Der Auto Thread!

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Generell sind EU Importe absolut kein Problem. Es macht nur Sinn dann die Ausstattungslisten genauer abzugleichen, weil sich die Serienausstattung zwischen den Ländern dank anderer Regularien unterscheiden kann. Aber an sich ist das kein Problem.
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
Kurze Frage. Bin auf der Suche nach einem Auto und da ist der Octavia Kombi in der engeren Auswahl. Hier gibt es ein großes Angebot an EU Importen. Muss man da irgendwas beachten oder gibt es hier Schwierigkeiten oder andere Nachteile? Vorteil wäre halt der Preis.

Zur Wahl steht halt der Octavia (leider kam dieses Jahr der neue, aber den gibt es noch nicht als Jahreswagen) und der Kia Ceed oder sie Unvernunft der Pro Ceed. Da ist aber der Kofferraum dünne.

Andere Modelle in der Klasse hab ich aussortiert. Geht nur noch um die Frage, ob EU Importe über einen Händler i. O. sind.
also vernünftiger wäre wohl der octavia. ansonsten gibt es mit eu importen da kein problem. in kamenz der skoda händler holt sich die autos zum teil auch dadurch billiger in den laden.

einen kia dürfte es eh nicht als jahreswagen geben und der proceed (so schön er von hinten aussieht), verspielt auch auch die vorteile eines kombis durch die coupe-artige form. sprich weniger platz und miserable sicht nach hinten. bin froh den ceed gt als fünftürer genommen zu haben, damit hat man noch halbwegs eine normale sicht nach hinten. ansonsten hat man dank 7 jahre garantie natürlich weniger sorgen und fährt das auto halt runter und holt sich dann was neues. das ist nun mal unschlagbar.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Warum bzw. aus welchen Gründen?
Platzangebot und Preis. Und da sind Kia und Skoda halt ganz vorn. Viele wie der Mazda 6 oder Alfa fallen raus, da sie zwar optisch nice sind, aber wie der Pro Ceed halt vom Platzangebot Mist. Mit Renault bin ich zwar seit über 12 Jahren zufrieden, doch von innen spricht der aktuelle mich nicht an. Opel hatte ich Mal zwei. Einer war top, der andere Schrott. VW fällt generell raus (ja, Skoda gehört zu VW). Seat war noch im Rennen, aber ich hasse den Autokauf jetzt schon und hab wenig Bock wochenlang Autohäuser abzuklappern.

@.ram den Kia gibt es mit Tageszulassung bjh 2020 schon günstig.
 

Bill Morisson

#niewiedercdu #niemalscdu
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Wir gucken auch derzeit nach einem Kombi, aber unsere Auswahl ist noch deutlich größer. Der Mazda 6 hat reichlich Platz, der ist bei uns ziemlich weit oben auf der Liste. Aber im Prinzip kommt mit Ausnahme der französischen Marken erstmal alles in Betracht. Richtig chic finde ich ja auch den neuen Corolla Touring Sports, aber da findet man leider noch keine Schnapper.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Unsere Auswahl war anfangs ja auch größer. Aber irgendwann muss man die Liste eindampfen.

Viel Auswahl gibt es es auch nicht als Jahreswagen für max. 20k (und da ist mein alter Benz für 5 bis 6k schon abgezogen). Der Mazda ist da eigentlich auch schon außerhalb des Budgets und mein Schwager war vom Platz nicht sonderlich angetan.

Der Pro Ceed hat auch 594l, welche durch die Schräge und Linie schlecht verteilt sind. Auch die Ladekante ist 8cm höher als beim Ceed. Der Ceed hat 625l und ist recht eckig. Der Mazda hat gar nur 522l und somit passt die Preis/Leistung nicht mehr. Der Ceed mag nicht der schönste sein, aber ist auch weit weg von hässlich und ein sehr guter Kompromiss. Er gefällt mir auch besser als der alte Octavia.

Ach ja, bei uns werden die Autos auch komplett runter gefahren und sollten 15 Jahre durchhalten (abhängig vom bjh). Der Benz vom Schwiegervater war letztendlich eine dumme Idee. Der Platz ist unter aller Sau und wenn der Kindersitz drin ist, hat meine Frau mit nicht mal 1,65m vorne schon Probleme. Da hat mein Megane CC mehr Platz. Auch der Kofferraum ist unterirdisch. Man fährt Benz echt nur aus Prestige.
 
Zuletzt editiert:

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
Mein Schwager hatte den i30 Kombi und ist jetzt auf einen Opel Insignia Kombi gewechselt weil ihm der i30 mit Kind zu klein war.

Warum hat man eigentlich aufgehört Familienvans zu bauen? Wir fahren ja sehr zufrieden den Toyota Verso...war einer der letzten der vom Band lief (übrigens auch ein EU Import aus DK). Sonst fällt mir nur der 2er BMW ein den sich jetzt Freunde als Leasing Fahrzeug geholt haben.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Was ist mit nem i30 Kombi oder einem Focus?
Der i30 ist fast identisch zum Kia (Preis Ausstattung etc), nur ohne 7 Jahre Garantie. Also warum denn i30 nehmen? Er schaut innen auch etwas billiger als der Kia aus.

Den Ford finde ich optisch sehr nice, aber der Octavia in der ähnlichen Preisregion bietet mehr Pfiff innen.

Keine Angst Bill, ich habe jede Menge verglichen und der Ceed und Octavia sind übrig geblieben. Einmal günstig und einmal hochwertiger und teurer.

@Tirofijo der Insignia ist aber ne Klasse höher. Klar dass er größer ist. Ist jetzt kein negativ Argument gegen den i30.
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: Borderlands GOTY
Falls du zu einem re-import greifen möchtest, vergiss nicht das der Kasten beim Wiedereintritt neben der Zulassung auch einen neuen deutschen TÜV braucht. Sollen die für dich machen und lass es dir im Vertrag festhalten bevor du was unterschreibst. Egal was du kaufst du hast das Recht auf ein komplettes deutsches Handbuch. Lass dich da nicht mit einem Link abwimmeln. Bei manchen kosten solche Unterlagen im Lederimitatumschlag 40-50€, bei anderen 150€. Da versuchen manche zu sparen.
Beide sind ne gute Wahl wenn das Angebot passt. Aber ich würde mit eurer Langzeitnutzung mehr zum Ceed SW tendieren
Woran misst sich der benötigte Stauraum? Fahrräder oder nur Gepäck?
An was für eine Motorisierung hast du gedacht?
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Motorisierung ist Benzin bei 140PS, respektive 150PS. Die nächsten Jahre ist bei uns der Urlaub vorrangig in Deutschland geplant. Rein sollten zwei Klappräder und ein Laufrad/Kinderrad bei Urlauben und halt Gepäck. Zwei normale Fahrräder (bei Tagesausflügen) werden in dieser Klasse wohl nicht reingehen.

War letztes Jahr mit der C Klasse für fünf Tage und Baby im Urlaub. Konnte man vergessen. Kinderwagen, Kinderbett, ein großer und ein kleiner Koffer. Sinnlos und ging mir gehörig auf den Sack.

Taugt bei dem Focus der 1.0 EcoBoost mit 125PS?
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=295724098&utm_source=sharedAd&utm_medium=android
 
Zuletzt editiert:

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
Warum hat man eigentlich aufgehört Familienvans zu bauen? Wir fahren ja sehr zufrieden den Toyota Verso...war einer der letzten der vom Band lief (übrigens auch ein EU Import aus DK). Sonst fällt mir nur der 2er BMW ein den sich jetzt Freunde als Leasing Fahrzeug geholt haben.
Der 2er ist ein Coupe und für's Fahren gemacht, nicht als Transporter ;)
Du meinst vermutlich den "2er Active Tourer" - bei dem man im Namen die Attribute eingebaut hat, die das Auto selbst nicht hat ~fuckthatshit~


War letztes Jahr mit der C Klasse für fünf Tage und Baby im Urlaub. Konnte man vergessen. Kinderwagen, Kinderbett, ein großer und ein kleiner Koffer. Sinnlos und ging mir gehörig auf den Sack.
Wie haben die Leute das früher nur geschafft im Käfer etc. ~hmm~? Wundert mich schon wenn eine C Klasse für 2+1(?) Leute zu klein sein soll.
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
Wie haben die Leute das früher nur geschafft im Käfer etc. ~hmm~? Wundert mich schon wenn eine C Klasse für 2+1(?) Leute zu klein sein soll.
Ich frags mich auch... wird aber immer häufiger sowas.
Letztens mit jemandem diskutiert, der meinte er bräuchte einen X7/Q8/GLS weil er ja mit Frau, Kind und Hund den Platz braucht :hammer:

Bei der Polizei ja das gleiche. Da sind 3er ja auch zu klein bzw haben nicht genügend Zuladung :kopfpatsch:
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Wie haben die Leute das früher nur geschafft im Käfer etc. ~hmm~? Wundert mich schon wenn eine C Klasse für 2+1(?) Leute zu klein sein soll.
Zeiten ändern sich. Dein PC hat doch auch kein Win 3.1 mehr. Ohh, Moment :whistle:

In meinem Renault CC habe ich mehr Platz, als im Benz.

Meine Eltern sind auch zu dritt im Trabi nach Ungarn. Aber im Trabi war auch nix drin, was das Auto eng macht. Ich hab Platz im Trabi (zumindest als ich vor paar Jahren noch Mal in einem saß, fiel mir nichts negativ auf), doch im Benz stoßen meine Knie gegen das Lenkrad. Ich habe auch nie als Kind in einem Kindersitz gesessen, der Platz wegnimmt, sondern habe auf der Rückbank rumgeturnt und gespielt. Der Kindersitz ist länger als meine Schenkel mit Knie.

Ach ja, merke Eltern hatten dann einen Wartburg, der 525l Kofferraum hatte. Der Trabi übrigens 400l. Der Käfer hatte ebenfalls 400l. Die C Klasse 300l.

Kleider Nachtrag, wenn der Kindersitz drin ist. Siehe Kopf und Beine.
IMG_20200714_084154_1-01-picsay.jpeg
IMG_20200714_084108-picsay.jpg

So, genug gerechtfertigt.
 
Zuletzt editiert:

Bill Morisson

#niewiedercdu #niemalscdu
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Jop, früher gab es zwar auch schon Kindersitze, aber kaum jemand hat sie wirklich genutzt. Meine Eltern hatten ein W124er T-Modell und sie sind mit drei Kindern auf der Rückback bis nach Spanien gefahren. Der Kofferraum war voll mit Koffern und oben drauf war noch das Körbchen mit unserem Hund. Alles ohne Klimaanlage.

Zeiten ändern sich :ugly:
 
Zuletzt editiert:

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
Wir sind früher immer an die Nordsee Campen gefahren. Früh morgens los um den Stau zu umgehen...auf der Autobahn durften wir uns dann abschnallen und quer auf die Rückbank legen zum schlafen :ugly:

@Shagy der Maxi Cosi wird eh bald zu klein sein und der Nachfolgesitz nimmt weniger Platz weg 😬
 
Spielt gerade: DOTT
Mal eine Frage nimmt ihr den halben Hausstand in den Urlaub mit?
Bei einer 4 köpfigen Familie reichen doch 4 Koffer das bekommt man doch locker in einer Mittelklasse Limousine rein und bei einem Kinderwagen würde ich mir eine Dachbox mieten nach max. 3 Jahren braucht doch den nicht mehr.

Mit der Ladekante habe ich auch nie ganz verstanden, wenn ich jeden Tag was rein und raus hieve ok aber beim 2 mal wöchentlichen Einkauf+2 mal jährlichen Urlaub finde ich das eher nicht störend.

Also Kombis finde ich optisch das letzte eher ne schöne große Limousine mit Dachbox für den Urlaub.
 
Top