PlayStation Home

#1
Sony has announced official details of PS3 Home, a customisable, networked community for PlayStation 3.

Phil Harrison unveiled the service in his GDC 2007 keynote, as a free download from the PlayStation Store.
Advertisement

It will let you create and customise a character from a wide range of body types, skin tones, ages, clothes and accessories. It's similar to Nintendo's Mii avatars, but apparently with much more choice and depth.

This virtual "you" will interact with other PS3 users' characters using text, voice and video chat - as well as being able to create and join online games.

You'll also get a customisable living space, which will display hard drive content like photos as pictures on walls, or play MP3 music through your digital Hi-Fi. In addition to this, you'll be able to store achievements rewarded from games you've played; hording 3D trophies in your Hall of Fame to show to other Home users when they visit your gaff.

Something to take Gamerscore envy to a whole new level, then.

It's still in the early stages at the moment, but Harrison hinted at the possibility of developers and publishers creating spaces for Home users to explore, as well as non-game companies.

Unfortunately it doesn't look like we'll see the service until Autumn, with closed beta testing expected to take place from next month.

You can find all of the news from Phil Harrison's speech on our frontpage, or you can head over to our gallery to see the latest screenshots from PS3 Home.
 
PSN-Name: SlainAndara
#3
Ja ist wirklich eine nette Spielerei! Das wir sowas wie von der Xbox360 (Archivments) bekommen, war ja abzusehen. Das wir es gleich mit einer kompletten Virtuelen Welt geboten bekommen, ist natürlich überraschend und freudig zu lesen. ;)Trailer dazu schaut auch super aus.

Vorallem die Funktion das man seine "Trophäen" die man in den Spielen freispielt, in seinen Haus dort austellen kann, find ich Top! Genau richtig für mich ollen Poser. :D
 

Andy

2
Team-Mitglied
PSN-Name: Andy1985
#4
Kein schlechter Zug von Sony. Zwar von überall was geborgt aber zu einen koplexen System zusammengesetzt. Wenn man bedenckt wie viele User Second Live hat, könnte das Konzept wirklich aufgehen, zudem ist es noch kostenlos.
 
#7
Microsoft und Nintendo stehen jetzt unter Zugzwang. Mit Playstation Home spricht Sony nämlich nicht mehr nur noch Hardcore Gamer an..
jetzt müssen sie es nur noch unter die Leute bringen denn momentan kennen es warscheinlich nur die Hardcoregamer :D
 
PSN-Name: Focal-Boy
Spielt gerade: Lego Marvel, bald GTA5 auf PS4
#13
Was kann man mit diesen Mii's eigentlich machen, außer sie erstellen??

Auch wenn einige wieder sagen das alles geklaut ist, find ich die Idee nicht schlecht.

Hätte mir sicherlich kein Spiel in dieser Art gekauft, als kostenlose Beigabe werd ich das aber sicher nützen.
 
PSN-Name: Enleydo
#14
Original von napster1701e
Was kann man mit diesen Mii's eigentlich machen, außer sie erstellen??

Auch wenn einige wieder sagen das alles geklaut ist, find ich die Idee nicht schlecht.

Hätte mir sicherlich kein Spiel in dieser Art gekauft, als kostenlose Beigabe werd ich das aber sicher nützen.
genau der Meinung aus
Ausserdem sind ja viele Erweiterungen drin die man in Spielen wie die Sims nicht hat. Das Video gerade von Home hat mich umgehauen, es sieht wirklich super aus und da kann man sich mit Leuten aus einen Forum, so wie dem hier treffen und dann chatten. Ist schon was tolles. Ich finde es ja auch super, dass man so viele eigene Sachen einbinden kann. Hat richtig potenzial
 
#15
Was ich beim Home richtig gut finde, dass man z. B. auch einfach in die Spielhallen gehen kann oder gegen den Freund z. B. eine Partie Billard spielen kann. Ausserdem ist es doch lustig, wenn man den Fernseher die Treppe runterwerfen kann. :D

Ich sehe es so: Lieber gut geklaut als schlecht erfunden. Aber in "home" ist ja nicht nur geklaut, sondern bietet auch eigene interessante Sachen. Und da es wie man sieht von der Werbung leben wird, können wir uns vorerst die Kosten ersparen.
 
#17
Infos von Gamefront:

Sony kündigt PlayStation Home an / Erstes Video & 27 Bilder

07.03.07 - Sony CEA kündigt die 3D-Online-Gemeinschaft PlayStation Home an. Es handelt sich um eine virrtuelle Welt, in der sich alle PS3-Nutzer treffen und miteinander kommunizieren können.

Der Anwender entwirft seinen persönlichen Avatar und erforscht mit ihm in Echtzeit die Welt der vituellen Gemeinschaft - so, als wenn er in einem 3D-Spiel (wie z.B. Sims) herumlaufen würde.

Die Teilnehmer können miteinander interagieren und private Inhalte teilen, Online-Spielen beitreten oder einkaufen. Es ist ebenso möglich, seine eigene Wohnung einzurichten.

Man kann Freunde in diese Wohnung einladen, die sich ganz individuell einrichten lässt: Möbel, Kunstwerke, Tapete, Poster, Elektronik, Bilder - auch der Blick aus den Fenstern ist anpassbar. So gibt es Wohnungen mit Resistance: Fall of Man-Postern oder Bildern, die Fotos von der Festplatte des Bewohners zeigen.

Ferner kann man seinen Besuchern in diesen Räumen persönliche Medien zeigen, die man auf der Festplatte seiner PS3 gespeichert hat (Videos, Bilder, uvm.). Auch virtuelle Parties sollen stattfinden können, wo man als DJ seinen Gästen die Musik von der PS3-Festplatte vorspielt.

Alle Objekte haben eine weitgehend realistische Physik: In einem Demo von Phil Harrison wurde ein Casino Royale-Trailer auf einen Bravia-Fernseher in einer Wohnung hochgeladen. Anschließend warf Harrison den Fernseher die Treppe hinunter: Er fiel physikalisch korrekt - ging aber nicht kaputt -, während der Trailer weiterlief.

Die Kommunikation mit Leuten aus der ganzen Welt läuft indessen mit Text (u.a. Tastatur), Audio und Video-Chat ab; emotionale Animationen für jeden Charakter sind vorhanden, der tanzt, mit den Armen winkt, den Kopf schüttelt, usw.

In der 'Hall of Fame' zeigt man Anderen seine Trophäen, die man durch erreichte Leistungen in Spielen - ähnlich den Erfolgen auf Xbox Live - erhalten hat.

In PlayStation Home gibt es viele öffentliche Orte, die man aufsuchen kann, wie eine der zahllosen Lobbies oder eine Spielhalle mit alten Automaten. Es gibt Bowling-Bahnen, Billiardtische und Kinos: Darin laufen Trailer zu Filmen aus der 'echten' Welt (z.B. Spider-Man 3), später vermutlich auch mal vollständige Filme.

PlayStation Home und die Nutzung an sich sind kostenlos; dagegen hat Sony Pläne, in der virtuellen Welt beispielsweise Kleidung oder bestimmte Gegenstände auch zu verkaufen. Phil Harrison schweben u.a. High-End-Inhalte vor, wie ein riesiges Luxus-Appartement mit mehreren Etagen.

Auch durch Werbung in PlayStation Home will Sony Umsätze generieren. Das können z.B. Werbetafeln in einer Lobby sein, Schilder, Werbe-Videos auf einem Monitor, Markennamen auf Produkten, usw.

Drittanbieter haben die Möglichkeit, ganze Bereiche nach ihren Wünschen zu entwerfen. So war in einer Präsentation ein Ort zu sehen, der mit seinem Sport-Design an Electronic Arts erinnerte.

Der Download soll im Herbst 2007 weltweit vom PlayStation Store möglich sein. Anschließend lässt sich PlayStation Home direkt vom XMB (XrossMediaBar) der PS3 aufrufen und starten.

Ein geschlossener Beta-Test wird in diesem Frühjahr stattfinden

Bilder dazu: klick



Mein erster Eindruck:

Hier und da etwas geklaut... und das Ganze zusammengesetzt und perfektioniert.

Und damit das Weltbild von Termi und Red völlig zerstört ist: Absolute geniale Sache, Sony!!!
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
#19
Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht! Außerdem ist das Gesamtergebnis so in dieser Form dann wieder einmalig. Alles unter einem Dach und quasi nahtlos aus "Third Life" in Top-Games springen - einfach genial.

Die Basisversion ist kostenlos, bessere Extras dann irgendwann gegen Micropayment. Ist auch nicht verkehrt, wer nur etwas Chatten, Achievments und Matchmaking will, braucht nicht löhnen. Wer hingegen komplett "umziehen" möchte, wie so mancher Second-Life-Spieler, der zahlt halt etwas dafür.

Und nicht vergessen: es läuft herrlich flüssig und sieht super aus - vergleicht das mal mit Second Life...
 

Tyrus

La Li Lu Le Lo
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Seinen Backlog
#20
Eine geniale Kombination vorhandener Features mit etwas Sony Style verpackt. Was soll man da noch großartig zu sagen, bin ziemlich zuversichtlich, dass das Konzept für Sony voll aufgehen wird, denn sowas wie Home liegt zur Zeit im Trend.
 
Top