onpsx.de NewsArtikelSpieleFilmeCommunity  
Forum Gruppen  Chat           Team  Podcast  Impressum  Datenschutzerklärung 
     
Zurück   onpsx Forum > Spieleforen > Gran Turismo Serie > Kyrill's Driftschule

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2011, 05:24   #1
Kyrill
Held vom Erdbeerfeld
 
Benutzerbild von Kyrill
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 8.165
Danke vergeben: 404
Danke erhalten: 335
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP 360 MAC iPhone AND
Standard Foren-Lexika: Wissenswertes rund ums Driften!


© Hockenheim

W
illkommen im foreneigenen Nachschlagwerk!

Hier werdet ihr nicht nur auf Informationen stoßen, die ihr sonst immer im Hauptthread vorfinden konntet, sondern auch auf allgemein Wissenswertes wie Fachbegriffe, Erläuterungen und Links zu interessanten Videos oder Seiten. Ich werde mit der Zeit sicherlich noch Änderungen und Erweiterungen durchführen um alles auf den neusten Stand zu halten. Solltet ihr mit der Zeit Anregungen etc haben, die sich auch lohnen hier festzuhalten, könnt ihr gerne darauf hinweißen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!


Inhalt:

1. Was bedeutet Driften?
2. Wer ist Keiichi Tsuchiya?
3. Drift Bible?
4. Die Fachbegriffe
_______________________


1. Was bedeutet Driften?

Driften (treiben) oder Sliden (englisch. to slide für rutschen) ist ein physikalischer Ablauf der im Grunde eigentlich nur ein Unter- und Übersteuern des Fahrzeuges darstellt. Mittlerweile ist es eine Fahrtechnik die in etlichen Formen zur Anwendung kommt.

Um genauer darauf einzugehen:
Zitat:
Zitat von Wikipedia
Im weiteren Sinne bezeichnet man auch oft schon das bloße Ausbrechen der Hinterachse als Drift. Ein überwiegender Hinterraddrift wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Übersteuern bezeichnet. Das heißt, dass nach dem Ausbrechen des Fahrzeughecks die Lenkung geradegestellt oder sogar in Richtung der Kurvenaußenseite zu lenken ist. Ein überwiegender Vorderraddrift wird als Untersteuern bezeichnet. Das heißt, dass stärker eingelenkt werden muss, als der Kurvenradius es eigentlich erfordern würde. Die Kurvenbahn, auf der sich das Fahrzeug beim Übersteuern bewegt, wird durch die Gasstellung geregelt. Der Fahrer lenkt nur gegen um das Fahrzeug stabil zu halten. Wenn er dies nicht in einem konstanten Lenkwinkel, sondern durch Hin- und Herbewegung der Lenkung tut, spricht man von „Sägen“.
Wenn man vom Driften spricht, fällt einem eigentlich sofort die World Rally Championship (kurz: WRC) ein. Dort steht das Driften an der Tagesordnung ist absolut der Schlüssel zum Sieg. Heutzutage ist Driften durch die japanische D1 bekannt. Ein offiziell anerkannter Motorsport der sich ausschließlich auf das Querfahren konzentriert. Diesen Sprung haben wir nur einem Mann zu verdanken - Keiichi Tsuchyia.

2. Wer ist Keiichi Tsuchyia?


Keiichi Tsuchiya
aka DRIFT KING (auch Dorikin)

Dieser Herr hat eine beeindruckende Laufbahn hinter sich und ist heute Jury-Mitglied der D1 Drift Series. Eines der großen Vorbilder des Motorsports und natürlich des Driftens.

Doch was ihn von anderen Motorsport-Legenden unterscheidet, ist die Offenheit und den Drang, sein Wissen und die Leidenschaft weiterzugeben. So entstand die sogn. "DRIFT BIBLE" die von ihm produzierte Anleitung um selber das Driften zu erlernen.


In dieser Anleitung erfährt man alles Wissenswerte über diese Fahrtechnik.
Halten wir dennoch die 6 Wichtigsten in einer Übersicht fest:

3. Die Fachbegriffe:

- SIDE (E-BRAKE)
Wie der Name bereits andeutet, wird hier ausschließlich nur mit der Handbremse (E-Brake) gearbeitet.

Ablauf: Bremst -> lenkt ein -> Handbremse -> Gas und gegenlenken
Wie lange ihr die Handbremse betätigt kommt auf die Situation an.
Merkt euch hier nur eines: Je stärker und länger ihr die Handbremse betätigt, desto aggressiver bricht das Fahrzeug aus und desto steiler wird der Winkel.

- SHIFT LOCK
Diese Technik wird auf Schnee oder auf nassen Oberflächen verwendet.
Diese Methode funktioniert in Gran Turismo eigentlich nur mit einem Lenkrad mit Kupplungspedal.

Ablauf: Bremsen -> Einlenken -> Kupplung kurz treten und lösen - Vollgas und gegenlenken

- POWER OVER
Dies ist die leichteste Methode um Driften zu lernen. Ebenso kann diese methode als Überbrückung zur nächsten Bewegung verwendet werden (nützlich auf Rally Strecken).

Ablauf: Bremsen -> bis zum Kurvenausgang warten (niedriger RPM Bereich) -> Vollgas und gegenlenken

- BRAKING
Es ist möglich, durch bloßes Bremsen in den "Drift-Mode" zu kommen. Wichtig ist hier, wie schnell ihr seit und wie stark ihr bremst. Wenn ihr euch der Kurve nähert, versucht nicht zuviel Geschwindigkeit wegzunehmen! Dies ist einer der wichtigsten Techniken.

Ablauf: Gezieltes bremsen -> einlenken (gleichmäßig!) -> kurz vorm Kurvenausgang (Clipping Point) runterschalten und nochmals bremsen -> Gas geben und kontrollieren

- FEINT
Man kann sich den Feint Drift als eine Art Pendelbewegung vorstellen. Es gibt Fahrzeuge oder Situationen die es euch schwer machen, in den Drift zu kommen. Um das Ganze zu erleichtern, gebt ihr dem Henk sozusagen einen Drall, also eine Art Drehimpuls.

Ablauf: Steuert richtung Kurveninnenseite -> lenkt schlagartig zur Kurvenaußenseite -> lenkt erneut zur Kurveninnenseite ein und gibt Gas (das heck sollte nun ausbrechen) -> nun erneut gas gebenund gegenlenken -> kontrollieren

Ich verwende diese Technik sehr häufig da man dadurch auch leichter den Winkel anpassen kann und nochmals Geschwindikeit mit nehmen kann.

- LIFT-OFF
Dieser Drift fällt in die Kategorie "Dynamic Drifting" und wird oft bei High Speed Drifts verwendet und gehört zu den professionellen Manövern. Diese Technik verlangt absolute Fahrzeugbeherrschung und selbst Profis schaffen es nicht immer.
Ihr nutzt im Prinzip das Massenträgheitsmoment um das Fahrzeug seitlich auszurichten. Ihr nähert euch der Kurve mit sehr hohem Tempo (über 140km/h zB)..

Ablauf: lenkt minimal zur Kurveninnenseite ein (halten!) -> Gas schlagartig lösen -> Gasimpuls und wieder lösen - > langes und gezieltes Gegenlenken / Gaskontrolle

Wie eben oben bereits erwähnt, nennt man diese Technik nicht umsonst "Dynamic Drifting". Alles geschieht gleichmäßig und hängt von der Situation ab.


Das waren die 6 Haupttechniken, die man für das Driften benötigt.
_____________


- E-BRAKE
Abkürzung für "Emergency Brake" (deutsch: Notfallbremse) und ist ein anderes Wort für die Handbremse.

- CLIPPING POINT
Im Driftsport wird der Clipping Point als Richtwert für die Jury verwendet. Eine Markierung (meistens Pylonen, Fahnen etc) die der Fahrer so nah wie möglich anfahren muss um die maximale Punktzahl zu erreichen. Dieser wird vorher von der Jury angekündigt und erklärt. Ebenso müssen die Fahrer ihre Driftlinie danach richten. Ab und zu dienen auch Mauern als Clipping Point. Bei unterschiedlichen Veranstaltungen müssen zB Fahrer so nah wie möglich mit ihrem Heck an einer Hauswand etc entlangdriften ohne diese zu berühren.

- D1 GRAND PRIX
Spoiler:
http://en.wikipedia.org/wiki/D1_Grand_Prix

__________________

Geändert von Kyrill (18.01.2012 um 08:47 Uhr)
Kyrill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 09:10   #2
RapUnzel_One
Routinier
 
Benutzerbild von RapUnzel_One
 
Registriert seit: 13.10.2010
Ort: Hinterm Mond gleich links ;)
PSN Name: willidaswiesel
Spielt gerade: TLOU,B2S,GTAV,MW3,GHOSTS
Beiträge: 404
Danke vergeben: 6
Danke erhalten: 12
PS1 PS2 PS3 PS4 VITA PC AND
RapUnzel_One eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Cooles Thema ,ich versteh zwar nur bahnhof aber trotzdem gut

Ne jetz mal spaß bei seite

Warum kommst erst jetz damit raus? xD
Jetz kann ich driften :P Naja zumindest kontrollierte Abflüge hab ich drauf

Es ist aufjeden fall gut für die noch folgenden leute und sich noch nicht so ganz mit der Mystischen Materie Drift
beschäftigt haben und es versuchen wollen .

Dabei wird das hier bestimmt helfen ,und falls noch fragen vorhanden sind kann man uns ja noch fragen
wegen setup usw

__________________




Geändert von RapUnzel_One (18.02.2011 um 16:48 Uhr) Grund: DARUHUM
RapUnzel_One ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 10:26   #3
shoKuu
Kaiser
 
Benutzerbild von shoKuu
 
Registriert seit: 05.03.2009
PSN Name: shoKuu
Spielt gerade: GT5
Beiträge: 1.003
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 0
PS2 PS3 PC iPhone iPad
Standard

Wie immer sehr geil Kyrill! Wir müssen auch mal wieder ein paar Runden drehen.
__________________
shoKuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 17:03   #4
FLampard247
Ace Of Angels <333
 
Benutzerbild von FLampard247
 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: NRW
PSN Name: DAiSUkE2413
Spielt gerade: GTA 5 / PES 2018
Beiträge: 2.678
Danke vergeben: 8
Danke erhalten: 21
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA SWITCH NDS 3DS PC AND
Standard

Zitat:
Zitat von RapUnzel_One Beitrag anzeigen
Dabei wird das hier bestimmt helfen ,und falls noch fragen vorhanden sind kann man uns ja noch fragen
wegen setup usw


Irgendwann letztes Jahr hat R2 doch ma hier nen Setup thread aufgemacht.
Is in den weiten des Forums untergegang und der nette Herr hat sein GT5 verkauft
__________________
mfg, FLampard247/DAiSUkE-2413

FLampard247 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 17:49   #5
R-TO-THE-L
Quell alles irdischen Hasses
 
Benutzerbild von R-TO-THE-L
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Minga
Spielt gerade: mit nem RKKV Prototyp
Beiträge: 3.097
Danke vergeben: 304
Danke erhalten: 192
PS1 PS3 PC iPhone AND
Standard

Zitat:
Zitat von FLampard247 Beitrag anzeigen
Irgendwann letztes Jahr hat R2 doch ma hier nen Setup thread aufgemacht.
Is in den weiten des Forums untergegang und der nette Herr hat sein GT5 verkauft
das stimmt so nicht
nur weil ichs nicht mehr hab, heißts nicht das ich es verkauft hab

du redest von dem hier da muss ich demnächst mal wieder die bilder hochladen (sch%$ß imagebanana)
den sollte vlt auch ein mod verschieben auch wenn der thread eigentlich für GT5P war
__________________

With no mercy, no fear, no heart, no judgement, no clemency
R-TO-THE-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 23:47   #6
Kyrill
Held vom Erdbeerfeld
 
Benutzerbild von Kyrill
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 8.165
Danke vergeben: 404
Danke erhalten: 335
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP 360 MAC iPhone AND
Standard

@Rapunzel:
Bist noch neu hier, verstehst die Zusammenhänge wohl nicht.

@shoKuu:
Vielen dank! Können wir aufjedenfall machen wenn du mal on sein solltest.

Nochmal: Das ist ein Nachschlagwerk und kein Guide.
__________________

Geändert von Kyrill (18.02.2011 um 23:54 Uhr)
Kyrill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 10:21   #7
eXacT1989
Tripel-As
 
Registriert seit: 29.12.2010
Ort: Nürnberg
PSN Name: eXacT1989
Spielt gerade: GT 5
Beiträge: 171
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 9
PS3
Standard

schöne erklärung. Ich hätte meine Facharbeit übers driften schreiben sollen. Nur in welches Schulfach fällt das wohl?
__________________

eXacT1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 10:52   #8
shoKuu
Kaiser
 
Benutzerbild von shoKuu
 
Registriert seit: 05.03.2009
PSN Name: shoKuu
Spielt gerade: GT5
Beiträge: 1.003
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 0
PS2 PS3 PC iPhone iPad
Standard

Physik! Eindeutig Physik xD
__________________
shoKuu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2011, Jelsoft Enterprises Ltd.