich keine genauen Vergleichswerte.

Edit: Jetzt wo ich den thread wieder rausgekramt habe, vielleicht war ja noch jemand so leichtsinnig und hat etwas Geld für eine SSD in seiner PS3 "rausgeschleudert". ;) 8)
 
Zuletzt editiert:
#26
So, nach einigen Tagen Spielerei mit einer SSD ein ganz persönliches Fazit:
Das Menü und insbesondere das Anschauen und Durchforsten von Fotos und mp3-Listen ist schneller. Bei vielen Spielen habe ich aber keinen großen Sprung bemerkt. Hier scheint das Laufwerk und das Nachschaufeln von Daten via BR der Flaschenhals zu sein. Bei Titeln, welche größtenteils oder sogar komplett auf der Platte liegen, merkt man schon einen angenehmen aber nicht überwältigen Geschwindigkeitsschub.
Ausgerechnet Skyrim und Rage konnte ich leider noch nicht testen, beide Programme sollen aber deutlicher von einer SSD profitieren.
Für mich persönlich und den Preis hat sich das Update gelohnt und ich würde es erneut in Angriff nehmen. Wer aber sein Geld zusammenhalten muss, kann auch gut ohne SSD leben, da aus meiner Sicht der Performancegewinn nicht überwätigend ist.
 
Zuletzt editiert:

Heroic

walks on the brightside
PSN-Name: The-Heroic
#27
würde ich jetzt nur von disc spielen hätte ich mir vermutlich keine geholt, aber ich kauf games wenn es möglich ist fast nur noch im store. allein das installieren bei einer 3GB+ Datei ist einfach grausam langsam, da hatten diverse Videos ja gezeigt das es deutlich schneller geht. und falls es im endeffekt doch wenig bis nix bringt kommt die platte halt in den pc :)
 

Heroic

walks on the brightside
PSN-Name: The-Heroic
#29
ok 250GB Samsung SSD formatiert gerade inner ps3. bin heiss wie udo auf die installationszeiten :D

---------- Beitrag um 10:55 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 10:36 Uhr ----------

alles problemlos bisher, synce gerade die trophies. XMB schonmal ladet quasi die symbole garnicht mehr, sie sind einfach da.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
#30
ich dachte ne SSD wäre für solche 'Dauerbelastungen' gar nicht ausgelegt und würde dann stark in puncto Lebensdauer leiden?
Die PS3 hat doch sicher keine internen Maßnahmen, die eine Dauerbelastung der SSD verhindern, oder? Immerhin war für sie nie eine SSD geplant...?
 
Spielt gerade: Destiny 2, Borderlands 2
#33
[...] Die PS3 hat doch sicher keine internen Maßnahmen, die eine Dauerbelastung der SSD verhindern, oder? Immerhin war für sie nie eine SSD geplant...?
Moderne SSDs haben auch eine eigene Garbage Collection und Wear Leveling, die eine gleichmäßige Belastung der Zellen gewährleisten.
Trim zusätzlich bringt vor allem dann noch mehr Schutz vor Performance-Verlust, wenn die SSD sehr viel und intensiv beschrieben und gelöscht wird und dabei nahe der Füllstandsgrenze betrieben wird.

Extremer Schreibbetrieb ist bei einer SSD in der PS3 wohl eher nicht der Fall. Wer zusätzliche Sicherheit haben möchte, schreibt die SSD einfach nie oder nur selten mal über z.B. 80% voll, das gibt dann genügend Sicherheitsspielraum auch ohne Trim-Befehl.

Das ist ja normalerweise auch im Betrieb von normalen Festplatten zu empfehlen, weil ein Betrieb nahe der Kapazitätsgrenze selbst bei den besten Filesystemen Fragmentierung stark fördert - bei SSDs sind das aber primär andere Gründe und Faktoren.
 
Spielt gerade: Destiny 2, Borderlands 2
#36
Puhh, alter thread. Ich wollte aber eine Änderung doch noch posten:

Mit meiner Crucial M4 hatte ich etwas Probleme in der PS3 Slim, keine Datenverluste, jedoch ist die PS3 nicht immer richtig hochgefahren und der Systemspeicher wurde nicht gefunden. Nach einem nochmaligen Start ging es dann wieder - und das mit ziemlicher Regelmäßigkeit.
Allerdings hat mich das irgendwann genervt und ich habe nun bei einem Angebot zugeschlagen und die M4 durch eine Samsung 840 EVO ersetzt. Jetzt funktioniert alles wieder einwandfrei.
Backup und Restore haben mit allen Daten funktioniert. Auf der 512 GB SSD waren noch ca. 95 GB frei, das Backup war 328 GB groß und hat auf eine normale Festplatte ca. 11,5h gedauert, der Restore davon etwa 9h.
Wenn man also noch einigermaßen schmerzarm im Tageslimit so etwas machen möchte, dann sind Platten über 500 GB eher nicht zu empfehlen, da Backup & Restore doch recht langwierig werden - auch mit SSDs, die helfen dabei nicht wirklich.
P.S.: Backups hatte ich sogar lieber zwei gemacht, da Berichte mancher User schonmal gezeigt hatten dass die nicht immer einwandfrei rückspielbar sind. Und bei der Dauer und den potentiell nötigen Downloads wollte ich das Risiko lieber nicht eingehen.

Übrigens kam auch die Meldung dass der alte Systemspeicher nicht wieder einbaubar bzw. nutzbar sei ohne Formatierung. Ist das mittlerweile tatsächlich so? Ich kann mich von anderen Berichten vor einigen Jahren noch erinnern, dass das zumindest in die gleiche PS3 noch ging wenn man die Platte unverändert gelagert hatte. Hat sich das also irgendwann geändert? Das man die alte Platte/SSD mit Daten nicht in einer anderen PS3 nutzen kann ist klar, das war ja schon immer so.
Nun ja, selbst ausprobieren werde ich das nicht, die Prozedur die daraus resultieren könnte ist mir dann doch zu lang.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#37
Übrigens kam auch die Meldung dass der alte Systemspeicher nicht wieder einbaubar bzw. nutzbar sei ohne Formatierung. Ist das mittlerweile tatsächlich so? Ich kann mich von anderen Berichten vor einigen Jahren noch erinnern, dass das zumindest in die gleiche PS3 noch ging wenn man die Platte unverändert gelagert hatte. Hat sich das also irgendwann geändert?
Weiß ich nicht, wäre mir neu.
~notsure~
 
Spielt gerade: Destiny 2, Borderlands 2
#39
ok, danke. Dann warte ich noch bis ich sicher bin das alles gut läuft, bevor ich die alte SSD für andere Verwendung plattmache. Im Moment komme ich mal wieder nicht so recht zum Testen und Spielen.
Leider habe ich mir die Formulierung der Meldung nicht aufgeschrieben oder ein Foto gemacht, aber es kam mir merkwürdig vor, da ich vorher extra noch recherchiert hatte.
 
Top