onpsx.de NewsArtikelSpieleFilmeCommunity  
Forum Gruppen  Chat           Team  Podcast  Impressum  Datenschutzerklärung 
     
Zurück   onpsx Forum > PlayStation 4 > PlayStation 4 Hardware

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2014, 20:42   #21
napster1701e
Forengott
 
Registriert seit: 13.12.2003
Ort: EUdSSR
PSN Name: Focal-Boy
Spielt gerade: Lego Marvel, bald GTA5 auf PS4
Beiträge: 4.199
Danke vergeben: 63
Danke erhalten: 23
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA MAC iPhone iPad
Standard

Mich würde ja mal ein Vergleich der beiden interessieren. Also zwischen dem Pulse für PS3 und dem neuen Gold für die PS4.
napster1701e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2014, 13:03   #22
Waggl
Schwabenpower
 
Benutzerbild von Waggl
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: Schwabenland/Württemberg/Napoli
PSN Name: Waggl81
Spielt gerade: Mal dies, mal das....
Beiträge: 7.557
Danke vergeben: 581
Danke erhalten: 792
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP VITA 360 WII NDS 3DS PC iPhone iPad AND
Standard

Es wird ja auch ne Companion App für das neue Headset erscheinen. Funktioniert diese App dann nur mit dem Pulse? Oder werde die Stereo Headsets der PS3 auch unterstützt?
Ich hab nämlich noch dieses da:
Spoiler:
__________________
Tausche/Verkaufe sehr viele Spiele!
http://forum.onpsx.de/showthread.php...92#post1237992


Waggl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2014, 13:06   #23
Byakuya
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Da die alte App vom Pulse schon nicht mehr mit dem alten geht.
Gehe ich fest davon aus, dass nur das Gold die App nutzen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2014, 08:10   #24
Dizzy
Doppel-As
 
Registriert seit: 13.06.2008
Beiträge: 118
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 0
Dizzy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die Headset Companion App ist mit dem Wireless-Stereo-Headset 2.0 und den PULSE Wireless-Stereo-Headset für PS4 wie auch PS3 kompatibel.

Geht nicht mit dem ersten 7.1 headset !

Quelle: http://blog.de.playstation.com/2014/...playstation-4/
__________________

Dizzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2014, 09:36   #25
hotsalsa
Generationenwechsler
 
Benutzerbild von hotsalsa
 
Registriert seit: 11.11.2007
PSN Name: hotsalsa
Spielt gerade: PES 2017, Rise of the Tomb Raider, PS VR
Beiträge: 2.887
Danke vergeben: 410
Danke erhalten: 184
PS3 PS4 PSP 3DS PC AND
hotsalsa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also ich kann das pulse wirklich sehr empfehlen. Da es jetzt auch auf ps4 funktioniert, ist alles supeer...

aber hat von euch schon jemand die app gefunden? Oder ist sie, wie auf ps3, nur über den us store zu finden?
__________________
"Did Somebody say Yoga?"



Geändert von hotsalsa (07.02.2014 um 09:45 Uhr)
hotsalsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2014, 09:53   #26
Tenschi
Quadruple!!11einseinself
 
Benutzerbild von Tenschi
 
Registriert seit: 05.08.2007
PSN Name: Tenschi
Spielt gerade: PS4
Beiträge: 1.539
Danke vergeben: 3
Danke erhalten: 7
PS3 PS4 VITA 360 PC MAC iPhone iPad AND
Standard

Ich habe das Turtle Beach PX4. Es ist ein super HS für die PS4, obwohl es leider noch nicht komplett wireless ist. Für das chatten benötigt man immer noch ein chat-kabel, was aber hoffentlich mit einem der nächsten Updates gefixt wird. Ansonsten hat es super viele Einstellmöglichkeiten, verschiedene Soundmodis usw. Also ich bin sehr begeistert von dem Headset
__________________
Tenschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2014, 20:49   #27
sycrash
Lebende Forenlegende
 
Benutzerbild von sycrash
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Aither
Beiträge: 1.695
Danke vergeben: 74
Danke erhalten: 69
Standard

Zitat:
Zitat von AKstylez Beitrag anzeigen
Ja, ich hatte es mal, habe es aber nach einer Woche Benutzung wieder zurückgeschickt. Die Earpads empfand ich zu klein und somit entstand schon nach kurzer Zeit ein Drücken auf den Ohren. Bin danach auf das Trittion AX180 gewechselt. Hier sind die Earpads schön groß und umklammern die kompletten Ohren und es gibt kein Drücken. Allerdings nervt mich inzwischen der ganze Kabelsalat und ich warte auf das offizielle PS4 HS bzw. das Pulse HS.

Abschließend kann ich dir das Tritton Kunai nicht empfehlen, es seid denn du hast wirklich kleine Ohren und bist kein Brillenträger. Dann würde ich lieber paar Euro mehr investieren und zum AX180 zugreifen.
Vielen Dank für die Infos.
__________________
Spoiler:
sycrash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2014, 13:41   #28
FlyingUberHuzo
Blyat to the Future!!!
 
Benutzerbild von FlyingUberHuzo
 
Registriert seit: 16.11.2012
PSN Name: nazcape
Beiträge: 5.478
Danke vergeben: 296
Danke erhalten: 625
PS1 PS2 PS3 PS4 VITA
Standard

Ich weiss nicht was der bastiHST fuer ein HS benutzt hat aber eine sehr saubere Quali... bescheidener schauts beim Mojo aus
__________________

Xeno Jesus’s Kamehameha and ground explosion? Raise your mighty shield and laugh in Death’s face as you brush off the cinders and ashes of your fallen comrades.
FlyingUberHuzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2014, 13:57   #29
Zitterhand
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.02.2014
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 8
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 0
PS4 3DS
Standard

Hallo, ich bin imo. auch auf der Suche nach Kopfhöhrern.

Imo. bin ich bei beyerdynamic DT770/880/990 gelandet.

Da gibt es so viele unterschiedliche Varianten mit verschiedenen Ohm-Werten. Kann mir jemand dazu was sagen?

Diese werde ich ja wohl nicht direkt an meine PS4 anschließen können. Muss ich unbedingt einen Receiver kaufen oder gibt es so eine Art "Externe" Soundkarte" für solche Anwendungen? =)
Zitterhand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2014, 16:54   #30
hotsalsa
Generationenwechsler
 
Benutzerbild von hotsalsa
 
Registriert seit: 11.11.2007
PSN Name: hotsalsa
Spielt gerade: PES 2017, Rise of the Tomb Raider, PS VR
Beiträge: 2.887
Danke vergeben: 410
Danke erhalten: 184
PS3 PS4 PSP 3DS PC AND
hotsalsa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Zitterhand Beitrag anzeigen
Hallo, ich bin imo. auch auf der Suche nach Kopfhöhrern.

Imo. bin ich bei beyerdynamic DT770/880/990 gelandet.

Da gibt es so viele unterschiedliche Varianten mit verschiedenen Ohm-Werten. Kann mir jemand dazu was sagen?

Diese werde ich ja wohl nicht direkt an meine PS4 anschließen können. Muss ich unbedingt einen Receiver kaufen oder gibt es so eine Art "Externe" Soundkarte" für solche Anwendungen? =)
Also ich zitiere mal meine 5-Sterne Bewertung zu dem Sony Pulse Headset:
http://www.amazon.de/gp/product/B008...cm_cr_thx_view

Spoiler:
Update: Seit dem letzten FW Update (1,60) funktioniert das HS tadellos auch auf der PS4!!

Eines vorweg: Wer keine PS3/PS4 besitzt, kann an dieser Stelle aufhören zu lesen und sich weiter nach einem anderem Headset umgucken.

Fazit:
Besonders der Bass-Impact hat es mir angetan. Außerdem verfügt das Geräte über einen guten, wenn auch nicht sehr guten Sourrund-Sound. Allerdings kann das Mikrophone nicht voll überzeugen. Außerdem wird die Lautstärke mit zunehmendem Mehrkanal (Stereo-> 5.1 -> 7.1) immer leiser, weswegen man unter 7.1 selbst bei Maximum manchmal noch gerne eine Schippe drauf legen wollen würde. Der Tragekonfort ist durchschnittlich und ich benötige doch ab und an eine Pause beim Zocken. Für eine Filmlänge ist es jedoch angenehm auszuhalten. Spiele ich nach 22 Uhr noch oder gucke einen Film, schalte ich meine Anlage aus und greife zu den Kopfhörern von Sony. Ersetzen werden die Kopfhörer meine Anlage am Tag oder frühen Abend aber nicht. Dafür haben sie meine Kopfhörer fürs Musikhören über Handy oder Tablet mitlerweile ablösen können. Hier kommt einfach ein genialer Ton, auch per Klinke, auf die Ohren! Ausführliche Details im folgen in meinem Testbericht:

Schon länger liebäugelte ich mit dem Kauf eines neuen Headsets für meine PS3. Meine alten Stereo Sennheiser-Kopfhörer tut nun schon knapp 8 Jahre gute Dienste, wenn es darum geht, meine nächtlichen Zock-Sessions zu begleiten. Gelegentliche Aussetzer, Funkstörungen und das fehlende Micro ließen es jedoch mittlerweile „überholt“ erscheinen. Nach Vergleichen mit anderen Headsets wie Triton oder Turtle Beach, fiel meine Wahl schließlich auf dieses Headset von Sony.
Nach knapp zwei Wochen kann ich sagen, dass es meine Erwartungen fast komplett erfüllen konnte. Wäre die Bewertungsskala etwas genauer, würde ich 8/10 Punkten vergeben, da Amazon nur bis 5 wertet, gebe ich diese sehr gerne. Warum, das erkläre ich jetzt etwas genauer:

Startschwierigkeiten:
Das Anschließen des Geräts ist eigentlich kinderleicht und funktioniert an der PS3 ohne extra Programme oder Pairing der Geräte. Einfach den mitgelieferten Dongle an einen USB-Steckplatz stecken, das Headset einschalten und los gehst. Plug-and-Play also und eigentlich ganz einfach. Eigentlich. Denn nachdem das Headset sich mit dem Dongle verbunden hatte und ich testweise eine MP3 an der PS3 startete, kam leider kaum ein lauter Ton aus den Ohrmuscheln. Selbst auf voller Lautstärke konnte das Headset nicht an die Lautstärke meiner Ohrstecker vom Samsung Smartphone mithalten. Der Dongle lässt sich über einen (sehr) kleinen Punkt an der Seite reseten und so neu mit dem Headset kallibrieren. Leider führte das nicht zum Erfolg. Auch das Headset selbst lässt sich mit einer Tastenkombination zurücksetzen. Auch das half nichts. Erst nachdem ich den Dongle direkt über die Klinke an mein Handy angeschlossen hatte, erhielt ich auf einmal den satten Sound, den ich erwartete. Anschließend wurde auch über den Dongle die erwünschte Lautstärke erreicht. Anscheinend bekam das Headset irgendwie einen Impuls über den Klinkenanschluss am Dongle. Da dieser Anschluss immer Priorität hat, kam über den Dongle nur die Hälfte der Lautstärke. Seit dem habe ich keine technischen Probleme mehr mit dem Gerät gehabt.

Verarbeitung / Tragekonfort:
Die Verarbeitung ist durchaus hochwertig. Nach dem Auspacken war ich zunächst überrascht, wie klein die Kopfhörer doch sind. Außerhalb der Wohnung werde ich sie dennoch nicht tragen, da sie mir dafür doch zu auffällig sind. Das liegt zum einen an den beiden Playstation Logos an der Seite, sowie an der Klavierlack-Optik an den Ohrmuscheln. Diese staubanfällige, glänzende, Plastikoberfläche ist einfach nicht nach meinem Geschmack. Fast das gesamte Gerät ist aus Plastik. Nur die verstellbaren Schienen des Bügels sind aus Metall. Die Ohrpolster sind außerdem aus Kunstleder, liegen jedoch bequem am Ohr und werden (bisher) nicht heiss. Das Gerät verfügt über unzählige Knöpfe und Schieberegler für Lautstärke, Micro, Strom, Bass-Impact, Sourround, Sprach-Chat-Lautstärke. Leider sind einige der Tosten nicht sofort zu ertasten, weswegen man erst nach einiger Übung überall blind herankommt, ohne das Gerät abnehmen zu müssen. Das Gerät verfügt außerdem über einen 3,5 mm Klinkenanschluss und einer Mini-USB-Buchse (Kabel nicht im Lieferumfang) zum Aufladen des festverbauten Akkus. Das der Akku fest verbaut ist, kann in dem Moment ein Nachteil werden, wenn dieser mal kaputt geht. Ersatzakkus gibt es in diesem Fall nicht. Der Käufer hat jedoch in diesem Fall auch ein Jahr Garantie auf den Akku, weswegen dieser innerhalb der Frist beanstandet werden kann. Dann sollte es von Sony also ein neues Gerät geben. Ob das im Einzelfall klappt, ist mir nicht bekannt. Der mitgelieferte Dongle sollte lieber nicht verloren gehen. Er kann nämlich nicht nachbestellt werden. Was mir an dem Dongle noch negativ auffällt ist, das er bei bestehender Verbindung andauernd blau leuchtet. Wer die PS3 neben dem TV stehen hat, könnte das Licht also stören.

Beim Konfort muss ich leider einige Abstriche machen. Zwar liegt die Ohrmuschel gut um das Ohr herum und es gibt sogar eine kleine Einsparung in den Polstern für größere Ohren, aber ab 2 Stunden fängt es leider an überall etwas zu drücken. Vorallem der Bügel drückt auf den Kopf. Verstellt man diesen, wird zuviel Gewicht auf die Ohren gelegt und es fängt an, dort zu drücken. Nach einer ca. 6 Stündigen Session, taten meine Ohren dann richtig weh und ich musste aufhören das Headset zu tragen. Und das obwohl das Headest selbst eigentlich recht leicht ist.
6 Stunden sind dabei ein gutes Stichwort. Solange hält nämlich der Akku bei voller Nutzung aller Funktionen. Das Aufladen dauert ca 3-4 Stunden. Wer ein Netzteil mit USB-Anschluss hat, braucht auch kein anderes Gerät einschalten, um über USB laden zu können.

Anschlussmöglichkeiten:
Primär soll das Headset natürlich über den Dongle an der PS3 betrieben werden. Die Übertragung läuft dabei angeblich über die gleiche Frequenz wie heimische Wifi, bzw. WLAN Geärte. Störungen hab ich bisher weder im WLAN noch am Gerät feststellen können. Die Reichweite ist bei mir jedoch mehr als begrenzt. Während das WLAN durch die ganze Wohnung und sogar bis in den Keller strahlt, kann ich mit dem Headset gerade mal 10 Meter durch zwei weitere Zimmer gehen, ehe es zu Störungen und Ausfällen kommt. Dagegen hilft jedoch der 3,5 mm Klinkenstecker (wird sogar mitgeliefert). Dieses Kabel lässt sich an jedes Gerät mit 3,5mm Buchse anschließen. Das betrifft die meisten Handys, MP3 Player, Tablets etc… Lässt man das Gerät augeschaltet, funktioniert es wie normale Kopfhörer. Schaltet man es ein, erhält man zudem den Bass-Impact und einen ordentlichen Lautstärke-Schub. Wer will, kann so auch über das eingebaute Mirko telefonieren, da das Handy das Headset dann als Lautsprecher erkennt. Außerdem verfügt auch der Dongle selbst über einen Klinken-Anschluss. Habt ihr den Dongle an einer USB-Stromquelle angeschlossen (PS3, Laptop, Fernseher usw.) könnt ihr den Dongle so mit einer Audioquelle verbinden und dann schnurrlos über euer Headset hören. So könnt ihr z.B. auch euer Fernsehton auf das Headset übertragen. Der Dongle soll auch an Windows-Rechner funktionieren, was er bei mir jedoch nicht tut. Rechts steckt der Dongle und links geht die Klinke raus auf dem Dongle und dann geht’s trotzdem! Genrell gilt jedoch, dass der Virtuelle Sourround-Sound nur an der PS3 funktioniert, während der Bass-Impact nur das eingeschaltete Headset benötigt.

Klangbild:
Das Klangbild ist überraschend klar und erzeugt bei hohen Tonlagen ein extrem rauschfreien, klarer Sound. Dieser kann manchmal etwas „blechend“ auffallen, aber für diese Preislage und als Gamer-Headset ist das durchaus zu verschmerzen. Wer jedoch ausschließlich Monzart, Bach und Co. mit dem Headset hören will, dem könnten die hohen Töne der Geiger schnell schmerzhaft werden. Auch ohne eingeschalteten Sourround-Sound, kann das Headset die Töne gut trennen und ein räumliches Bild der Musik vermitteln. Tiefe Töne werden solide an bzw. in das Ohr gebracht, ohne zu flimmern oder zu dumpf zu klingen. (alles auch im Passivmodus)

Bass-Impact:
Als erstes probierte ich den Bass-Impact des Geräts aus. Ich hörte Musik an der PS3, über das Handy (Klinke), spielte GTA V und schaute eine Blu-Ray. Und was soll ich sagen?! Dieses Feature alleine ist schon die 5 Punkte wert! Das Gerät selbst kann tiefe Töne bereits gut darstellen aber mit dem Bass-Impact wird nicht nur ein Ton verstärkt, sondern tatsächlich eine Situation simuliert. Hört sich jetzt im ersten Moment komisch an aber wenn man mal überlegt, was der Bass eigentlich in Filmen und Spielen bewirken soll, wird einem das schnell klarer. Nehmen wir an, ihr sitzt bei GTA V in einem Hubschrauber. Euer Charakter sitzt in einem vibrierenden, wackelnden Fluggefährt und ihr seid mitten drin! Ihr hört die Rotoren nicht nur anhand eines tiefen Surrens, sondern ihr fühlt richtig, wie die Rotoren die Luft um euch herum zerschlagen. Ich spiele GTA mit fast voller Impact-Unterstützung und finde es absolut genial. Ob ich nun im Lowrider HipHop höre und das gesamte Auto mit vibriert, ich krachende Explosionen verursache, bei derer mir die Wucht der Explosion regelrecht entgegen schalt oder ich einfach nur den knarrenden Rückstoß meiner Karabiner spüre, es bereichert die Spielerfahrung mMn im gleichen Maße wie einst der DualShock- Controller. Wenn hier Leute schreiben, Vibrieren ist nicht gleich Bass, dann kann ich das komplett unterschreiben. Aber der Bass Impact vermittelt genau das, was der Bass alleine in Spielen und Filmen nicht schafft. Ein Mittendringefühl, wie ich es vorher noch nicht erlebt habe! Auch Musik ist mit dieser Funktion ein Genuss. Satte Tönen werden noch kräftiger und tiefe Stimmer noch markanter! Wer es komisch findet, dass Barry White seine Ohren zum vibrieren bringt, der stellt den Impact einfach niedriger ein. Auch hierfür gibt es einen Regler, der sehr genaue Einstellungen ermöglicht. Aber bei Spielen und Filmen habe ich bisher immer knapp vorm Anschlag die meiste Freude gehabt.

Sourround- Sound:
Der Sourround Sound simuliert bis zu 7.1-Formaten ein räumliches Tonbild, der mMn jedoch nicht mit einer Lautsprecheranlage verglichen werden kann. Ja, es kommt mir vor, als würden Stimmen aus dem Hintergrund kommen und ja ich kann erkennen ob ein Hubschrauber nur von links oder etwa doch von schräg links kommt. Aber es ist eben alles direkt am Ohr, bzw. es wird dem Ohr über Lautstärken, Frequenzen und anderen Spielerein vorgegaukelt, dass der Ton aus einer anderen Richtung kommt als nur Rechts oder Links. Dennoch: Wer eine gute 5.1 bzw. 7.1 Anlage zuhause hat, der wird den Unterschied deutlich merken. Besonders in Räumen ab 20 m^2 wirkt eine Anlage deutlich differenzierter. Da kommt der Ton nunmal wirklich aus der rechten Ecke oder schlägt hinter mir ein. Bei den Kopfhörern passiert all das eben direkt im Ohr, weswegen ich eine tatsächliche Entfernung zum Gerät nur vorgetäuscht bekomme. Für E-Sportler, die bei Cod und Co genau wissen müssen, woher der Gegner kommt, sei an dieser Stelle auf andere Geräte verwiesen. Trotzdem ist die räumliche Ortung gut gelungen, aber kann meinen Erwartungen, gemessen an meiner 5.1 Anlage und den vielen euphorischen Meinungen, nicht gerecht werden. Zwischen einem 5.1 und 7.1 Sound konnte ich leider ebenfalls keinen Unterschied feststellen, zumal 7.1 Ton echt selten ist.

Mikrophone:
Das Mikrophon ist im Kopfhörer verbaut und hat somit keine störende oder nervige Halterung. Die Sprachqualität ist dabei mittelmässig bis gut. Während ich beim Telefonieren über das Handy eine gute Sprachqualität hatte, wurde über die PS3 meine Stimme etwas blechend wiedergegeben. Für meine Zwecke reicht das jedoch vollkommen aus. Nur sei an dieser Stelle für E-Sportler und Intensiv-Zocker erneut auf andere Geräte verwiesen. Ich würde die Sprachqualität in etwas mit einem handelsüblichen Bluetooht-Headest gleichsetzen. Wenn man die Mikrophon-Taste übrigens gedrückt hält, kann man einen Modus aktivieren, in der man seine eigene Stimme mithört, was dafür sorgen soll, das man nicht zu sehr ins Mic schreit.

Modi und Apps:
Das Headset verfügt ab Werk über verschiedene Voreinstellungen die per Knopfdruck durchgeschaltet werden können. Hierbei werden dann z.B. Stimmen im Film-Modus, Explosionen im Spiel-Modus und Umgebungsgeräusche im Shooter-Modus, hervorgehoben. Außerdem gibt es noch einen Musik-Modus der höhere Töne nicht ganz so blechend darstellt. Auch wird durch diese Einstellungen der Impact-Modus beeinflusst.
Was sehr interessant ist und leider nirgends wirklich erwähnt wird, ist eine Begleit-App aus dem Playstation-Store. Anscheinend gibt es die nur über den amerikanischen Store, aber jeder kann sich diesen von überall in der Welt erstellen und damit auf die Kostenlose App zugreifen. Hier lässt sich nicht nur die Sprache des Headsets verstellen (Es ist das nicht mehr der Game, sondern der Spiel Modus, etc.) sondern auch weitere Voreinstellungen auf das Gerät herunterladen. Neben Techno, Fußball oder Horror gibt es derzeit auch noch Einstellungen speziell auf Spiele zugeschnitten. Derzeit sind das Bioshock- Infinite, The Last of Us und GTA V. Dabei hat jede Einstellung ein kleines Feature zu bieten. Ladet ihr den GTA V Modus runter, begrüsst euch Bspw. Fernando Martinez beim umschalten auf diesen Modus mit einer Ansage: „This is grand theft auto 5“. Im Spiel sollen dann Explosionen noch krachender kommen und, was ich besonders lustig fand, sobald ihr kurz vom Sterben seid, wird euer abfallender Herzschlag per Bass-Impact auf eure Ohren übertragen. Leider geht bei dieser Einstellung mMn zu viel vom Bass verloren, so dass ich weder Unfälle noch Explosionen so intensiv wie zuvor empfinde, wesewegen ich GTA V weiterhin im Spiel-Modus spiele. Bei Filmen wie Avatar oder Life of Pi habe ich natürlich den Filmmodus an und profitiere von den hervorgehobenen Stimmen, die so manchesmal im Center-Lautsprecher verstummen, sobald geballert und gesprochen wird. Der Sorround-Sound kann hierbei ebenfalls teilweise überzeugen. Wie bei den Spielen erkenne ich, wenn sich hinter Jack Sulley eine Kreatur bewegt oder von links eine Kugel einschlägt. Dennoch ist der Raumklang auf meinen Gehörgang beschränkt und entfaltet sich eben nicht rund um den Fernseher, wo der Ton ja eigentlich hin gehört.


Find das Ding nach wie vor gut.
Leider ist es nicht gerade billiger geworden. Aber das neue HS ist ja heute erschienen und kann anscheinend endlich bei Amazon bestellt werden. Das kostet "nur" knapp 100 Euro.

http://www.amazon.de/Sony-Official-G...ss+headset+2.0
__________________
"Did Somebody say Yoga?"


hotsalsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2014, 17:05   #31
Zitterhand
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.02.2014
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 8
Danke vergeben: 0
Danke erhalten: 0
PS4 3DS
Standard

Ich habe mich heute mal mit "FiiO" unterhalten und die empfehlen, zu meinen favo. KH (DT770 250Ohm Pro, DT 990 250Ohm Pro) denn FiiO E17. Werde mir beide KH bestellen, und dann mich für ein entscheiden.

Optischen Eingang von der PS4 zum E17 und von dort aus mit denn KH rein.

Was meint ihr ?
Zitterhand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2014, 21:21   #32
Enzyme
Kaiser
 
Benutzerbild von Enzyme
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Essen
PSN Name: Enzyme1981
Spielt gerade: FIFA 15 / COD AW
Beiträge: 1.127
Danke vergeben: 188
Danke erhalten: 20
PS3 PS4 iPhone
Standard

Das neue wireless 2.0(gold headset)79€ amazon direkt10€ unter normal Preis !!!!!!!
Zuschlagen Jungs !!!!!!
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00I8S4...rect=true&tag=
__________________

Enzyme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 04:50   #33
Thor
Leutnant des Bauhaus Konzerns
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Mönchengladbach
PSN Name: Dojii
Beiträge: 9.744
Danke vergeben: 878
Danke erhalten: 743
PS1 PS2 PS3 PS4 PSP 360 3DS PC AND
Standard

Und vorbestellt. ^^
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 06:53   #34
Enzyme
Kaiser
 
Benutzerbild von Enzyme
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Essen
PSN Name: Enzyme1981
Spielt gerade: FIFA 15 / COD AW
Beiträge: 1.127
Danke vergeben: 188
Danke erhalten: 20
PS3 PS4 iPhone
Standard

Das Teil soll in Verbindung mit dieser app richtig gut sein
__________________

Enzyme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 08:47   #35
BVBdede
Grünkohl
 
Benutzerbild von BVBdede
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: Oldenburg
PSN Name: BVBdede
Spielt gerade: Ghosts, Fifa 15
Beiträge: 1.244
Danke vergeben: 213
Danke erhalten: 226
PS3 PS4 VITA WII PC MAC iPad AND
Standard

Habe es mit auch vorbestellt. Man kann es sicherlich auch ganz normal am TV anschließen?! Der USB Stick muss nicht zwangsläufig in der Konsole Stecken. Ich kann ihn doch auch, damit er Strom bekommt, am TV anschließen. Die Verbindung läuft dann per Bluetooth über die PS4. War/Ist das nicht so?
__________________



BVBdede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 08:55   #36
Byakuya
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Nein, du brauchst für die PS4 immer den Stick.
Wenn du den am TV einsteckst koppelt der mit dem TV und nicht mit der PS4.

Bluetooth hat das Headset nicht, denke mal es ist komplett bau-gleich zum Pulse der PS3.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 09:10   #37
BVBdede
Grünkohl
 
Benutzerbild von BVBdede
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: Oldenburg
PSN Name: BVBdede
Spielt gerade: Ghosts, Fifa 15
Beiträge: 1.244
Danke vergeben: 213
Danke erhalten: 226
PS3 PS4 VITA WII PC MAC iPad AND
Standard

Supi. Danke für die Info. Sieht halt nur doof aus, wenn vorne an der Konsole immer so Stick hängt...

Muss ich wohl in Kauf nehmen.
__________________



BVBdede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 09:12   #38
Byakuya
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Tjoa würde Sony mal etwas von Microsoft annehmen und einen oder zwei USB Ports hinten an die Konsole unterbringen...
Aber das ist ein anderes Thema^^
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 09:35   #39
BVBdede
Grünkohl
 
Benutzerbild von BVBdede
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: Oldenburg
PSN Name: BVBdede
Spielt gerade: Ghosts, Fifa 15
Beiträge: 1.244
Danke vergeben: 213
Danke erhalten: 226
PS3 PS4 VITA WII PC MAC iPad AND
Standard

Am TV kann ich aber nur mit Klinke nutzen, oder?
__________________



BVBdede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 09:36   #40
Byakuya
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Das war eh recht seltsam.
Du steckst den USB Stick in den USB Port deines TVs und nutzt den Klinken-Eingang am USB Stick um den dann in den Kopfhörer Eingang deines TV zu verbinden.

Dann kannst du das Headset kabellos mit dem TV benutzen

Zumindest ist es bei meinem Pulse so, gehe nicht von einer großartigen Veränderung aus.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2011, Jelsoft Enterprises Ltd.