onpsx.de NewsArtikelSpieleFilmeCommunity  
Forum Gruppen  Chat           Team  Podcast 
     
Zurück   onpsx Forum > Off Topic > Film/DVDs/Blu-rays

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2017, 07:11   #13641
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Spielt gerade: Alles mögliche mit VR
Beiträge: 39.248
Danke vergeben: 3.381
Danke erhalten: 3.281
PS4 PSP PSV XB1 WII NDS PC AND
Standard

Dr. Strange

Irgendwie kam ich damals nicht dazu den Film im Kino zu sehen und so hab ich es jetzt nachgeholt. Hat mir wirklich gut gefallen. Der Film hatte kaum Längen und wirkte auch recht kurz. Irgendwie fühlte es sich auch so an, als ob man nicht dem starren Aufbau eines Films folgt, was auch nicht schlimm ist. Die visuellen Effekte waren klasse. Ich hätte mir nur mehr Infos zu der Welt der Sorcerer und dem Ancient One gewünscht. Gefühlt weiß man da immer noch nix davon.
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 17:02   #13642
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Spielt gerade: Alles mögliche mit VR
Beiträge: 39.248
Danke vergeben: 3.381
Danke erhalten: 3.281
PS4 PSP PSV XB1 WII NDS PC AND
Standard

Masters of None

Aziz Ansari kannte ich bislang nur aus Park & Recreation und hier bekommt man einen völlig anderen Ansari zu sehen. Es geht um Dev, welcher in New York lebt und halt allerlei Dinge erlebt. Dabei geht es insbesondere um seine romantischen, kulinarischen und kulturellen Eindrücke in seiner Welt. Die Serie ist schwer zu beschreiben. Es gibt keine große Action, keine automatisierten Lacher oder cringe-worthy moments. Dafür spielt die Serie wunderbar mit unterschiedlichen Stilmitteln, wobei einzelne Episoden sich quasi einem Stilmittel verschrieben haben. Das betrifft schon mal Kameraeinstellungen, Farben oder Themen. Die erste Staffel hat mir gut gefallen, die zweite war aber viel besser und wirklich toll. Die Charaktere wirkten glaubhaft und interessant und obwohl eigentlich nichts weltbewegendes passiert ist, hatte ich Mitgefühl.

Wer sich mal etwas anderes geben möchte, kann ich die Serie empfehlen.

Leider wird eine dritte Staffel wohl zumindest auf sich warten lassen, da Ansari momentan keine bahnbrechenden Ideen dafür hat.

crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu crack-king für diesen Beitrag:
SnowAnt (15.06.2017)
Alt 15.06.2017, 18:10   #13643
Benny#
Bone Owner
 
Benutzerbild von Benny#
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 12.633
Danke vergeben: 196
Danke erhalten: 267
XB1
Standard

Habe mir gestern Life angesehen. War durchaus ganz okay, allerdings habe ich keinen Survival-Horror in diesem Ausmaß erwartet. Eher etwas gemächlicheres. Der Film hate schon eine heftige Schlagzahl. Das Problem war nur, dass die Story doch ziemlich von Zufällen bzw. Idiotie getrieben ist. Da Ende war ganz nice.

7/10
Benny# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:21   #13644
Benny#
Bone Owner
 
Benutzerbild von Benny#
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 12.633
Danke vergeben: 196
Danke erhalten: 267
XB1
Standard

Habe gestern Abend The Belko Experiment gesehen. Was soll ich sagen? Ist so eine Art Battle Royale in einem Bürogebäude. Läuft etwas weniger als anderthalb Stunden und unterhält ganz ordentlich. Ich bin allerdings der Meinung, dass der Film einiges an Potential verschenkt hat. Grundsätzlich kann man, wenn man auf dieses Genre steht, sich den Film jedoch durchaus mal anschauen und seinen (kurzen) Spaß damit haben.

7/10
Benny# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:44   #13645
AngelvsMadman
Exo-Pilot
 
Benutzerbild von AngelvsMadman
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: Österreich
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn
Beiträge: 28.112
Danke vergeben: 1.523
Danke erhalten: 2.484
PS2 PS3 PS4 PSP PSV 360 XB1 WII NDS PC AND
Standard

Wonder Woman (Kino 3D)

Ehrlich gesagt fand ich die Kritiken etwas übertrieben. Ja er hat mir gefallen, stellenweise sogar sehr gut. Es ist die Kombination aus Gal Gadot die einfach eine überzeugende naive aber harte Wonder Woman darstellt + Sound und Szenen die die ersten 2/3 des Filmes wirklich besonders machen.

Dann driftet man vermehrt ins Mystische und kommt am Ende zu einem CGI-Gewitter, das dann leider viel davon wieder kaputt macht.

Wie kommt es dass DC noch schlechtere CGI-Enden auf die Bühne legt als viele frühe Marvel-Filme?
Dazu noch ACHTUNG Story-Spoiler:
Spoiler:

der Endkampf mit dem Gott des Krieges wirkte teils so übertriben lächerlich, dann noch "Liebe ist die Lösung" und wow dieser Kitsch, dieses übertriebene super super gut vs. super super böse... das passt Null zur Story dass Menschen auch nur Grau sind.




Wäre nicht das Ende gewesen hätte ich ähnlich viel Spaß wie mit den Guardians gehabt, aber so ist leider noch immer ein deutlicher Sprung zu den besten Marvel-Filmen.
__________________

AngelvsMadman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 20:56   #13646
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Spielt gerade: Alles mögliche mit VR
Beiträge: 39.248
Danke vergeben: 3.381
Danke erhalten: 3.281
PS4 PSP PSV XB1 WII NDS PC AND
Standard

Sausage Party

Oh mein Gott! Das dürfte der wohl durchgeknallteste und politisch inkorrekteste Film sein, den ich kenne. Erwartet kein hohes Niveau, keine weltbewegende Story, aber einfach viele Lacher Das ist zum Teil super bescheuert und lustig Schaut ihn am besten mit paar Freunden, wenn ihr selber schon paar Bier intus hattet oder breit seid
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 21:20   #13647
Lexgen
3.333+
 
Benutzerbild von Lexgen
 
Registriert seit: 01.12.2007
Beiträge: 3.387
Danke vergeben: 316
Danke erhalten: 237
Standard

Regression

Habe den Film eigentlich nur wegen Emma Watson gesehen. War aber ein ziemlich guter Film. Spannender Thriller. Psychologie. Durchdachtes Drehbuch. Regression.

Bewertung: 8/10 P.
Lexgen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 15:00   #13648
PRO_TOO
average parcel delivery man
 
Benutzerbild von PRO_TOO
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Rego Park
PSN Name: PRO_TOO
Spielt gerade: Gran Turismo Sport BETA, DIRT4
Beiträge: 20.414
Danke vergeben: 853
Danke erhalten: 1.121
PS4 MAC iPhone
Standard

Ghostbusters
Der aktuelle... ist ja sowas von mies. Lief am Ende nur noch so nebenher. Und was ein schlecht umgesetztes Ende.
2/10

Bad Neighbours 2
Kommt nicht an den ersten Teil ran und der war schon nicht der Überflieger!
3/10
__________________


„Weltmeister samma! Den Pott hamma!"
PS Access' Rob: "I was good at playing PES, and now it's like... this is football now!"
PRO_TOO ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 22:17   #13649
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Spielt gerade: Alles mögliche mit VR
Beiträge: 39.248
Danke vergeben: 3.381
Danke erhalten: 3.281
PS4 PSP PSV XB1 WII NDS PC AND
Standard

Wonder Woman

Ich bin mehr als nur positiv überrascht. Nach dem bestenfalls ernüchternden Batman vs. Superman und dem großen Haufen Bullshit namens Suicide Squad kommt mit Wonder Woman endlich ein guter Film aus dem Hause DC. Mir hat der Film eigentlich von vorne bis hinten gefallen. Man lernt einiges über die Hintergrundgeschichte des relativ unbekannten Charakters (Er ist nicht mehr so Mainstream, wie früher mal), dann kommt der gelungene Szenen- und Atmosphärenwechsel und auch der Bösewicht war gelungen. Ja, das CGI war nicht das beste, was ich je gesehen habe. Aber ich empfand es nicht als störend. Mir hat der Kampf gefallen.

Eigentlich fand ich nur zwei Dinge störend. Einerseits gab es fast durch den kompletten Film hinweg ein paar Längen. Die waren nicht gravierend, aber fielen auf jeden Fall auf. Sei es zu Beginn beim Aufbau der Geschichte oder mitten im Film

Spoiler:

Die Tanzszene


Und am Ende hat mich dann noch eines gestört:

Spoiler:

Die Kraft der Liebe, really? Man hat hier endlich mal einen tollen weiblichen Hauptcharakter geschaffen und dann das?


Mir hat auch gefallen, dass man zumindest Ansatzweise die Grauen des Krieges gezeigt hat. Das schaffen 99% der Ami-Produktionen nämlich nicht. Dort ist Krieg immer nur "Gut gegen Böse" ohne das man auch mal zeigt, wie es der normalen Bevölkerung geht.

IMHO ein Film den man sich anschauen kann und eigentlich fast sollte.
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 01:11   #13650
Mephisto37
Routinier
 
Benutzerbild von Mephisto37
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 432
Danke vergeben: 98
Danke erhalten: 77
PS3 PS4
Standard

Wonder Woman

Kritik

Der Film erzählt eine klassische Superhelden Origin Story, in der die Protagonisten zur Heldin wird. Aber der Film schafft es die ganzen Klischees durch gekonntem Humor zu verhindern. Auch wenn wir in den letzten 17 Jahren unzählige Ursprungsgeschichten gesehen haben, ist die von Wonder Woman dennoch unterhaltsam. Im Gegensatz zu Superhelden, die ihre Bestimmung und ihre Aufgabe zuerst ablehnen, ist Diana alias Wonder Woman von ihrer Kindheit an gerüstet für den Kampf und will sich diesem annehmen und die Menschheit beschützen.

Fazit


Wonder Woman ist ein wundervoller Film geworden, der sicher inszeniert und toll anzusehen ist. Es ist ein Film geworden, der uns erinnert wofür Helden einst standen bevor sie zynisch und voller Selbstzweifel geworden sind. Klar Wonder Woman erfindet das Rad nicht neu und serviert viele bekannte Elemente, diese sind aber so gut kombiniert, dass der Film einfach nur Spaß macht und super unterhält. Wenn sich die Macher etwas mehr getraut hätten, dem Film eine individuellere Note zu geben und die Grenzen des Genres auszuloten, hätte aus Wonder Woman ein Meisterwerk werden können. Die Chance und das Potenzial für eine andere Art von Superheldenfilm hat auf jeden Fall bestanden. Nichtsdestotrotz ist Wonder Woman ein sehr guter Film geworden, der das gescholtene DCEU wieder in die Spurzurückbringt. Von mir gibt es eine volle Empfehlung!


8/10

__________________

Mephisto37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 07:51   #13651
Andy
B-MO!
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: Wien
PSN Name: Andy1985
Beiträge: 12.775
Danke vergeben: 138
Danke erhalten: 279
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP PSV NDS PC AND
Standard

Wonder Woman

Ich glaub mein Fazit muss ich nicht mehr schreiben. Es spiegelt eurers wieder. Im ganzen ein guter Film und Dianna kam sehr natürlich rüber. Das viele am Anfang sagten, warum 1. WK und nicht 2. WK, hat sich jetzt wohl erledigt. Ich fand die Szenen am Besten wo sie, als naive gut gläubige Person, mit dem Grauen Konfrontiert wurde. Hätte mir noch ein paar Szenen mehr gewünscht, aber ihre Motivation den Krieg zu beenden war dadurch glaubwürdig.
Eigentlich schade, dass es relativ wenig Action gab. Zudem hat Chris Pine jeden die Show gestohlen! Gal war gut, aber er war einfach TOP!

Zum Ende

Spoiler:

OK, bin ich wirklich so naive, aber mich hat Ares überrascht. Nicht das er erscheint, sondern wer er ist XD
Ich dachte immer er wäre eine Art böser Geist, der über die Chemie Fabrik schwebt^^

Der Kampf war wieder zu "Thor 2" lastig, was bei der Regisseurin nicht verwunderlich ist^^
Generell war das CGI irgendwie schwach. Ein paar Szenen wirkten Komisch.



Kurzum, ein guter Film der Wonder Woman würdig ist. Hoffe das zieht sich mit Justice League fort!
__________________

Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2017, 15:24   #13652
Mephisto37
Routinier
 
Benutzerbild von Mephisto37
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 432
Danke vergeben: 98
Danke erhalten: 77
PS3 PS4
Standard

Transformers 5: The Last Knight

Kritik

So etwas wie eine Handlung ist im neuen Transformers, welch eine Überraschung, nicht zu finden. Die Welt muss wieder einmal vor der Zerstörung gerettet werden und auf dem Weg dahin verirrt sich Transformers: The Last Knight mit zunehmender Laufzeit in immer abstruseren Wendungen und führt die Vorgänger vollkommen ad absurdum. Das gezeigte ist so zerfahren und dämlich, dass man als Zuschauer größtenteils nur noch den Kopf schütteln kann.
Transformers 5 wirkt nicht einmal wie ein kohärenter Film. Er besteht zunehmend aus zusammenhanglos hintereinander geschnittenen Szenen, die kein Ganzes ergeben wollen. Außerdem ist der Schnitt so unglücklich, dass kein richtiger Erzählfluss aufkommt. Oftmals hängen Szenen in der Luft und tragen nichts zum Film bei. Die erste halbe Stunde (mit Ausnahme des Prologs) sind für den weiteren Verlauf unerheblich. Ebenso existieren Figuren wie die Teenagerin Izabella (Isabela Moner), die nichts zum Film beitragen und unfassbar nervig sind.

Fazit

Transformers: The Last Knight ist leider ein wenig unterhaltsamer und viel zu langer Film geworden. Auch wer sein Hirn an der Kinokasse abgibt und sich nur von den Bildern berieseln lassen möchte, wird keinen Spaß an diesem überlangen und sich viel zu ernst nehmenden Film haben. Spart euch lieber das Geld und wartet auf einen besseren Film. Die Macher müssen langsam einsehen, dass die Filme immer wieder das gleiche zeigen und nichts neues und gelungenes bieten können.

4/10

__________________

Mephisto37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:53   #13653
philley
Porenfrofi
 
Benutzerbild von philley
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: 47803
PSN Name: philley
Spielt gerade: Steep + Elite Dangerous
Beiträge: 14.082
Danke vergeben: 1.036
Danke erhalten: 768
PS4 PC AND
Standard

Hacksaw Ridge - 9/10

Rund! Absolut rund und schonungslos. Mel is back! Enorm guter Film mit einen tollen Cast!
Hugo bringt die Dramtik, Vince den Spaß, Andrew etwas von allem und Mel die Optik! Die 2h gingen gut rum und haben gefesselt! Unbedingt angucken!
philley ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:58   #13654
Andy
B-MO!
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: Wien
PSN Name: Andy1985
Beiträge: 12.775
Danke vergeben: 138
Danke erhalten: 279
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP PSV NDS PC AND
Standard

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

(Die Tradition der furchtbaren deutschen Untertitel geht weiter....)

Im großen und ganzen ein Abschluss für die Serie. Wahrlich kein besonderer, aber man wird gut unterhalten. Die Action Sets sind gut, wenn auch leider etwas übertrieben. In allem war es einfach ein Best Of der Serie. Was hat funktioniert, was nicht. So wurde alles aufgebaut. Die Handlung ist auch ganz OK, besonders da man Teil 3 endlich positiv abschließen kann. Der gute Jack stolpert eben da rein. Die Figur von Jack hat aber wirklich schon bessere Zeiten gesehen. Die Magie ist verschwunden und ist wirklich nur mehr eine leere Hülle. Schade, dafür bleibt Hector Barbossa immer noch der beste Charakter! Ein Pirat durch und durch und willig für seinen Schatz zu sterben. Gut das auch er ein vernünftiges Ende bekommt!

Im Kino braucht man den Film nicht sehen, im Heimkino dagegen schon.

5 von 10 Punkten
__________________

Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2011, Jelsoft Enterprises Ltd.