Darksiders 3

PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Bayo2/DMC4SE
#1


Entwickler: Gunfire Games
Genre:HacknSlash/Action
Anzahl der Spieler: 1
Technische Daten(Auflösung/Framerate):
Distributions Format:
Kompatible Peripherie:
Preis (UVP):
Release Datum: 2018


[ame]https://www.youtube.com/watch?v=Q-QgJ-EFq7A[/ame]

---

Post from nordic developer on the steam forums
"Darksiders 2 Deathinitive Edition was just the start. Since we acquired the franchise we were looking for options for doing a DS3. The remaster was just a way to get some spotlight on the franchise again, reactivate the community and have a better starting position for DS3."
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1136144

Oh yes fantastisch! Der erste Teil war ganz okay aber der 2er hat mir gezeigt dass auch westliche Entwickler vor den Japanern in dem Genre sich nicht verstecken müssen was KS angeht. Hoffentlich bauen die auf den 2ten Teil auf:)
[ame]www.youtube.com/watch?v=44T6UktxxuM[/ame]
 
Zuletzt editiert:

FlyingUberHuzo

es bleibt ja noch Kaffe...
systems
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: Monster Hunter World
#3
Ich persönlich fand Teil 1 ja besser...Das KS in Teil 2 war wohl durchaus besser, aber zum Durchspielen hat es bei mir nicht gereicht. Weiß aber gar nicht mehr warum, ist schon so lange her :ugly:
Bei mir das gleiche. Teil 1 Platin und Teil 2 mal im Sale geholt und zu 50 % gespielt, dann keine Lust mehr gehabt.
 
PSN-Name: Shemsen
Spielt gerade: Twister mit deiner Schwester
#4
Fand beide Teile sehr gut. Hatte für Teil 3 eigentlich gehofft, dass es vielleicht sogar ein ganz anderes Genre wird, aber dass es wieder nur die Kopie einer Kopie wird, war eigentlich ja klar :(
 
systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Geralt zum dritten!
#5
Der erste Teil war richtig richtig gut! Der zweite leider nicht mehr so...

Da wurden einige Designentscheidungen getroffen die eher fragwürdig waren.
Die teilweise elend langen und langweiligen Dungeons, die immer gleichen Gegnertypen, das Gegnerdesign, der erste Akt (was ein Käse) und die Story war auch nicht das Wahre!

Und dafür das man den leibhaftigen Tod gespielt hat, war der Charakter zu schwach und zu langweilig umgesetzt. Das war nur War in nem anderen Körper mit anderem Kampfsystem fertig. Ich bezweifel das der 3 Teil an den ersten und sogar zweiten Teil anknüpfen kann! Bei dem Publisher (nordic "schnelles Geld" Games)? Wohl eher nicht...
 
#7
War bei mir auch so. Den ersten Teil fand ich klasse und hab den "in eins" durchgespielt. Beim zweiten Teil ging dann irgendwann die Luft raus. Ich muss auch sagen das ich es gar nicht mitbekommen habe, das Teil drei in Entwicklung ist.
 
PSN-Name: Speichellecker
Spielt gerade: mit wachsender Begeisterung an sich selbst rum
#8
Teil 2 waren auch die Ladezeiten vom Menü, was man aufgrund der Items doch frequentieren musste MEHR als nur lästig. Das hat mich übelst totgenervt. Das war fast so toll wie die perversen Ladezeiten bei Duke Nukem Forever.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
#9
Darksiders III





Hersteller: THQ Nordic
Entwickler: Gunfire Games
Genre: Hack and Slash
Anzahl der Spieler: 1?
Technische Daten(Auflösung/Framerate): 1080pXX
Distributions Format: Retail/Digital
Kompatible Peripherie: DS4
Preis (UVP):?
Release Datum:?

  • Play as FURY – a mage who must rely on her whip and magic to restore the balance between good and evil on Earth!
  • Harness FURY’s magic to unleash her various forms – each granting her access to new weapons, moves and traversal abilities
  • Explore an open-ended, living, free-form game world in which FURY moves back and forth between environments to uncover secrets while advancing the story
  • Defeat the Seven Deadly Sins and their servants who range from mystical creatures to degenerated beings
  • Darksiders signature art style – expansive post-apocalyptic environments that take the player from the heights of heaven to the depths of hell, dilapidated by war and decay and overrun by nature
Bilder:





 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#10
Sehr....artworkig...hoffentlich bleibt viel im Spiel davon erhalten.

---------- Beitrag um 12:48 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 12:37 Uhr ----------

Aber wenn der Termin stimmt, wie geil wäre das denn:
God of War (Reboot) Q1/Q2 2018 und Q3/Q4 dann Darksiders 3
 

FlyingUberHuzo

es bleibt ja noch Kaffe...
systems
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: Monster Hunter World
#11
Lustig ist, dass die Collcetion wo Teil 1 und Teil 2 enthalten sind 20 Euro kosten

Teil 2 einzelnd aber 35 Euro kostet :D

---------- Beitrag um 13:00 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 12:58 Uhr ----------

außerdem :D

 
PSN-Name: Crash Bandicoot
Spielt gerade: Crash Bandicoot
#15
WIe nun viele Entwickler auf den Trand eines weiblichen Characters aufspringen :lol: ...zu offentsichtlich. Bis auf die Stöckelschuhe schaut der Character ganz gut aus. Grafisch gesehen haut es mich jedoch nicht um.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#16
Auf einen Zug aufspringen. Sorry Track, aber da stecken bei manchen Titeln 2-3 Jahre Entwicklungszeit dabei. Da kann man schwer von einem Trend sprechen. Ähnlich wie bei Call of Duty und BF1, da lief der Pitch bzw. die Idee in der Chefettage auch schon lange bevor sich gewisse Trends abzeichneten.

Zu PS2-Zeiten konnte man noch WIRKLICH auf Trends aufspringen, aber in Zeiten wo die Kosten für ein Scheitern so hoch sind wie noch nie (wenn ein Studio einen AAA-Flop liefert ist das schon mal sein Untergang) und die Entwicklungszeiten ebenfalls viel zu lange für so kurzfristige Trends sind kann man da nicht wirklich von Trends sprechen.


Was das MARKETING draus macht, DAS entspricht schon eher auf Trends aufspringen. Wenn du einen weiblichen Charkater hast, wirst zB aktuell eher auf diesen hinweisen, als du es noch vor 3-4 Jahren gemacht hast, wo das durchaus noch das potentielle Todesurteil für ein Spiel war.
 
Zuletzt editiert:
PSN-Name: Crash Bandicoot
Spielt gerade: Crash Bandicoot
#17
Auf einen Zug aufspringen. Sorry Track, aber da stecken bei manchen Titeln 2-3 Jahre Entwicklungszeit dabei. Da kann man schwer von einem Trend sprechen.
Trends werden nicht von heute auf morgen gebohren ;) Das ist eben einer der Aufgaben eines Analysten diesen Trend vorabzusehen. Mal davon abgesehen, dass Designs bei Spielen oft über den Board geworfen werden.
Der Trend wurde von zig Entwicklern in Interviews erwähnt und bestätigt, dass weibliche Charactere angesagt sind.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#18
Der Trend wurde von zig Entwicklern in Interviews erwähnt und bestätigt, dass weibliche Charactere angesagt sind.
aktuell. Vor 3-4 Jahren auch? Und Hauptcharakter + Setting sind meist (wenns nicht gerade frei wählbar ist) schon in Jahr 1 finalisiert.

Als Beispiel: Bei BF, CoD usw. ist man NOCH immer überrascht, dass Spieler auch weibl. Charaktere wollen im 0815-Mehrspielermodus. Wenn da was drinn war, war das oft nur weiblichen Teammitgliedern zu verdanken.
 
PSN-Name: Crash Bandicoot
Spielt gerade: Crash Bandicoot
#19
aktuell. Vor 3-4 Jahren auch?
Vor 3-4 Jahren hatten einige Entwickler diesen Trend erkannt. Es ist kein Zufall, dass wir in dieser Generation sowohl bei großen AAA Filmen als auch Spielen viele weibliche Hauptcharactere zur Gesicht bekommen. Das ohne jegliche Wertung. Es sind sicherlich nicht alle Spiele davon betroffen, aber es geht ja letztendlich um den Trend....
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#20
Und die Entwicklung von Darksiders hat wann begonnen?

Sorry aber du steckst das Spiel in eine Schublade ohne auch nur einen Hauch von Infos. Wenn der Entwickler (den ich bis dato nur wegen der Collection zu Teil 2 und einem unabhängigen KLEINEN VR-Projekt am Schirm hatte, wie DIE ein AAA-Titel stemmen sollen ist mir schleierhaft) sagen "ja wir haben in nur 2 Jahren damit begonnen" lass ich mir das einreden und dann hast du SEHR wahrscheinlich auch recht, nur warte doch bitte mal ab.

Kann sein dass sie zB von Anfang an einen weiblichen Charakter geplant hatten, ihn aber durch die aktuelle Entwicklung "nur" mehr anziehen mussten, weil leicht bekleidete prügelnde Mädels ging auch früher schon...in einem Shooter oder RPG wollte sie nur Niemand....jetzt sollen sie sogar in einem Zelda zur Hauptfigur.

---------- Beitrag um 14:20 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 14:11 Uhr ----------

Edit: Und wenn du mehr Infos hast, bitte her damit.

Warum ich darauf anspringe: Entwicklung von AAA-Titel sind oft so große, umfangreiche Prozesse, dass man schwer mit Trends arbeiten kann.
Entwickler bzw. eigentlich die Artdesigner werden aber schnell in die "oh jetzt kommen die auch damit" Schublade gesteckt. Klar tauscht man sich untereinander aus und man spricht auch was bei aktuellen Spielen im Trend liegt, aber da würde ich eher den Generalverdacht aufstellen, dass da ein Designer was Schönes auf die Leinwand bracht und dann auf einer DevCon das seinen Kollegen in anderen Studios gefallen hat.

Selten kommt in dieser ersten Phase der PRler ums Eck und sagt "gebt mir mehr Grün. Grün ist aktuell DAS Farbspektrum für Spiele." Wenn man so Spiele macht, geht das schnell in die Hose.

Seit 3 Jahren wird zB gejammert, dass CoD zu SciFi wäre (wobei die VKZ erst im letzten Jahr das auch effektiv zeigten), aber erst jetzt sieht man dass die Entwickler darauf reagieren.

Und wenn ein Team PR-gesteuert ist, dann ein Entwickler bei Activision.
 
Zuletzt editiert:
Top