Riders Republic (Steep-Nachfolger)

spy

Well-known member
#41
Ich habe mir das Spiel mal geholt, weil es grad so günstig war und finde es auch recht unterhaltsam. Was genervt hat, war etwas der lange Einstieg, das hätte man auch kürzer lösen können. Was ich schade finde ist, dass die Beleuchtung noch geiler sein könnte, wenn man selbst mit dem MTB unter Bäumen durchfährt ist die Lichtstimmung leider ganz anders.

Aber was wirklich arm ist, das sind die Sounds beim MTB Fahren. Es fehlen Reifengeräusche, der Wind und vor allem die Bremsen. Da hätte man sich mehr Mühe machen müssen, vor allem wenn man in First Person fährt. Das bricht die Immersion leider massiv. In Third Person wirkt das nicht so schlimm, aber es hätte besser gehen müssen.

Optisch müsste das mehr in den Fotorealismus gehen und ich wäre insgesamt zufriedener.

Das Fahrverhalten ist auch etwas komisch, man fühlt sich nicht immer so, als hätte man die Kontrolle, schwammig und nicht so präzise. Ein gutes MTB frisst sich in den Track, das schwimmt nicht so hin und her. Beim Skifahren bleibt man gerne mal an einem Baum hängen und kommt nicht mehr weg, sehr bitter.

Geil war aber mit The Offspring im Ohr im Massenrennen den Anschluss zu verlieren. Das hat gebockt.

Noch ein Downer, der PS5 Controller wird gar nicht berücksichtigt. Da könnte die Bremse vor allem mit Widerstand arbeiten.
 

Andy

2
Team-Mitglied
PSN-Name: Andy1985
#42
Mmmhhh...ich muss dir in vielen Punkten recht geben :/
Der Einstieg dauert ewig, aber ich bin jetzt schon bei ca. 260 Sternen und finde mich langsam zurecht.
Hab jetzt auch endlich verstanden wie die Fahrräder richtig funktionieren und auf manuelle Landung umgestellt!

Man merkt leider noch die Steep Engine. Ich muss es mal vergleichen, fand aber Steep etwas schöner. Aber gut, dass musste nicht soviel darstellen.

Aber bis jetzt sehr motivierend! Was mir fehlt ist eine Freunde Besten Liste oder hab ich das übersehen? Das gab es doch bei Steep bei jedem Event.
 
Top