Krieg in Europa - Russland marschiert in der Ukraine ein

Spielt gerade: an sich selber rum
Aber hätten die westlichen Medien mehr kritische Stimmen in der Coronapandemie zugelassen, und ich rede von seriösen Kritikern, nicht Leuten wie Ken Jebsen, hätten sie ehrlicher und journalistisch gehaltvoller agiert, dann wären die Leute gar nicht erst Russland in die Arme gelaufen..
Kennst du denn seriöse Kritiker?
Ich mein warum sollte man den Medien nicht vertrauten? Es gibt unzählige Artikel die gegen die Regierung wettern.
Ich sags mal so die Maskenaffäre in Bayern ist ja auch vom Bayrischen Rundfunkt in Recherche aufgedeckt worden. Also wenn die von der Regierung gesteuert werden würden warum machen sie dann sowas?
 
Gestern die Sendung von Mai Thi über Quotenerfassung gesehen und die hat nochmal schön zusammengefasst, was das Problem mit Politiksendungen ist und warum die Öffentlichen wichtig sind.

Es gibt Kritiker, aber diese Kritiker haben nicht den Konsens der Wissenschaft hinter sich und verzerren das Bild, dass ihre Einzelmeinung gleich wichtig wäre oder gleich korrekt. Ist sie aber nicht. Da hilft es auch nicht Kritikern mehr Raum zu geben, wenn sie einfach falsch liegen. Das versteht der Durchschnittsmensch ohne wissenschaftliche Bildung nicht und kann dann nicht differenzieren.

Und der ÖR hat viele Skandale aufgedeckt und ist als journalistisches Organ sehr integer, aber wird fehlgeleitet von den Programmchefs die kein Programm für alle machen sondern für viele, wie sie es ausgedrückt haben.

Solange nicht jeder ein Bildungsniveau hat, in welchem er Informationen korrekt zuordnen und differenzieren kann, muss man z. B. zu Maßnahmen greifen wie RT in Deutschland zu blocken. Wer die hohlen Phrasen für voll nimmt, der muss vor sich selbst geschützt werden.
 
PSN-Name: Crash Bandicoot
Spielt gerade: Crash Bandicoot
Ich mein warum sollte man den Medien nicht vertrauten?
Die Maskenaffäre ist ein kleiner Nebenschauplatz.
Medien werden nicht von der Regierung gesteuert, sondern in erster Linie von den außenpolitischen Umständen bestimmt - nicht gesteuert. Es ist ein stilles und übereinstimmendes Kopfnicken.

Man sollte Medien (egal ob soziale, ORF usw) immer hinterfragen und möglichst viele Quellen aus unterschiedlichen Richtungen einholen.
Beispiel Irakkrieg. Wo waren da die vielen Sanktionen seitens Deutschland und anderer Länder? Viel mehr hat Merkel mit erhobener Faust mitgezogen und Bush unterstützt. Als die Wahrheit rauskam hat man den großen Teppich hervorgeholt und all die Leichen drunter versteckt.
Beispiel 2: Libyen. Wo waren da die vielen Sanktionen seitens Deutschland und anderer Länder?
Weitere Beispiele:
https://www.nbcnews.com/news/world/...istan-afghanistan-libya-yemen-somalia-n704636

Die Behauptung große Medien würden nicht im Interesse der außenpolitischen Partner handeln und dem entsprechend die Wahrnehmung verzerren, bringt mich zum Schmunzeln.
Die "Realität" ob USA oder ein anderes Land Bomben abschießt wird in den westlichen Medien anders dargestellt als z.b. in den osteuropäischen. Sei es nur unter Nutzung von rhetorischen Mitteln. Propaganda besteht praktisch in jedem Land. In einem ist es jedoch deutlich ausgeprägter und auf dem ersten Blick leichter zu erkennen. z.b. Russland.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
Du meintest der Durchschnittsbürger wäre zu blöd und müßte vor RT beschützt werden.
Die Bibel fordert aber niemanden aktiv auf illegale Angriffskriege zu führen. Es sind maximal Menschen, die andere Menschen mit der Bibel als Grundlage auffordern, das zu tun. Die Bibel kann ihrer Inhalte nicht selbstständig/eigenständig verbreiten.

Aber um dein Beispiel zu Ende zu bringen:

Wenn ein christlicher, von radikalen Menschen betriebener Sender mit der Bibel als Begründung "Nachrichten" verbreitet, dass ein christlicher Kreuzzug gegen Ketzer beginnen muss oder bereits läuft und Leute auffordert, dafür zu spenden oder aktiv daran teilzunehmen, sollte man diesen Sender verbieten, ja - aber eben nicht die Bibel selbst.
 

Bill Morisson

Vladislav, baby don't hurt me
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: zu wenig
Und hier noch ein interessantes Interview mit dem Mann, dessen Geschichte hier schon vor ein paar Seiten diskutiert wurde (dessen in Rulland lebender Vater lieber der Propaganda als dem eigenen Sohn glaubt) :

https://www.zeit.de/kultur/2022-03/misha-katsurin-russland-propaganda-familie-ukraine

"Der US-Publizist Julian Sanchez hat dieses Phänomen der Ignoranz im Moment der Konfrontation epistemische Schließung genannt. Die entlarvende, eigentlich erschütternde Information ist da, es gibt sie. Aber sie dringt nicht durch, weil das Gegenüber längst übergeordnete Frames – "alles Propaganda", "die westlichen Medien lügen" – besitzt, um abzuwehren und zu ignorieren, was nicht gefällt."

Ich glaube dieser Mechanismus greift auch bei vielen Schwurblern und Nichtdenkern sowie jetzt zu Kriegszeiten bei vielen Russlanddeutschen bzw. Menschen mit russischem Migrationshintergrund.
 
Russische Künstler zu canceln, russischen Menschen den Zugang zum PSN zu verwehren usw. finde ich nicht gut und habe es bereits gesagt.
Putin führt einen Angriffskrieg und nicht die russischen Bevölkerung.
Diese durch solche Aktionen auf die Straße und zu Demos zu bewegen, ist illusorisch.
So was klappt in einer Demokratie und nicht in Russland.
Und wo waren bzw. sind die Aufschreie und Sanktionen gegenüber Katar, China usw.?
Kann gefährliche Züge annehmen und in Deutschland werden teils schon Menschen mit russischer Abstammung angegangen.

Es sollte echt einen besseren Weg geben, als die russischen Bevölkerung zu bestrafen.
Gegen Putin und seine Verbündeten ja.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Cyberpunk 2077
Russische Künstler zu canceln, russischen Menschen den Zugang zum PSN zu verwehren usw. finde ich nicht gut und habe es bereits gesagt.
Putin führt einen Angriffskrieg und nicht die russischen Bevölkerung.
Diese durch solche Aktionen auf die Straße und zu Demos zu bewegen, ist illusorisch.
So was klappt in einer Demokratie und nicht in Russland.
Und wo waren bzw. sind die Aufschreie und Sanktionen gegenüber Katar, China usw.?
Kann gefährliche Züge annehmen und in Deutschland werden teils schon Menschen mit russischer Abstammung angegangen.

Es sollte echt einen besseren Weg geben, als die russischen Bevölkerung zu bestrafen.
Gegen Putin und seine Verbündeten ja.
Wobei ich mich bei vielen Unternehmen frage, ob der Ausstieg nicht eher ein Nebeneffekt ist den man mit nimmt aber der Hauptgrund einfach ist, dass die Zahlungen ja teilweise einfach nicht mehr getätigt werden dürfen. Also nach dem Motto, Geld können wir da eh gerade nicht verdienen, dann verkünden wir einen Ausstieg und kassieren wenigstens ein wenig Hype auf der Moral-Welle.

Vor allem sind manche Entscheidungen echt fragwürdig, wenn man die Leute von der Außenwelt abschneidet. Man sollte nicht vergessen wer die Informationshocheit im Land hat und das Narrativ zu seinen Gunsten verändert kann, um die Wut der Bevölkerung mal wieder, vom eigenen Versagen, auf den Westen umzulenken.
 
Zuletzt editiert:
Gibt es eigentlich noch Sanktionen, die treffen?
Abgesehen vom Boykott von Öl, Kohle und Gas.
Das Abnehmen will Deutschland ja schon bis Herbst diesen Jahres (Kohle) bzw. 2024 (Gas) abschaffen.
Ob da nicht Putin einfach jetzt schon Druck ausübt oder doch noch das Geld mitnimmt?
Er weiß ja jetzt durchaus, dass die Zeiten als Lieferant so gut wie gezählt sind und Großabnehmer wegfallen werden und das erheblich früher, als wohl geplant.

Wie arme Länder, die als "Sanktion" ihre Schulden nicht mehr an Russland zurückzahlen?~perfect~
 
Idioten gibts halt einfach überall. Egal ob du Russe, Türke, Deutscher, Italiener oder sonstwas bist. Das verhindert halt nicht das die Leute einen an der Waffel haben.
Die Antwort ist im ersten Moment ok, aber bei genaueren Betrachtung gefällt sie mir nicht.
Wir haben ca. 2,5 Millionen Russlanddeutsche und davon sind einige zuviel Pro-Putin.
Laut Internet:
In der Bundesrepublik Deutschland leben ca. 2,5 Millionen Russlanddeutsche, dennoch ist das Wissen über sie in der Mehrheitsbevölkerung relativ begrenzt. Russlanddeutsche gelten als gut integriert und unauffällig.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutschlands bisherige Lieferung an die Ukraine:

5000 Helme
1000 Panzerfaust 3
500 Stinger
1 verlegefähiges Feldlazarett

500 Strela

14 Gepanzerte Geländewagen
1300 Schutzwesten
2600 Kevlar-Platten
16 Nachtsichtgeräte
23000 Helme

1500 Strela
100 Maschinengewehre MG3 mit 5 Millionen Schuss
8 Millionen Schuss Handfeuerwaffen
350000 Esspakete
50 Fahrzeuge für den medizinischen Transport und Material für die mediziniche Versorgung
Alles "Ohne Gewähr"


2000 Panzerfaust 3 sollen noch geliefert werden
Von unseren Geld hat die Ukraine 5100 zusätzliche Panzerabwehrwaffen gekauft
darunter 2650 Typ RGW-90
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
Niedersachsen und Bayern gehen jetzt aktiv gegen die Nutzung des Z Symbols in der Öffentlichkeit vor.

Ich wusste tatsächlich nicht, dass wir einen Straftatbestand dafür haben, aber man lernt nie aus.

Grundlage für das Vorgehen der Länder ist Paragraf 140 Nummer zwei des Strafgesetzbuches: Demnach wird ein Verhalten unter Strafe gestellt, das als öffentlich zur Schau getragene Billigung von Angriffskriegen zu verstehen und geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.
 
Top