Der große Anime und Manga Thread

Tyrus

La Li Lu Le Lo
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Bloodborne
Liest Jemand zufällig Solo Leveling? Hab das gestern per Zufall entdeckt. Wenn man sowas wie SAO mag, dann kann ich euch das empfehlen.
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Der zweite Heavens Feel Fate war teilweise sehr verstörend. Das Pacing allerdings etwas holprig.

Nun mein erster Kontakt mit der Monogatari Serie. Und es ist das Finale? Kann ja lustig werden xD
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Also bei Monogatari sind viele irgendwann gegangen. Viele meinten grade noch schlechtester Film des Festivals. Aber ich glaube es ist auch unklug ein Finale einer Serie zu zeigen, wo nur 2??? Teile auf deutsch vorher zu haben sind.
 

BlackGhostrider

誓いの槍を!
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
War es auf Deutsch?
Wenn ja, also das ist eine Reihe wo lange behauptet wurde/immernoch wird, dass ne Übersetzung nie funktionieren kann.
Das legt einfach zu viel Wert auf Wortspiele etc und einfach die Menge an Text die offensichtlich und unoffensichtlich auf einen eingeprügelt wird kann man in der Konstelation IMO garnicht "artgerecht" übersetzen , gerade da Shaft es auch mag, das Bild genau auf den Text anzupassen(sinnbildlich) :D
Und ja, dann noch der letzte Teil, einer auf einer VN basierenden Story welche schon einiges an Serien und 3 Filme bekommen hat? Kann nicht funktionieren^^
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Ja, mit deutschen Untertiteln. Sonst natürlich alles O-Ton, wie es sich auf einem Festival gehört. Das Festival ist ja auch immer nen Testballon für welche Filme sich eine DVD Veröffentlichung lohnt. Hat er gestern nochmal erklärt. Daher werden wir auch sicherlich nie die neuen Eureka7 Filme auf DVD kriegen xD
 

Arekhon

Active member
Spielt gerade: Destiny 2, Borderlands 2
In dem Thread hier ist glaube ich zuletzt 2013 drüber gesprochen worden, aber Alita - Battle Angel kommt jetzt am 14.02.19 in die Kinos und vielleicht ist das zumindest qualitativ die erste Realverfilmung, die man als rundum gelungene Umsetzung bezeichnen kann - sogar Yukito Kishiro äußert sich nach einem kürzlichen Screening, wo er den Film in Gänze sehen konnte sehr positiv:
Bei reddit: https://www.reddit.com/r/Gunnm/comments/akmsr5 Original-Blog: http://yukitolog.blogspot.com/2019/01/alitabattleangel.html

Durch den Film bin ich dazu gekommen bei meinen Mangas nach Battle Angel Alita - Last Order doch mal mit Battle Angel Alita - Mars Chronicles weiterzumachen. Liest sich auch ganz gut und ist überraschenderweise eine Mischung aus Prequel und Sequel.
 

Andy

2
Team-Mitglied
PSN-Name: Andy1985
Naja, es ist Camerons Projekt für Jahre. Glaub bereits bei Titanic hat er davon geschwärmt. Es ist nur Schade, dass er nicht selber Regie führt. Glaub aber er hat mit Adleraugen darüber gewacht. Bin sicher, dass es ein guter Film wird!
 

Izu

Life Will Change
Ich bin momentan total auf einem Romance Trip und ich glaube, mir gehen langsam die Anime aus dem Genre aus.

Diese Season ist Domestic Girlfriend für mich eine riesige Überraschung. Hatte den nur durch Zufall auf Anime On Demand im Simulcast entdeckt, aber es hat Potential total zu einem Guilty Pleasure für mich zu werden :p

Das Opening ist auch der Wahnsinn. Generell hat diese Season so viele starke Openings! Also wenn es um Openings geht, ist Winter 2019 mein Favorit.

 

BlackGhostrider

誓いの槍を!
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
Hab mir die Season noch nicht allzuviele Gedanken gemacht über OPs und EDs (auser Boogiepop weil Myth&Roid),
aber habe gestern Kaguya-sama: Love is war EP3 geschaut und da kam auf einmal schon ein neues ED und das hat mich ziemlich überrascht und war/ist ziemlich cool :D
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Dragon Ball Super Broly war echt nen klasse Film. Selten erlebt das DB so ne gute Story rübergebracht hat. Dazu mega Soundtrack und krasse Kämpfe ab der zweiten Hälfte.
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
So Leute es geht los mit den Akibapass Festival Kritiken :D Genau der Reihe nach, wie ich sie gesehen habe. Also von früh morgens bis spät nachts.


Natsume Yujin-cho the Movie: Ephemeral Bond

Heißt hier in Deutschland Pakt der Yokai und ich habe weder irgendwelche TV Serien davon gesehen, noch den Manga gelesen. Ein Junge kann halt Dämonen sehen und sein Meister ist ne dicke und knuddelige Katze. Sehr ruhige und seichte Unterhaltung, für den Einstieg um 9 Uhr früh eigentlich ganz passend, fühlt sich nämlich wie nen typischer Kinder-Anime an. Hatte eine sehr beruhigende Wirkung, vielleicht nen kleines Stück zu beruhigend xD

Erinnert von der Qualität der Handlung her eher an eine aufgeblasene Serienfolge. Alles plätschert vor sich hin, die Yokai sind aber knuffig. Konnte man gucken. Aber war nun wirklich nicht weltbewegend.

6/10 Punkten

Peace Maker Kurogane Film 1 + 2

Ich habe Peace Maker als Franchise damals sehr gerne gehabt. Wie mir auf dem Festival allerdings klar wurde, kennt das aus der heutigen Szene anscheinend wohl kaum mehr jemand. Bei der Umfrage im Kino, hat sich jedenfalls fast niemand gemeldet, wo gefragt wurde, wer das Franchise
kennt. In Japan als 2 Filme ins Kino gekommen, hat man uns das ganze als Zusammenschnitt serviert.

Die Überraschung für die meisten war sicherlich, dass es keine Neuerzählung ist, sondern einfach die 10 Jahre alte Serie weitererzählt. Das machte es für die Menge natürlich schwer in die Geschichte rein zu finden. Und auch ich musste im Kopf erstmal wieder wühlen wer hier wer ist und worum es grade bei den Parts in der Story geht. Da fiel mir auf dass diese Stellen hier wohl erst nach der Pause des Mangas kamen und ich da nie weitergelesen hatte. Als ich das so hingenommen hatte, wurde ich mit einem sehr schönen Film belohnt. Echt gute Animationen und packende und blutige Actionszenen treffen hier auf auf die tollen Charaktere der Shinsengumi und deren emotionales Leben. Der Manga scheint nach der Pause echt wieder an Fahrt aufgenommen zu haben. Oder das hier ist ne andere Geschichte? Ich habe keine Ahnung, aber nun richtig Bock den Manga weiterzulesen. Schade das sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch die Serie eingestellt worden ist -.-

Was Tetsu in den 2 Filmen alles durchmachen muss war echt ziemlich herzzerreißend. Für Fans der Reihe sind die 2 Filme ein muss, wer die Reihe nicht kennt, wird leider kaum mitfühlen können und einfach nur Bahnhof verstehen. Trotzdem für mich ein klares Highlight auf dem Festival und ich hoffe auf weitere Filme, wenn ich schon den Manga nicht mehr weiterlesen kann.

8/10 Punkten
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
I want to eat your Pancreas

Angekündigt als der große Tearjerker, bei dem man unbedingt Taschentücher dabei haben sollte, war ich natürlich sehr gespannt. Die Story um eine todkranke Schülerin, die sich einem Schulkameraden als einzigem anvertraut, das sie sterben wird, hört sich ja auch nach absolutem Dramastoff an, vor allem wenn der Film direkt mit der Todesbotschaft des Mädchens beginnt und dann zurück springt.

Bei den Kritikern kam der Film nur sehr sehr durchwachsen an und in Japan war er auch alles andere als ein Erfolg an der Kinokasse. Und tatsächlich weiß ich nun warum, der Ton des Films ist doch sehr sehr eigen. Anstatt emotionales Drama ist der Film zu 75% eine echt tonal sehr verrücke Komödie. Die männliche Hauptperson agiert einfach so verdammt kalt auf das Mädchen und lässt Sprüche fallen, die Jenseits von Gut und Böse sind. Das Mädchen scheint nämlich total aufgeweckt zu sein und der Junge ist direkt, eiskalt und hat deswegen auch überhaupt keine Freunde. Da kommt einem der Film oftmals wie eine schwarze Komödie vor und dieser Ton passt nach der Ankündigung was einen erwartet irgendwie so gar nicht zu den Erwartungen. Und als packendes Drama verfehlt er dann auch sicherlich sein Zielpublikum. Wie zwei so unterschiedliche Charaktere aber miteinander auskommen, war sehr interessant. Aber grade weil es so anders und damit echt komisch war, hat er mir überraschend gut gefallen. Die Art von Humor ist halt ziemlich eigen, hat mich aber sehr gut erreicht. Aber tatsächlich sind es wohl die letzten 20 Minuten, die den Ausschlag bei mir gegeben haben. Dann kommt nämlich aus heiterem Himmel der Dramaaspekt so hart auf einen nieder, dass ich echt den Tränen nah war. Das Ende hatte ich so nicht erwartet, ob wohl es im nachhinein überdeutlich angekündigt wurde. Diese letzten Minuten waren genau so, wie ich den Film durchgehend erwartet hätte.

Nun bin ich aber froh, dass er durchgehend halt nicht so war. Dadurch, dass man die Charaktere so anders kennt und ihre Entwicklung verfolgt hat, kommt der emotionale Supergau erst so gut zur Geltung. Die Animationen sind sicherlich nicht die besten, die Charaktere nicht jedermanns Sache, aber irgendwie war es ein durch und durch spannendes und unterhaltsames Werk.

Der Autor der Light Novel, war übrigens nicht sehr zufrieden mit dem Film. Und es existiert auch ein Realfilm. Kann also sein, dass die Vorlage eigentlich ganz anders ist, vor allem da der Autor selber meint, er erkenne in der Animeversion seine Figuren kaum wieder. Für mich ist also jetzt klar, die Light Novel werde ich mir definitiv holen.

8,5/10 Punkten
 

Izu

Life Will Change
So, die Season ist ja nun voll im Gange und jetzt bin ich auch bei allen Serien, die mich interessiert haben, auf aktuellem Stand. Tatsächlich muss ich sagen, dass mich diese Season Dororo am meisten fasziniert. Ich kenne das Original aus den 60ern nicht, allerdings gefallen mir das Setting und die Geschichte rund um Dororo und Hyakkimaru auf der Suche nach den Dämonengöttern sehr gut. Sticht völlig hervor und ist kein typischer Einheitsbrei, sehr schön.

Allerdings hat Rising of the Shield Hero mit Raphtalia natürlich das Best Girl :D Generell muss ich sagen, dass es für mich die stärkste Season seit langem ist.
 

BlackGhostrider

誓いの槍を!
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
Joa Season hat schon bissl was gutes, aber spontan würde ich sagen, am Meisten freu ich mich in der Woche immernoch auf Slime und danach erstmal My Roommate is a Cat :D
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Goblinslayer (Season 1) ist jetzt fertig gedubbt.
Ich fands nicht schlecht, kann aber den Hype nicht ganz verstehen.

1549881234779.png

Es hat große Ähnlichkeit mit den Gildenabschnitten aus Overlord. Die Gruppenbildung geht recht fix und die Echsenstämme gibt es ja auch in Overlord, da hat mich der Echsen-Indianer ein wenig gewundert. Die Gewaltdarstellungen sind auch nicht so furchtbar.
Was Goblins angeht, hat Grimgar of Fantasy and Ash (aka Grimgar, Ashes and Illusions)
besser abgeliefert. Mal sehen wie die zweite Season wird.

Hoffe Cells at Work wird noch gedubbt.:pfeif:
 

Sir_Kinta

Active member
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Fate/stay night: Heaven’s Feel II. lost butterfly

Akiba Pass Festival 2019 Film Nr.4

Im Gegensatz zu letztem Jahr, wo ich komplett überfordert mit der Story und den Charakteren war, habe ich mich jetzt etwas ein bisschen mit Fate beschäftigt gehabt und außerdem war es ja nur die Fortführung der Geschichte und daher fiel mir der Einstieg deutlich leichter.

Nach dem Ende des letzten Films wusste man natürlich, dass es nicht so viel von Saber zu sehen geben wird. So war es dann auch und der Film war auch nochmal eine ganze Ecke düsterer und brutaler als der Vorgänger. Die Geschichte hat mich gut durch den Film gezogen, war jetzt aber nicht so, dass ich sie beeindruckend fand. Es geht halt interessant genug weiter, um einen Unterbau für die Actionszenen zu haben. Und diesmal gibt es auch keine große Actionszene zum Finale, sondern in der Mitte des Films. Und meine Fresse war die großartig. Die Animationsqualität der Reihe ist ja eh sehr sehr sehr gut und dieser Kampf hat mich echt in den Kinosessel gedrückt.

Bisschen gewöhnungsbedürftig war mal wieder wie die Japaner mit dem Thema sexuelle Gewalt umgehen. Da gibt es eine Szene die war so cringeworthy, da hat echt das ganze Kino gelacht und dabei sollte die Szene sehr ernst sein.

Ne war echt nen toller Mittelteil und ich freue mich sehr auf das Finale in einem Jahr.

8/10 Punkten
 
Top