PlayStation 5

Wann erscheint die PS5?

  • 2018

    Votes: 1 1,1%
  • 2019

    Votes: 23 25,6%
  • 2020

    Votes: 61 67,8%
  • 2021

    Votes: 5 5,6%

  • Total voters
    90

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Es wird weder bei der Xbox Two noch bei der PS5 gehen, Spiele auf einer externen HDD zu starten. Die kommende Generation Spiele wird von Grund auf so entwickelt, dass sie stets rasend schnellen Zugriff auf den Massenspeicher haben. Da geht es überhaupt nicht darum, ob Ladezeiten 2 oder 20 Sekunden dauern, es geht darum, dass alles untrennbar eng miteinander verzahnt wird und von HDD überhaupt nicht funktioniert.

Aktuelle Spiele haben immer wieder künstliche Bremsen drin, die den Spieler davon abhalten, auf noch nicht geladene Teile zuzugreifen - zum Beispiel die Sequenz, wenn Peter Parker in Spider-Man den Flur entlang geht (man kann hier aus obigem Grund nicht rennen) um ins Labor zu gelangen. Kommende Spiele werden das komplett weg lassen, ebenso die duplizierten Daten, um Seeking auf der HDD zu minimieren.

Inwiefern man dennoch erweitern kann bleibt abzuwarten. Vielleicht geht externe HDD als Zwischenspeicher und zum Spielen muss man erst kopieren.
 

Bill Morisson

#niewiedercdu #niemalscdu
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Bin mal gespannt, ob und wann es wieder coustom Controller aka Scuf geben wird!? Für Shootergames wie COD ein Must have. Ein alter DS4 zum Scuf umgebaut, wird sicherlich nicht an der ps5 funktionieren.
Ist das so? Der normale Controller hat mir eigentlich immer gereicht um besser als die meisten anderen Leute zu sein...
 
systems, systems, systems
PSN-Name: Mettwurstplayer
Spielt gerade: R6 Siege, COD, PUBG
Naja, für mich zumindest 🤷🏼‍♂️ So 1 nicer Scuf Jump mit dem Back Paddle und damit dem Gegner nen No Scope Headshot zu drücken ist schon nicht zu verachten. Mit dem Normalen Controller nicht möglich
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
Es wird schon eine 1TB SSD sein. Die kriegt man jetzt ja schon teilweise für 80€ und das sind ja Marktpreise. Sony kriegt da ja noch andere Preise, wenn sie das millionenfach abnehmen. In einem Jahr wird das auch noch günstiger.
512GB wären bei steigendem Detailgrad und wachsenden Datenmengen auch einfach zu wenig.
Sony wirbt doch damit eine hyperschnelle SSD einzubauen.
Das ist dann nicht die Einstiegsklasse für 100€/TB.
Wenn Sony das ernst meint fällt auch eine 08/15 SSD als externer Speicher weg.
 

Tyrus

La Li Lu Le Lo
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Bloodborne
Eine NVMe kostet auch nicht viel mehr und schafft je nach Modell 2-3Gb/s. Mit PCI-Express 4 sogar noch mehr.
Die günstigen SSDs sind ja auch meistens nur durch den S-ATA Anschluss limitiert und der schafft nicht mehr als ~550MB/s.
Wenn die SSD per PCI-E angebunden wird, dann sollte das auch mit einer nicht zu teuren SSD machbar sein.
Und wir reden hier immer noch von einem Unterschied zwischen 5400rpm Notebook Festplatte und einer SSD - dagegen ist selbst eine normale SSD schon blitzschnell.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
dagegen ist selbst eine normale SSD schon blitzschnell.
Ja, daher verstehe ich auch nicht warum Sony da so darauf rumreitet.

Im Vergleich zu einer HDD sind die Unterschiede zwischen verschiedenen SSDs quasi vernachlässigbar, was z.B. die Ladezeiten bei (aktuellen) Spielen betrifft.



At the moment, Sony won’t cop to exact details about the SSD—who makes it, whether it utilizes the new PCIe 4.0 standard—but Cerny claims that it has a raw bandwidth higher than any SSD available for PCs. That’s not all. “The raw read speed is important,“ Cerny says, “but so are the details of the I/O [input-output] mechanisms and the software stack that we put on top of them.
https://www.wired.com/story/exclusive-sony-next-gen-console/
Das klingt nicht nach der Einstiegs SSD für 100€/TB, und deswegen dachte ich auch, daß diese SSD nicht der alleinige Speicher der Konsole ist.
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Im Vergleich zu einer HDD sind die Unterschiede zwischen verschiedenen SSDs quasi vernachlässigbar, was z.B. die Ladezeiten bei (aktuellen) Spielen betrifft.
Nochmals: es geht nicht darum, so zu entwickeln wie bisher und dann 1-2 Sekunden Ladezeiten zu haben. Es geht hier um völlig andere Vorgehensweise der Speichernutzung.

Wohl auch, weil es aus Kostengründen bestimmt schwierig ist, ausreichende Mengen RAM zu verbauen, um einen großen Sprung zu ermöglichen. Würde mich jetzt nicht mehr wundern, wenn es nur 16 GB werden - klar wären 24-32 GB besser, aber durch die neue Qualität des Streaming fällt das nicht mehr so sehr ins Gewicht. Und dann ist der Unterschied zwischen 500 GB oder 3-4 TB pro Sekunde enorm.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
Ich verstehe schon, daß das in so eine Art RAM-artige Nutzung gehen könnte. Theoretisch.
In der Praxis werden die Titel meist für mehrere Plattformen entwickelt, und falls nur eine hier besonders schnell sein sollte, wird man das Spiel eher nicht danach ausrichten.
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Weniger RAM Ersatz als vielmehr back to the roots - früher hatten Konsolen wenig RAM aber die Daten kamen von relativ schnellen Modulen. Das ging irgendwann aufgrund der Datenmengen nicht mehr und nun bringen moderne SSDs den Spagat aus Geschwindigkeit und Größe, wenn auch noch recht teuer. Aber das wird in 2-3 Jahren auch weniger schmerzhaft in der BOM auftauchen.

Am PC wird dann zukünftig SSD von "besser" zu Pflicht, und dennoch braucht man mehr RAM als Konsolen, 32 GB wird bestimmt in ein paar Jahren Standard. Und die Xbox Two macht es doch genauso wie die PS5, die Hardware ist vermutlich ähnlicher denn je. Nintendo macht sowieso ihr eigenes Ding. Was vergessen?
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Ich sag ja, am PC wird es bestimmt zumindest Pflicht, auf SSD zu installieren, und dennoch werden mehr häufig gebrauchte Assets im RAM vorgehalten, um das auszugleichen.

Wird ja auch nicht jedes Spiel die Möglichkeiten voll ausschöpfen, ist doch klar. Aber insbesondere die schnelle SSD sprengt Limitationen.
 

Spawn

Well-known member
"langsame" SSD am PC, und PS4 und XB1 :ugly:
Wie lange wird es ein Problem darstellen?
Die ersten 1-2 Jahre vielleicht, aber scheinbar kommt von Sony selbst ab PS5 Release kein PS4 Spiel mehr und der Rest wird auch schnell umsteigen.
Ab dann wird es nur noch PS5 Titel geben und wir voll davon profitieren.

Wie sehr aber?
Jetzt werden die Spiele auf die HDD übertragen und müsste der Sprung zu einer normalen SSD nicht bereits ausreichen?
Erscheint recht kostspielig, ohne für mich als Laien Vorteile zu bieten.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Control, Erica
Ich bin ja schon auf die richtige Enthüllung der Konsole und die ersten Games gespannt. Aber das wird noch dauern, die Gerüchte weißen immer mehr auf ein 2020 Reveal hin

https://www.pushsquare.com/news/201...ill_happen_in_2020_despite_2019_event_rumours

Sony scheint wirklich vorsichtiger den je zu sein. Einerseits schade, aber anderseits auch verständlich. Bei einem Release der noch 13 oder vielleicht sogar 14 Monate entfernt ist wäre es sehr unvorteilhaft wenn die Konkurrenz was handfestes erfahren würde. Die könnten dann die Konsole noch verbessern.

Ich denke man kann ja schon dankbar sein, dass sie überhaupt den Namen und das ungefähre Releasedatum schon 2019 enthüllt und haben wir nicht noch länger darauf warten müssen.

Die beste Nachricht für mich als Internet Muffel ist ja nach wie vor das Blu Ray Laufwerk.


Jetzt heißt es wieder warten, bis das schweigsame Sony Anfang oder mitte 2020 die Katze aus dem Sack lässst.

War Sony eigentlich bei der Ps4 auch schon so geheimnissvvoll? Kann mich nicht daran erinnern... Der PS4 Launch und die Ankündigung der Konsole war für mich eher unspektakulär, habe es daher wieder vergessen.

Den PS3 Zirkus hingegen ist mir noch gut in Erinnerurng geblieben. Das war vielleicht eine Show.
 
Zuletzt editiert:

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
PS4 wurde 2012 angedeutet, aber ohne jegliche Details. Dann im Februar 2013 gab es das große Reveal, man zeigte den Controller, die ganzen technischen Details und ein paar Techdemos und Spiele... aber nicht das Gehäuse. Das gab ein paar Monate voller Witze, bis man auf der E3 2013 endlich das schwarze Schmuckkästchen sehen durfte.

Insofern haben wir jetzt bereits definitiv mehr Details von der PS5 bei ansonsten ziemlich gleichem Zeitplan (um 7 Jahre verschoben). Ein paar Details waren aus Gründen notwendig, aber das volle Reveal macht man erst nach dem wichtigen Weihnachtsgeschäft.
 

Lulac

¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems
PSN-Name: Lulac
Spielt gerade: mal dies, mal das
kann mich noch an das video erinnern, indem es einen seitenhieb gegen microsoft gegeben hat.
diese hatten ja bei der one damals angekündigt das man keine gebrauchte/ausgeliehenen spiele mehr spielen konnte, da hatte sony gut gekontert :D
 

Spawn

Well-known member
Angeblich ist die volle Abwärtskompatibilität nicht so sicher.
Fängt ja schon gut an..~beh~

Patente für VR aufgetaucht.
PSVR2 ohne Kabel?

Zum Thema "reicht eine 1 TB SSD aus" sei mal CoD MW genannt.
Benötigt 175 GB (PC Version) und wenn da mit der Zeit noch neue Maps und Patchs dazukommen, wird vielleicht schon ein Spiel 200 GB erreichen.
Bei 1 TB sind es ja eh wieder weniger GB und das OS hält bestimmt auch wieder was gesperrt.
2 TB müssten es schon mindestens sein.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Control, Erica
So schlimm ist das nicht. Sie sagen nur sie arbeiten noch dran. Da sie noch 13 bis 14 Monate Zeit haben um die BC zum laufen zu bringen wird das wohl was werden. Die wichtigsten Spiele werden wohl funkionieren. Um die Spiele die ohnehin einer mehr spielen möchte ist eh nicht schade.

Außerdem ist es besser wenn Sony ehrlich ist und sagt sie arbeiten noch dran, als was zu behaupten und dann nach dem Release klein laut zugeben zu müssen, dass doch nicht alle Spiele funkionieren.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
Ich will ja nicht den Forenarsch raushängen lassen, aber ihr dürft auch gerne Sachen aus "unseren" News verlinken. Ich gebe auch wenn verfügbar immer die Originalquelle an.

Zum Thema AK: Es gibt Titel die Playlink verwenden, es gibt Titel die vlt Features vom DS4 verwenden die der DS5 nicht hat. Dazu sind PS VR Titel nicht ohne PS VR auf der PS5 spielbar.
Es kann gut sein, dass Sony auf Nummer Sicher spielt wie es im Artikel oben von eurogamer auch geschrieben wird.

Die haben aktuell etwas Schiss den Wind den sie diese Gen haben nicht in die Next-Gen mitzunehmen.
 
Top