Grand Theft Auto V Review

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
#1


Endlich ist es da: Rockstar Games neues Meisterwerk. Wie sich Grand Theft Auto V im Test schlägt, erfahrt ihr in unserem umfangreichen Review. Dabei haben wir den Titel quasi zu dritt getestet und bieten neben der Rezension von crack-king (digitale PSN Version), auch noch zwei umfangreiche Kommentare zur Blu-ray Fassung. Viel Spaß beim Lesen und wundert euch nicht, warum wir nicht viele Worte über Grand Theft Auto Online verlieren. Da die Onlinekomponente noch immer nicht online ist, werden wir das noch nachholen und zwar in einem eigenen Special.

http://www.onpsx.de/artikel.php?id=869
 
PSN-Name: snickerz
Spielt gerade: Bloodborne, Dark Souls 2
#3
Da waren sich die drei Tester aber absolut nicht einig und wenn ich den Haupttest lese finde ich die Wertung nicht ganz nachvollziehbar. Zudem: wie kann man ein Spiel testen wenn zumindest einer der drei Tester das Spiel noch nicht einmal durch hat?
Zumindest das sollte bei philleys Artikel erwähnt werden. Irgendwas in der Richtung: "diese Meinung basiert auf einem Spielfortschritt von nicht einmal 50%."
Zudem liest sich der Kommentar wie eine Lobhymne und nicht annähernd wie ein objektives Review. Da wird dann auch viel zu sehr auf nebensächliche Details eingegangen während wichtige Punkte und das große Ganze völlig ignoriert werden aber das mag am Spielfortschritt liegen.

Lässt das Review für mich insgesamt leider sehr unglaubwürdig erscheinen. Zum Teil sogar weitaus unglaubwürdiger als manche gekauften Reviews, auch wenn wenigstens crack-king sich große Mühe gibt und IMHO auch ein kritisches und objektives Review verfasst hat.

Ist übrigens nicht böse gemeint und ich möchte keinen der drei Reviewer irgendwie angreifen oder ihnen etwas unterstellen!

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: philley
Spielt gerade: MW, RDR2, Snowrunner
#6
Da waren sich die drei Tester aber absolut nicht einig und wenn ich den Haupttest lese finde ich die Wertung nicht ganz nachvollziehbar. Zudem: wie kann man ein Spiel testen wenn zumindest einer der drei Tester das Spiel noch nicht einmal durch hat?
Zumindest das sollte bei philleys Artikel erwähnt werden. Irgendwas in der Richtung: "diese Meinung basiert auf einem Spielfortschritt von nicht einmal 50%."
Zudem liest sich der Kommentar wie eine Lobhymne und nicht annähernd wie ein objektives Review. Da wird dann auch viel zu sehr auf nebensächliche Details eingegangen während wichtige Punkte und das große Ganze völlig ignoriert werden aber das mag am Spielfortschritt liegen.

Lässt das Review für mich insgesamt leider sehr unglaubwürdig erscheinen. Zum Teil sogar weitaus unglaubwürdiger als manche gekauften Reviews, auch wenn wenigstens crack-king sich große Mühe gibt und IMHO auch ein kritisches und objektives Review verfasst hat.

Ist übrigens nicht böse gemeint und ich möchte keinen der drei Reviewer irgendwie angreifen oder ihnen etwas unterstellen!

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Da es sich bei meinem Text nicht um ein Review sondern um einen Kommentar handelt, ist dies vollkommen ok. Es gibt mein persönliches empfinden wieder. Und zu Fortschritt: Das ich erst bei knapp 50% bin heisst nicht das ich micht nicht mit dem Titel beschäftigt habe. Ich sage das die genannten negativen Dinge zu Genüge dargelegt wurden. Auf Alisaing- oder Framerateprobleme muss man nicht genauer Eingehen da es sich nicht um erklärungsbedürftige Dinge handelt. Sie sind wie sie sind.
 
PSN-Name: snickerz
Spielt gerade: Bloodborne, Dark Souls 2
#7
Da es sich bei meinem Text nicht um ein Review sondern um einen Kommentar handelt, ist dies vollkommen ok. Es gibt mein persönliches empfinden wieder. Und zu Fortschritt: Das ich erst bei knapp 50% bin heisst nicht das ich micht nicht mit dem Titel beschäftigt habe. Ich sage das die genannten negativen Dinge zu Genüge dargelegt wurden. Auf Alisaing- oder Framerateprobleme muss man nicht genauer Eingehen da es sich nicht um erklärungsbedürftige Dinge handelt. Sie sind wie sie sind.
Kam halt durch die Aussage, dass es 3 Tester gibt anders rüber.
Und ich finde schon, dass man kurz auf die Dinge hätte hinweisen können. Schließlich steht ja jeder Kommentar für sich und bei dir liest es sich eben ein wenig so als gäbe es diese Probleme nicht. Und es gibt nun mal durchaus Titel bei denen diese kaum bis gar nicht vorhanden sind. In diesem Fall sind sie deutlich spürbar und nicht jeder Leser weiß, dass man bei nem sandbox game mit diesen Dingen rechnen muss.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: auf Zeit
#9
aber auch völlig neue Dinge, wie beispielsweise Fallschirmspringen
gabs schon in 4, bogt

---------- Beitrag um 20:51 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 20:48 Uhr ----------

Standardmäßig ist nämlich das wohl bislang heftigste Autoaim eingestellt, dass man in einem Spiel gesehen hat. Denn sobald man die Zielen-Taste drückt, wird der nächste Gegner anvisiert und man kann ihn direkt ausschalten, sodass Schusswechsel keine Herausforderung sind.
ist das exakt gleiche aiming wie in 4

---------- Beitrag um 20:59 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 20:51 Uhr ----------

ausserdem weiß ich immernoch nicht warum ihr so auf 4 rumhatet.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#10
Hmn...Das mit dem Auto-Aim hab ich wohl verdrängt. Liegt aber wohl daran, dass GTA IV das schlechteste GTA aller Zeiten war.

Wieso? Langweiliger Charakter (kannte der überhaupt sowas wie Gefühle?), noch langweiligere Story und die schlimmsten Missionen ever ("Laufe zu A, schieße 20 Mann über den Haufen, Laufe zu B, schieße nun 40 Mann über den Haufen". Spielspaß pur!). Hinzu kommt, dass man in der Welt quasi nix zu tun hatte und das Spiel technisch für den Arsch war. Ok, das war die etwas negativere Fassung. Aber nach GTA: SA wirkte IV als ob Rockstar gerade als 20 Mann Team ihr erstes Spiel herausgebracht hat.

---------- Beitrag um 21:04 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 21:02 Uhr ----------

Wenn man mich persönlich fragt, gehört GTA IV zu den schlechtesten PS3 Spielen. Es gibt zwar welche, die wirklich scheiße sind, aber GTA IV ist einfach die Verkörperung von Ideenlosigkeit und Langeweile.

Das einzige was irgendwie gut war, war das Fahrzeughandling. Das war einfach mal was anderes.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#11
Nun ich hab die PS3-Version von GTA 4 vor ca. 1 Jahr mal angespielt. Wirkt als hätte jemand die Schärfe nicht richtig eingestellt und lief mit gefühlten 20fps....selbst beim gehen.
Die PC-Version hab ich mir dann mal bei Steam bei so einem Weihnachtsangebot gekauft und bin nach den ersten 2-3h eingepennt. Langweiliger als AC3 der Einstieg.

Verstehe ehrlich gesagt die guten Wertungen von 4 nicht. Kein Vergleich zu den alten Teilen.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: auf Zeit
#12
jaja, ihr seid halt auch nicht mehr ganz knusper in der Birne.
nico belic ist einer der besten charas in dieser gen.


fragt euch mal warum 5 erst jetzt rauskam. und 4 schon vor 5 Jahren. 'Ich will gar nicht wissen wie lange die für diese Welt gebraucht haben. Ja in 4 war nur Stadt, aber 4 hatte auch viele Sachen die besser waren als in 5.
Ich fand 4 jedenfalls gut und definitiv besser als ihr es macht.
 
PSN-Name: Dudgon
Spielt gerade: BF3
#14
Hab auch den 4 gespielt. Hab mir die Komplete version mit den beiden DLC`s dieses jahr bei Saturn online gekauft für 10 euro.

Hab so 30 mins gespielt dann ausgemacht. Als erstes fand ich die Grafik wirklich mies. Ich bin keine Grafikhure und habe sogar spiele wie WET sehr gern gespielt aber hier hatte ich wirklich schwierigkeiten mit dem spiel. Es sah alles so Grau verwaschen und unscharf aus.

Dazu gingen mir die Charakter sehr auf die Nerven. "Nikoo lets go Bowloing" "Niiiiko lets go watch some Titties".... NEIN MAN ICH BIN GRAD IN NER VERFOLGUNG MIT DEN BULLEN!!
Und Nico mochte ich auch nicht. Gottseidank hört man jetzt von ihm nichts mehr :D

Von 5 Hab ich dann nicht so viel erwartet und war auch 0 gehypt. Habs mir nur bestellt damit ich noch etwas zum spielen hab.
Wurde dann aber Positiv überrascht. Für die Konsole ist die Grafilk erstaunlich gut. Hät ich nicht gedacht.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: auf Zeit
#15
an nico war alles gut.
Schon allein sein akzent und seine Sprüche waren geil.
Hinter den Charas aus 5 braucht er sich jedenfalls nicht zu verstecken. trevor mal als ausnahme.


NAtürlich ist die Welt meilenweit besser als die von 4.
Hat ja auch 5 JAhre gedauert sie zu schaffen.

Vielleicht fand ich auch vier viel besser als die meisten anderen weil alle immer rumflennen dass es in vier nichts zu machen gibt. Aber die scheiße interessiert mich eh kaum.. den ganzen schwachsinn von wegen tennis spielen und yoga und der ganze bullshit ist doich totaler unsinn.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: bastiHST
Spielt gerade: Rocket League
#17
Bin da komplett bei mojo. IV fand ich top, hab ich ewig gespielt. Grade auf dem PC mit iCEnhancer + diverser Mods war es echt zu geil. Und das Fahrzeughandling war mMn perfekt für so ein Spiel, in V komm ich damit klar, aber sie ist einfach bei weitem nicht so gut wie in IV.

Und GTA IV ist eines der wenigen Spiele, die ich 2x durchgespielt hab. Ich glaube es ist sogar das einzige.
 
Top