Der Auto Thread!

(Favorit bleibt beim Sound noch Maserati)[/QUOTE sagte:
Da kann ich dir nur zustimmen.
Ich fnde da kommen selbst AMG und M-paket nicht rann.

Wenn ihr aber schon 30-40k für ein Auto ausgeben wollt, würde ich definitiv lieber einen gebrauchten Maserati kaufen. Habe auf mobile.de gesehen, dass man dort gut erhaltene Kisten schon für ca 45k bekommt. Bei gebrauchten Autos muss man dafür aber auf mehr Mängel achten. Ich rate jedem so eine Checkliste wie hier zu beutzten, damit man beim Autokauf keine falschen Entscheidungen trifft und nicht unnötig drauf zahlt.

Vielleicht gibt es ja irgendwann VR programme mit denen man die Autos ganz unverbindlich probefahren kann.
 
Zuletzt editiert:

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Autohersteller Nio in China baut eine ganze Flotte von mobilen Ladefahrzeugen für ihre Elektroautos auf. Bleibt man also liegen oder kann wohnungsbedingt an der eigenen Steckdose aufladen, kommt der Hesteller mit dem Ladefahrzeug. Das Öffnen der Ladeklappe soll anscheinend per App funktionieren.

BMW hat mal für die i-Fzge sowas veranstaltet, aber weil kaum Leute liegenbleiben wurde der Service eingestellt.

Ich bleib liegen und man schickt nen Tankwagen:ugly:


https://futurezone.at/produkte/start-up-laedt-e-autos-mit-fahrendem-riesen-akku-pack/400075949
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Look sagt mir auch nicht zu. Naja, mal abwarten wie es am Ende aussieht.

KIA entwickelt momentan ein "Seperate Sound Zone"(SSZ) System, dann kann jeder hören was er will, oder auch garnichts (für schlafende Kinder). Ich dachte erst es basiert auf speziell gerichteten Lautsprechern wie beim Militär oder den paar wenigen Musikbars mit anderer Musik je Tisch, aber es geht eher in die Richtung Noise Cancelling.

Bis Ende 2019 soll es fertig sein und später beim autonomen Fahren mehr Komfort bieten.

https://www.gtplanet.net/with-kia-s...with-other-peoples-music-in-the-car-any-more/
 
PSN-Name: roman1993
Bin derzeit auf der Suche nach einem gebrauchten Auto, bis ca. € 10.000, da mir mein Astra GTC leider immer mehr Probleme bereitet.

Ins Auge stechen mir der Ford Focus (Trend) mit einem 1,6er Benzinmotor.
Ebenfalls gefällt mir auch der Ford Focus EcoBoost 1,0er.

Fahre im Jahr ca. 20.000km - 2x im Monat "Langstrecken" (ca. 250km/Tag) und der Rest ist nur Pendlerei (20km/Tag).

Habe ja "von früher" noch im Kopf dass die 1,0er Motoren "nichts Wert" sind, bzw. diese nicht langlebig sind. Ist das eigentl. immer noch so? Mir ist nämlich aufgefallen das bei den EcoBoost- Modellen meist die bessere (mehr) Ausstattung (für's gleiche Geld) vorhanden ist, als beim 1,6er Modell.

Vll. habt ihr ja sonst noch Vorschläge (bezügl. Gebrauchtwagen bis 10k) für mich, auf jeden Fall:
- zwischen 100 - 140PS
- Benzinmotor (aber nur wegen den Kurzstrecken und den evtl. kommenden Fahrverboten) - überhaupt sinnvoll in meinem Fall?
- BEQUEME SITZE :-)
- eher "kompakt" - also in der Größe der Focus- Trend- Modelle
- desto mehr/bessere Ausstattung, desto besser :-)

Danke schonmal! :-)
 
Zuletzt editiert:

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Wenn er nicht ständig in der Werkstatt ist, kratz mehr Geld zusammen, dann hast du langfristig Ruhe. Mit 14-15 hast du es bequem und die Ausstattung besteht nicht nur aus leeren Schächten.

Bereite den Verkauf ordentlich vor und hol raus was geht.



@FLampart247 was haste schon wieder vor?
 
PSN-Name: DAiSUkE2413
Spielt gerade: GTA 5 / PES 2018
Nach der PN nichts mehr. Leider ein Diesel und in Österreich zuhause...
Dachte es wäre vielleicht was in richtung zwei Liter Motor... Auch nur ne Milchpackung aber damit würde sich arbeiten lassen. Kenne die Kisten in und auswendig...
Und neben meinem V8 und dem R6 (beides 5er BMWs) sähe der bestimmt witzig aus :P
Aber so muss weiterhin mein kleiner Ibiza (6K) als "Schleuder" herhalten während die anderen beiden nur ab und an mal Samstag/Sonntags oder auf Langstrecke bewegt werden ;)
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Solange VW die Diesel behält (und das wird der Fall sein), ändert das wegfallen von überarbeiteten Porscheversionen nichts daran. Es wird wohl einfach an den Verkaufszahlen liegen, und es ist mit Benzinern wohl leichter die Ökobilanz der Marke Porsche mit den Hybriden auf dem Papier aufzuhübschen. Was Kohle bringt wird gebaut.
 
PSN-Name: roman1993
Servus Leute,

habe gestern meinen Ford Focus BJ 2011 mit 125PS (1,6er, Benzin) bekommen. Bin dann schon ein paar Passstraßen gefahren und dort ist mir aufgefallen dass der Focus um einiges weniger "zieht" als mein vorheriger Opel Astra (120PS, Turbodiesel).

Kann das sein? Vom Gewicht her ist er sicher ein bisschen schwerer, aber trotzdem schön etwas komisch.
Konnte mir meinem Astra auch problemlos Autos (bergaufwärts) überholen - beim Ford würde ich das nicht mehr so locker schaffen.

Auto wurde über Autohaus gekauft...also mit Gewährleistung & Rückgaberecht.

Gesendet von meinem Pixel XL mit Tapatalk
 
Top