Welche Platinum Trophy habt ihr?

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: mit Mulmeln
No. 30...das sollte was besonderes werden bevor ich mir Doom II antue. Etwas das schon sehr lange rumlag:

Wipeout HD (& Fury)

Vor langer Zeit...(ca 12 Jahre her!) hatte ich schon einiges an Trophäen und war bei manchen schon sehr weit, so z.B auf allen 16 Strecken auf höchster Schwierigkeit gegen die Gummibandbrigade gewinnen. Dann kam das YLOD an und vieles davon war verloren, mitunter kurzzeitig die Lust. Bevor die Server abgeschaltet wurden hab ich noch alle Online-Trophäen geholt und jetzt hatte ich Angst das man bei der PS3 das PSN komplett zudreht.
Wipeout braucht aber immer einen PSN Login, sonst verkommt das Spiel zur Demo-Version:wall:
Mit anderer Controller-Einstellung (Luftbremsen auf :l1:/:r1: gelegt, Sensibilität auf 100% hat enorm geholfen.

Alles ohne Glitch.
Beim Zeus der Zone war Entspannung wichtig, wobei Fury das einfacher macht.
Perfekter Pilot...Auf allen 16 Rennstrecken auf Phantom Geschw. und schweren Gegnern vor-&rückwärts gewinnen
Zico geschlagen. 30,82 s Anulpha Pass. Nachdem es geschafft war, ging noch fast ne halbe Sekunde weniger.

Befriedigend und hat mehr mit Skill zu tun als mit Schmerzfreiheit bei Doom. Der Gummibandeeffekt stinkt trotzdem.
Ich spiele mit dem Gedanken mir die Omega-Collection zu holen, da man ja keinen Nachfolger bringt und jetzt ist der Skill noch frisch, da könnte ich das noch nachschieben.:ugly: 14€ wollen die...mal sehen.

Hab für 1,64€ noch Doom 64 geholt. ::panik:
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Cold Steel
Nummer 101 Nioh 2 PS5 Version
Die PS4 Version hatte ich vor langer Zeit schon Platin gemacht. Beim starten der PS5 Version sind viele Trophäen gepoppt dank des PS4 Save file außer die Trophäen für die man Missions-spezifische Dinge tun musste somit war wirklich schnell.
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: mit Mulmeln
Danke.:D. Keine Ahnung. Hab da nie etwas geändert. Vll. hat man das automatisch verändert seit ich die ps5 hab. Kann auch sein das es bei der Disk version nicht nötig ist. Sobald abgemeldet kann ich nichts mehr ansehen bis auf demo rennbox. Ist es eine bestimmte Strecke? Ist noch alles frisch. Zonenrennen helfen mit der Linienfindung. Hab noch die Omega Collection geholt und als erstes Zico abgehakt. Da gibts aber noch eine zweite.~wat~
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: mit Mulmeln
Ja, erstmal in rapier Geschw. ein paar Runden drehen. Zonenevents steigern langsam und das Gefühl kommt zurück. Bei fast allen Strecken gibt es 1-2 Stellen die alles verändern wie z.B. Chengou Project die erste enge Kurve. Und bei vielen Unebenheiten kann man rollen wenn man erst die Nase runternimmt und dann hochzieht (via linkem Stick). Bei Turnieren ist die KI schwächer als bei Einzelrennen und man kann sich die mit mehr Punkten schnappen. Das wichtigste ist zu überleben.
Ich hab wenig Erfahrung mit den Fury Strecken, da man da nur Gold auf leicht braucht, da bin ich online total am abkacken. Schalt die Fahrhilfe aus falls die an ist, dann bist du schneller und kannst näher an die Wände ran. You can do it!

1669558258925.png
Weiter per PN oder PSN ums hier sauber zu halten.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: maxmontezuma
Spielt gerade: Destiny 2 / TLoU
#80: The Saboteur (PS3)

Schade dass es Pandemic nicht mehr gibt, hätte davon gern mal ein hochpoliertes Sequel gesehen :) es war zwar im Endeffekt nur ein GTA Clone mit Assassins Creed like Kletter-/Stealth-Spielelementen, aber das Setting war zumindest für Open World recht unverbraucht, mit dem in den 1940er Jahren von Nazis besetzen Paris (mit Abstecher zum angrenzenden Saarbrücken) :D

Der Grafikstil war natürlich auch absolut top, mit der schwarz-weiß Optik wo nur die beleuchteten Fenster gelb schimmerten und die Nazi-Symbolik etc. ihr bedrohlich wirkendes rot behalten haben. Wenn man dann bestimmte Ziele in den unterschiedlichen Bereichen der Karte von Nazis befreit hat, kam dann auch die normale Farbe in diesen Bereichen zurück. Hatte definitiv eine sehr coole und frische Optik :)

Nur mit den ganzen "Freeplay Elementen" haben sie übertrieben und locker jedes AC getoppt. Die Karte war recht überschaubar von der Größe, trotzdem gab es über 1300 Dinge zu erledigen, was man für die Platin dann natürlich auch machen musste.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tommyfare
Spielt gerade: Pandemie
#80: The Saboteur (PS3)

Schade dass es Pandemic nicht mehr gibt, hätte davon gern mal ein hochpoliertes Sequel gesehen :) es war zwar im Endeffekt nur ein GTA Clone mit Assassins Creed like Kletter-/Stealth-Spielelementen, aber das Setting war zumindest für Open World recht unverbraucht, mit dem in den 1940er Jahren von Nazis besetzen Paris (mit Abstecher zum angrenzenden Saarbrücken) :D

Der Grafikstil war natürlich auch absolut top, mit der schwarz-weiß Optik wo nur die beleuchteten Fenster gelb schimmerten und die Nazi-Symbolik etc. ihr bedrohlich wirkendes rot behalten haben. Wenn man dann bestimmte Ziele in den unterschiedlichen Bereichen der Karte von Nazis befreit hat, kam dann auch die normale Farbe in diesen Bereichen zurück. Hatte definitiv eine sehr coole und frische Optik :)

Nur mit den ganzen "Freeplay Elementen" haben sie übertrieben und locker jedes AC getoppt. Die Karte war recht überschaubar von der Größe, trotzdem gab es über 1300 Dinge zu erledigen, was man für die Platin dann natürlich auch machen musste.
Ich habe das Spiel echt genossen damals.
Auch Dantes Inferno ist ein tolles Spiel gewesen.
 
Top