Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2018, 12:58   #5378
AngelvsMadman
Exo-Pilot
 
Benutzerbild von AngelvsMadman
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: Österreich
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn
Beiträge: 30.140
Danke vergeben: 2.217
Danke erhalten: 2.959
PS2 PS3 PS4 PSVR PSP VITA 360 XB1 SWITCH NDS 3DS PC
Standard

Microsoft schlägt schon länger diese Richtung ein. Zum Launch der Xbox One WOLLTE das Niemand, auch weil es halt von MS zu egoistisch gedacht war. Selbst die paar Vorteile die man damals hatte, waren aus MS Sicht nicht erwähnenswert und so erntete man Sturm.

Jetzt geht man es nach Stream-Vorbild halt langsam wieder an. Man macht es den Kunden dank lukrativer Angebote interessanter. Zuerst X-Pay über alle eigens bestimmte Plattformen (auch auf die Gefahr hin, dann weniger Konsolen zu verkaufen), stärkere HW für den Zwischenschrit in Zukunft (kann gut sein, dass es ab Spiel soundso heißt "nur für Xbox One X und W10 PC ab Leistungsstufe X" ) und jetzt der Game-Pass.

Im Endeffekt will man den Einzelhandel los werden und dem Kunden am liebsten nur einen Service verkaufen. Spiele entweder als digitale (nicht mehr wieder verkaufbare) Lizenz, oder generell als Dienst ala Netflix.


Die Frage ist ob das bei uns ankommt. Am PC sind Datenträger tot, weil genug Leute dann bei Steam doch zugegriffen haben mit den Angeboten. Im Konsolenmarkt tut sich MS schwer weil sie einerseits sehr am Markanteilen abgebaut haben und die Konkurrenz mehr denn je auf Datenträger setzt.

Wenn aber MS genug 3rds in Boot holen kann und Sony+Nintendo auch schwanken....
__________________

AngelvsMadman ist offline   Mit Zitat antworten