onpsx.de NewsArtikelSpieleFilmeCommunity  
Forum Gruppen  Chat           Team  Podcast  Impressum  Datenschutzerklärung 
     
Zurück   onpsx Forum > Off Topic > Film/DVDs/Blu-rays

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2018, 15:00   #14221
Wolfen
Lebende Forenlegende
 
Benutzerbild von Wolfen
 
Registriert seit: 30.03.2008
Spielt gerade: Titanfall 2
Beiträge: 1.958
Danke vergeben: 67
Danke erhalten: 173
PS3 PS4 iPhone iPad
Standard

The Ritual 7/10

Guter Gruselhorror mit einigen sehr schönen Bildern, der vor allem in den ersten 60 Minuten aus der üblichen Grundprämisse (Städter rennen durch den Wald und werden gemeuchelt), mehr macht. Die Auflösung ist dann durchaus smart und erfordert vom Zuschauer etwas mehr als übliches Genredenken, nimmt aber der zuvor sehr intensiven Inszenierung etwas die Spannung. Vor allem dieser letzte Teil dürfte einigen sauer aufstoßen, mir hat es jedoch gut gefallen, da die Geschichte in sich stimmig bleibt.
__________________
The right of way is a wild goose chase // It makes you wonder // If shooting for stars is like darts in the dark // It makes you wonder // If the beaten path is the promised land
Wolfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 22:38   #14222
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Beiträge: 41.050
Danke vergeben: 3.653
Danke erhalten: 3.650
PS4 PSVR VITA SWITCH PC AND
Standard

Ready Player One

Eins vorweg: Die Vorlage kenne ich nicht. Und durch den Film habe ich leider keine Lust auf die Vorlage bekommen. Die Geschichte des Films ist nämlich bestenfalls seicht, eher arschlangweilig. Irgendwie konnte ich zu keinem Zeitpunkt mit den Charakteren mitfiebern und viele Charakterentwicklungen wirkten völlig zufällig. Die ganzen Anspielungen auf die Pop-Kultur waren nett, aber letztlich hat man damit kaum was angestellt. Man hat einfach versucht in jede Szene ein Easter Egg zu packen und sehr, sehr selten war das irgendwie intelligent eingebaut. IMHO war das auch zu viel CGI. Teilweise war das einfach die totale Reizüberflutung, wogegen selbst die Transformers Filme wie langweilige Tierdokus wirken.

Und...

Spoiler:

Die heilige Granate ohne Hallelujah Ruf? Ne, sorry...Dann lieber gar nicht.

Und wie der Bösewicht am Ende die Tür aufreißt und plötzlich von seinem Plan abkommt. Als ob er durch das blinkende Licht plötzlich realisiert, wie bescheuert er ist. Das war mit das dümmste, was ich je in einem Film gesehen habe.
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 08:06   #14223
Planet
50% air, 50% water, glass is always full
 
Benutzerbild von Planet
 
Registriert seit: 22.04.2004
PSN Name: PlanetJumble
Beiträge: 18.626
Danke vergeben: 1.737
Danke erhalten: 2.374
PS4 PSVR VITA AND
Standard

Kann ich dir auch wieder nur in fast jedem Punkt beipflichten. Die beiden Sachen aus dem Spoiler haben mich auch gewurmt. Die Vorlage ist besser, insbesondere was die Charakterentwicklung angeht, aber auch nicht so gut, dass du sie unbedingt nachholen müsstest.
__________________
Planet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 11:10   #14224
mojo
Free Toryu ୧༼ ͡◉ل͜ ͡◉༽୨
 
Benutzerbild von mojo
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Saarland
PSN Name: Steiner84
Spielt gerade: keine Rolle
Beiträge: 19.179
Danke vergeben: 435
Danke erhalten: 1.067
PS3 PS4 PSVR VITA XB1 PC
Standard

ich liebe ja so treasure hunt / adventure stories. aber wie sie das in nen 2 stunden film packen wollen ohne es zu verkacken war mir von anfang an unklar.
Wäre als (Mini) Serie besser aufgehoben gewesen imo.
__________________
mojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 23:18   #14225
Sir_Kinta
Forenprofi
 
Benutzerbild von Sir_Kinta
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Bei Hannover
PSN Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Beiträge: 5.260
Danke vergeben: 177
Danke erhalten: 237
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA PC AND
Standard

Avengers: Infinity War

Ihr solltet keine Kritik vor der Sichtung lesen falls ihr euch wirklich für interessiert. Meine Kritik ist zwar Spoilerfrei, aber um niemanden hier irgendwie auf den Schlips zu treten dann doch lieber nur eine Verlinkung zu Letterboxd

https://letterboxd.com/kinta/film/av...-infinity-war/
__________________
Sir_Kinta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 13:16   #14226
Mephisto37
Haudegen
 
Benutzerbild von Mephisto37
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 562
Danke vergeben: 142
Danke erhalten: 107
PS3 PS4
Standard

Avengers: Infinity War

Kritik:

Bereits mit einer äußerst emotionalen Szene wird der Zuschauer in die Geschehnisse geworfen und damit wird auch gleich deutlich, dass Avengers: Infinity War nicht die teils kritisierte Leichtigkeit von zum Beispiel den Guardians of the Galaxy oder des letzten Thor-Films folgt. Allerdings wird natürlich nicht vollständig auf den Humor verzichtet. So sorgen die überraschend präsenten Guardians immer wieder für Aufheiterung, die dem Werk der Russos aber auch merklich gut tut und bei der 149 Minuten langen Laufzeit dem Zuschauer etwas Zeit zum Durchatmen schenkt. Denn auch wenn man ein paar kleinere Längen im Mittelteil nicht ignorieren kann, so bietet Infinity War trotz der langen Laufzeit ein immenses Tempo mit sehr viel Actionsequenzen.

Fazit:

Mit Avengers: Infinity War ist den Russo-Brüdern einmal mehr ein eindrucksvoller Marvel-Film gelungen. Durch den großen Mut bei der Dramaturgie und dem starken Bösewicht hinterlässt ihr Werk ein nachhaltigen Eindruck. Trotzdem schleichen sich in der Mitte ein paar Längen ein, die das Gesamtvergnügen ein klein wenig schmälern. Am Ende bleibt aber ein eindrucksvoller und überraschend emotionaler Superhelden-Film, der die zehn Jahre Marvel Cinematic Universe gelungen in ein erstes großes Finale führt.

8/10
__________________

Mephisto37 ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu Mephisto37 für diesen Beitrag:
AngelvsMadman (28.04.2018)
Alt 28.04.2018, 16:10   #14227
AngelvsMadman
Exo-Pilot
 
Benutzerbild von AngelvsMadman
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: Österreich
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn
Beiträge: 29.827
Danke vergeben: 2.108
Danke erhalten: 2.859
PS2 PS3 PS4 PSVR PSP VITA 360 XB1 SWITCH NDS 3DS PC
Standard

Avengers: Infinity War (3D, OV)

Kurze Version: ja kann man machen und macht zu seinen besten Zeiten Spaß.
Hat aber auch mit vielen Problemen zu kämpfen wie zu viel CGI und eine zu überladener Cast.

Lange Version: Ich bin zufriedener aus Infinity War gegangen als aus Star Wars Episode 8, aber ansich haben beide FÜR MICH das selbe Problem: ich war nicht geflasht.
Und nein ich bin nicht gegen Comicfilme: ich mochte Iron Man, ich liebe Avengers 1 und ich war so begeistert von Guardians of the Galaxy, dass ich 2x ins Kino bin. Zuletzt hat mich Civil War recht gut unterhalten da es vor allem zwei Figuren recht gut gegeneinander aufstellte und ich habe mir den Arsch bei Thor 3 abgelacht.

Aber bei Avengers 3 will einfach diese überschwingliche Begeisterung nicht mehr aufkommen. Er hatte ein paar verdammt gute Stellen, aber dem gegenüber gibt es dann Handlungsstränge, die so deplatziert und teils unfreiwillig reingeschrieben wirken, dass es dann wieder nervt.

Positiv ist ein guter Bösewicht, der erstmals wieder etwas Profil bekommt, aber leider noch immer zeigt, was für ein geiles Arschloch Loki mal war.
__________________

AngelvsMadman ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu AngelvsMadman für diesen Beitrag:
Mephisto37 (29.04.2018)
Alt 29.04.2018, 00:46   #14228
Mephisto37
Haudegen
 
Benutzerbild von Mephisto37
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 562
Danke vergeben: 142
Danke erhalten: 107
PS3 PS4
Standard

Happy

Kritik

Was ich erzählen kann, ist das Grundsetting: Nick Sax (Christopher Meloni) war mal Polizist und ist jetzt Auftragskiller. Ein abgehalfterter, verwaschener und kratzbürstiger Charakter, der jeder Fliege was zu Leide tun würde. Und mehr. Als stets optimistisch-fröhliches Pendant erscheint ihm nach einer Reihe von Umständen das blaue Pferdchen Happy (gesprochen von Patton Oswalt, nachdem zunächst übrigens Bobby Moynihan im Pilot übernahm) als imaginärer Freund. Es ergibt sich eine gewalt(tät)ige Krimi-Jagd mit Glücksspiel, Striptease-Schuppen, Drogen und Todesfällen, die die bisherige Zuckerwattewelt des imaginären Pferdchens auf den Kopf stellt.

Fazit

Sicherlich ist „Happy!“ kein Kandidat auf den Award der besten Serie des Jahres, aber puncto Originalität dürfte sie einen Platz auf der Shortlist inne haben. Das Thema „Comic“ trieft aus jeder Episode, so dass nur wirklich unterhaltsam findet, wer einen Nerv für akzentuierte Gewalt und dieses typische „Drübersein“ in Geschichte und Dramatik hat. Wer sich da drauf einlässt, erhält einen unterhaltsamen und vielseitigen Entführungsthriller mit einer gewissen Coolness, die ich seit einer Weile nicht mehr im Fernsehen zu sehen bekommen habe.

7/10

p.s wäre happy nicht dabei gewesen hätte ich 2 punkte weniger gegeben.
__________________

Mephisto37 ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu Mephisto37 für diesen Beitrag:
Wolfen (30.04.2018)
Alt 01.05.2018, 20:21   #14229
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Beiträge: 41.050
Danke vergeben: 3.653
Danke erhalten: 3.650
PS4 PSVR VITA SWITCH PC AND
Standard

Avengers: Infinity War

Hab mich auf den Film gefreut, hatte aber paar Bedenken. Einerseits die doch sehr lange Laufzeit und das noch mehr Charaktere vorkommen als in Avengers 2 und Civil War. Und man, diese Sorgen waren sowas von unbegründet. Die 2 1/2 Stunden vergingen wie im Flug. Als der Film endete, war meine erste Reaktion:"Das war es schon?" Auch die Anzahl der Charaktere stört überhaupt nicht. Man hat es geschafft das jeder genug Screentime bekommt und man dabei nicht die Übersicht verliert. Es hat einfach alles gepasst. Thanos hat mich übrigens überrascht. Ich hatte fast schon Verständnis für ihn.

Spoiler:

Die Überbevölkerung ist ein tatsächliches Problem. Natürlich ist sein Schritt etwas drastisch, aber im Herzen will er nur Gutes tun Das hab ich ehrlich gesagt nicht kommen sehen. Selbst die Trauer um Gamorra hab ich ihm etwas abgenommen. Das hat bislang kaum ein Marvel-Bösewicht geschafft


Auch der Humor passte in dem Film und ist nicht ganz so zentral wie zum Beispiel in Thor 3. Etwas schade fand ich nur, dass Thanos 4 Schergen sehr blass blieben. Könnte mir vorstellen, dass da die Vorlagen deutlich mehr hergeben und die sicher auch eigene Ziele verfolgen usw.

Gehört für mich zu den besten Marvel-Filmen. Bin schon gespannt, wie es in Avengers 4 weitergehen wird

Spoiler:

Bestimmt drehen sie mit dem Time Infinity-Stone die Zeit zurück und machen das Sterben der Hälfte der Galaxie rückgängig. Aber trotzdem will ich es am besten schon morgen sehen


---------- Beitrag um 21:21 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 21:05 Uhr ----------

Ah, noch was.

Spoiler:

Was zum Geier hat Red Skull da gemacht?
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 20:43   #14230
Benny#
Bone Owner
 
Benutzerbild von Benny#
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 12.941
Danke vergeben: 221
Danke erhalten: 324
XB1
Standard

Habe mir Disaster Artist angesehen. Hatte komplett falsche Erwartungen. Habe kein einziges Mal lachen müssen, war aber dennoch ganz interessant. 7/10
Außerdem noch am Wochenende Narcos - 3. Season beendet. Ja, irgendwie ist bei mir schon seit Staffel 2 die Luft draußen, aber hat dennoch seine Momente. 6/10
Benny# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 21:49   #14231
crack-king
Administrator
 
Benutzerbild von crack-king
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Pusemuckel
Beiträge: 41.050
Danke vergeben: 3.653
Danke erhalten: 3.650
PS4 PSVR VITA SWITCH PC AND
Standard

Coco

Gefühlt ging der Film ja komplett unter und hat kaum für Gesprächsstoff gesorgt. Aber man ist das unverdient gewesen! IMHO einer der besten, wenn nicht der beste Film der letzten Jahre von Disney. Der Trailer verrät zum Glück nicht zu viel und der Film schickt einen definitiv auf eine echte Gefühlsachterbahn. Die Geschichte ist recht traurig und drückt ordentlich auf die Tränendrüsen, aber man bringt es auch einfach gut rüber. Den Twist hab ich persönlich nicht kommen sehen bzw. nicht in der Art.

Wirklich ein toller Film und ich kann ihn jedem nur empfehlen.
crack-king ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu crack-king für diesen Beitrag:
laughing lucifer (06.05.2018)
Alt 06.05.2018, 14:35   #14232
Shagy
Daytonaaaa!
 
Benutzerbild von Shagy
 
Registriert seit: 22.03.2004
Beiträge: 10.260
Danke vergeben: 648
Danke erhalten: 756
PS3 PS4 VITA PC AND
Standard

Godless - Netflix

Eine Western Miniserie von 7 Folgen a 70min, welche mich ziemlich begeistert hat. Die Serie ist eher von gemächlicher Natur und nimmt sich viel Zeit für die Charaktere und beleuchtet diese sehr gut. Auch der Soundtrack ist echt nice, wie die ganze generelle Cinematographie ebenfalls. Und das Ende! Schon sehr lange nicht mehr so einen Höhepunkt in einem Western erlebt. Das letzte Mal glaub bei "The Wild Bunch" (auch wenn Godless nicht so brutal ist).

9/10 da letztendlich aber doch noch ein Quentchen Spannung fehlte.
__________________
Shagy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 16:52   #14233
laughing lucifer
against automobile obesity
 
Benutzerbild von laughing lucifer
 
Registriert seit: 11.03.2007
Ort: Midkemia...in der Nähe von Regensburg
PSN Name: Tekkenpowerslave
Beiträge: 13.061
Danke vergeben: 545
Danke erhalten: 384
PS2 PS3 PSP WII PC
Standard

Der Einzelgänger (aka Thief von 1981)

Der erste Film von Michael Mann mit James Caan in der Hauptrolle.
Caan spielt einen routinierten Safeknacker der sich in eine Bedienung verliebt und endlich aussteigen will..


Hab noch zwei die ich nicht gesehen hab
__________________




Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Rührung waagerecht nach hinten abfließen.
Oh mein Gott, sie haben Kennedy getötet!“ - Lee Harvey Oswald
laughing lucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 19:21   #14234
PRO_TOO
average parcel delivery man
 
Benutzerbild von PRO_TOO
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Rego Park
PSN Name: PRO_TOO
Spielt gerade: Leben 2.0
Beiträge: 21.515
Danke vergeben: 1.060
Danke erhalten: 1.310
PS4 MAC iPhone
Standard

Gerade erst 30 min in „the revenant“, aber... was für eine geile Kamera!!
__________________


„Weltmeister samma! Den Pott hamma!"
Prolicious Gamer
PRO_TOO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 10:55   #14235
Mephisto37
Haudegen
 
Benutzerbild von Mephisto37
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 562
Danke vergeben: 142
Danke erhalten: 107
PS3 PS4
Standard

Game Night

Kritik

Game Night hat einen großen Pluspunkt, der über die eigentlich schwache Geschichte hinwegtäuscht und den Film sehenswert macht: Der Cast. Die Chemie zwischen allen Figuren funktioniert wirklich gut, vor allem Jesse Plemons in seiner Rolle als Gary ist ein kleines Highlight, und so schwingt sich Game Night von einer witzigen Szene zur nächsten und macht fast durchgehend Spaß. Die Witze sind zwar abgenutzt und schon dutzende Male erzählt worden, aber hier funktionieren sie dank des gut aufgelegten Casts rund um Jason Bateman und Rachel McAdams trotzdem ziemlich gut und vor allem all die Referenzen auf andere Filme - und natürlich Spieleklassiker - lassen Game Night in einem positiven Licht erstrahlen.

Fazit:

Game Night ist einer jener Filme die man gut schauen kann, wenn man Freunde und Alkohol nach Hause einlädt und einen entspannten Samstagabend genießen möchte. Insgesamt ein durchaus lustiger Film, der allerdings abseits seines äußerst sympathischen Casts nichts zu bieten hat, was man nicht auch schon woanders (besser) gesehen hat.

6,5/10
__________________

Mephisto37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 12:24   #14236
Sir_Kinta
Forenprofi
 
Benutzerbild von Sir_Kinta
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Bei Hannover
PSN Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Beiträge: 5.260
Danke vergeben: 177
Danke erhalten: 237
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA PC AND
Standard

Rampage

Videospieleverfilmung um nen Arcade Klassiker, in dem drei große Tiere Städte kaputt machen. Dazu ist Dwayne Johnson in der Hauptrolle, da war ich mir sicher das wird nen auf Humor ausgelegtes Zerstörungsspektakel. Weit gefehlt, der Film nimmt sich nämlich teilweise sehr ernst und geht mehr in die Richtung Creature Horror anstatt Actionfilm.

Schon in der Anfangsszene dachte ich, ich wäre in nem anderen Film. Aus einem im All schwebenden Körper strömt Blut aus dem Loch wo eigentlich ein Auge sein sollte und ein paar Sekunden danach ist auch noch eine abgetrennte Hand zu sehen. Dazu eine Horroratmosphäre die an All-Horror wie zuletzt Life erinnert. Doch sobald es auf die Erde geht sieht man Dwayne und es dauert nicht lange, bis er den ersten Witz bringt. Und trotzdem nimmt sich der Film ziemlich ernst und erinnert durchgehend an einen Multi-Millionen Asylum Streifen. Wer die große Zerstörungsorgie sehen will, kann aber die komplette erste Stunde verpassen. Erst am Ende des Films geht es nämlich rund und bis dahin verfolgt man den Weg wie die Tiere zu Monstern werden und sie den Weg nach Chicago finden. Dabei werden immer wieder kleinere Actionszenen eingebracht, die dann auch relativ deftig ausfallen. Bei den großen Details wird abgedunkelt oder weggeblendet, aber trotzdem fühlt sich der Film an als ob er eigentlich als R-Rated Horror konzipiert wurde, der dann runter geschnitten werden musste. Mal abwarten ob da nicht ne unrated Fassung nachkommt.
Die Tiere sind dabei sehr sehr gut animiert und ein wahrer Augenschmaus, die restlichen Effekte allerdings eher Mittelmaß. Teilweise sieht das alles schon sehr nach Greenscreen aus und reißt einen etwas aus dem Film. Trotzdem sind die Tiere das Highlight des Films. Enttäuschung auf ganzer Linie war bei mir allerdings bei den Darstellern angesagt. Dwayne Johnson war super wenn er gewohnt lässig auftrat, aber das sind nur ein paar Szenen. Oft muss er die Rolle bierernst spielen und das waren die Momente wo er mich leider gar nicht überzeugen konnte. Dazu wurde in diesen Momenten der Pathos auch deutlich zu dick aufgetragen. Jeffrey Dean Morgan spielt einfach eine abgeschwächte Rolle des Negan aus TWD und das war mir zu wenig. Naomie Harris als weiblicher Sidekick war in meinen Augen total überflüssig und Joe Manganiello wurde komplett verschenkt. Wer aber richtig nervte waren Malin Akerman und Jake Lacy als das böse Geschwisterpaar. Dieses Overacting der beiden war absolut furchtbar!

Der Weg hin zur Zerstörungsorgie war mir dann auch einfach zu lang. Die paar Actionszenen waren okay, aber zu oft versumpfte man in dem kaum vorhandenen Plot. Und grade bei den Actionszenen vorm Finale hätte es ordentlich suppen können und es hätte dem Unterhaltungsfaktor gut getan. Wenn man unbedingt PG-13 gehen will und Dwayne Johnson als Hauptdarsteller hat, so hätte man einfach ihn sein Ding durchziehen lassen sollen und ihn nicht so stark einschränken in seiner komödiantischen Ader. Die Zerstörungsorgie war dann ganz okay, aber man merkt halt doch das es kein Megablockbuster ist und alles in einem kleineren Rahmen stattfindet.

Im Endeffekt war Rampage für mich eine typische Videospielverfilmung und eine eher maue Angelegenheit. Der Spaßfaktor viel bei dem Konzept einfach deutlich zu gering aus. Da kann ich mir auch nen Asylum Film angucken, die nehmen sich auch so ernst, sind aber so scheisse gemacht, dass man mehr lachen kann.

5/10 Punkten
__________________
Sir_Kinta ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu Sir_Kinta für diesen Beitrag:
crack-king (13.05.2018)
Alt 13.05.2018, 20:27   #14237
Kanaro
Sleepwalker
 
Benutzerbild von Kanaro
 
Registriert seit: 17.04.2009
PSN Name: Dudgon
Spielt gerade: BF3
Beiträge: 3.732
Danke vergeben: 52
Danke erhalten: 113
PS3 PSP PC iPhone
Standard

Hab grad auch Rampage gesehen und mir hat er deutlich besser gefallen als Sir Kanta. Ich steh aber auch total auf Monster Filme. Hab die ganzen Godzilla Filme alle hier und finde die auch besser als sie eigentlich sind. Ich hab nicht mehr als einen Hirnlosen Actioner erwartet mir ein paar flachen witzen und wurde daher nicht enttäuscht. Wer den Trailer gut fand kann hier Spaß haben. Wer ihn scheiße fand wird den Film auch scheiße finden
Fand den film für ne FSK 12 auch "relativ" hart. Im vergleich zu Pacific Rim oder Godzilla wo man nicht wirklich sieht wie jemand zu schaden kommt gibts dann hier doch etwas mehr Blut und geschrei. Allerdings wirkte es so als wüsste man nicht wirklich ob man eher Komödie oder ernst geht. In einem Moment werden Leute gefressen und erschlagen und in der nächsten Szene kommt ein Witz....

Mich hat er auf jeden Fall unterhalten, kann aber auch eher negative Meinungen verstehen.
__________________
The man shakes me down and that's why I'm broke, the rich man got all the green...but it ain't the kind we smoke.
Kanaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 23:44   #14238
Sir_Kinta
Forenprofi
 
Benutzerbild von Sir_Kinta
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Bei Hannover
PSN Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Beiträge: 5.260
Danke vergeben: 177
Danke erhalten: 237
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA PC AND
Standard

Na ja Kaiju Filme liebe ich auch. Aber die haben ja ihren eigenen Charme. Die auch von dir genannten Tonschwankungen haben mich sehr genervt. Im Finale bin ich übrigens kurz weggenickt xD
__________________
Sir_Kinta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:42   #14239
AngelvsMadman
Exo-Pilot
 
Benutzerbild von AngelvsMadman
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: Österreich
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn
Beiträge: 29.827
Danke vergeben: 2.108
Danke erhalten: 2.859
PS2 PS3 PS4 PSVR PSP VITA 360 XB1 SWITCH NDS 3DS PC
Standard

Disney Willkommen in Gravity Fall (Netflix)

SO eine geile Zeichentrick-Serie! Besteht nur aus 2 Staffeln und ist abgeschlossen (wobei man die Handlung auch fortsetzen könnte), aber so liebevoll, witzig und einfallsreich.
Als hätte Jemand eine kindgerechte, aber trotzdem mit Erwachsenen-Humor (dank vieler Anspielungen) versehe Liebeserklärung an die ganzen billigen Monster/Horror-Filme gemacht.
Man erkennt soviele Filme und Geschichten wieder, es wird auch zeitweise versucht diesem Genre etwas den Spiegel vorzuhalten und die Charaktere sind so glaubwürdig und sympatisch geraten, wie ich es nur von wenigen Disney-Serien kenne (die wirken oft nur wie billiger Abklatsch erfolgreicher Kinofilme und gerade mal Duck Tales konnte da wirklich punkten).

Keine Ahnung wie lange die zwei Staffeln noch auf Netflix sind, aber jeder dem das oben Geschriebene nur etwas zusagt, sollte mal einen Blick riskieren.
__________________

AngelvsMadman ist offline   Mit Zitat antworten
Der folgende Benutzer sagt Danke zu AngelvsMadman für diesen Beitrag:
Wolfen (14.05.2018)
Alt 14.05.2018, 09:08   #14240
Wolfen
Lebende Forenlegende
 
Benutzerbild von Wolfen
 
Registriert seit: 30.03.2008
Spielt gerade: Titanfall 2
Beiträge: 1.958
Danke vergeben: 67
Danke erhalten: 173
PS3 PS4 iPhone iPad
Standard

Hab gerade mit der Serie angefangen und kann das nur unterschreiben. Macht wirklich Spaß!
__________________
The right of way is a wild goose chase // It makes you wonder // If shooting for stars is like darts in the dark // It makes you wonder // If the beaten path is the promised land
Wolfen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2011, Jelsoft Enterprises Ltd.