Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2017, 07:45   #1369
AngelvsMadman
Exo-Pilot
 
Benutzerbild von AngelvsMadman
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: Österreich
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn
Beiträge: 30.247
Danke vergeben: 2.242
Danke erhalten: 2.989
PS2 PS3 PS4 PSVR PSP VITA 360 XB1 SWITCH NDS 3DS PC
Standard

Ich will definitiv nicht behaupten, dass EA eine toller Laden ist, immerhin haben sie auch zwei meiner Lieblingsmarken an die Wand gefahren und die betroffenen Entwickler in den Boden gewirtschaftet, aber er trägt meiner Meinung nach auch etwas dick auf im Gespräch.
Kann ich verstehen, dass er auf EA angepisst ist und dass ihm manche Details des Vertrages verständlich arschlochmäßig vorkamen.

Nur zu behaupten EA sollte ihm den Arsch küssen, weil er für 1 Spiel eines verdammt großen Franchises (damals wären einige Entwickler froh gewesen ein Spiel der NFS-Reihe zu entwickeln) die Wertung gehoben hat (was nicht das Maß aller Dinge ist für einen großen Publisher, hier spielen auch VKZ und Markenakzeptanz eine Rolle) und man dann überrascht war, dass nach dem Einbruch bei Teil 2 (sowohl was VKZ als auch die Wertungen betraf) das Projekt still gelegt wurde und lieber ein internes Team beauftragt wurde....

Slightly Mad hat damals schon bei Shift 1 Kritik für die Steuerung und einiger (selbst für EA und die Serie eher unüblicher) Bugs bekommen, aber erst Teil 2 zeigte dann dass man aus dem Franchise etwas machen wollte, was nicht im Sinne der Käufer war.


Um es mal aus der Sicht von EA zu schildern:
Sie geben ihrer gerade etwas strauchelnden aber immer noch gewinnbringenden Serie Need for Speed, welche seit 1994 existiert, einem noch recht unbekannten Player (das war SMS erstes Spiel, und als Blimey! Games waren sie nicht wirklich bekannter), der auch dazu noch lukrativ auf Konsolen entwickeln darf (PC hatte immer schon in manche Genres eine eingeschränkte Kundschaft).

Ich würde sogar behaupten, dass ich verstehen kann, dass EA in diesem Fall in den Vertrag schreibt, wenn sie eine Engine finanzieren die auf PC, PS3 und 360 gute Ergebnisse liefern, diese auch weiterhin für IHRE Serie verwenden zu dürfen, selbst wenn man von einem externen Entwickler (auf dessen Werdegang man wenig Einfluss hat, hätte ja sein können dass die "neuen" SMS schon nach Shift 1 pleite gehen) auf ein internes Studio welchseln will bzw. kann.


Ich verstehe dass SMS über viele Sachen pissed war bzw. ist, aber ich glaube dass EA hier nicht viel überzogenere Verträge aufsetzt als Sony, Nintendo usw.
Und ich kann diese großen Firmen auch in gewissen Maße verstehen, wenn sie etwas übertrieben vorsichtig mit IHREN Serien und kleinen EXTERNEN Studios arbeiten, auf die sie eben wenig Einfluss haben.
__________________

AngelvsMadman ist offline   Mit Zitat antworten