Technik-Hilfe Thread

PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: keine Rolle
ich packs einfach mal hier her.

HAbe aktuell nen Fire TV Stick und überlege mir den "großen" fire TV zu holen weil mich die performance von dem kleinen mehr und mehr abfuckt.
Ist der große schneller in der Bedienung und menüführung oder sind die Geräte in der Hinsicht gleich?
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Der sollte deutlich flotter reagieren, schon die aktuelle Revision vom Stick ist spürbar angenehmer als die erste (habe ich neulich für einen Freund eingerichtet). Hat mich auch angenervt irgendwann, aber ich bin dann auf ein Shield TV gesprungen. :ugly:
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Ja, die haben beide wenig RAM, der alte Feuerzweig hatte dazu auch noch einen sehr lahmen Chip. Aber für 20-25 Euro im Angebot ist die Leistung ja auch immer noch echt erstaunlich.

Die Fire TV (ohne Stöckchen, insbesondere die 4K Variante) haben noch schnellere Chips, mehr RAM und sollten nicht mehr so abzicken. Ob die allerdings komplett frei von Generve sind, kann ich mangels Hands-on nicht sagen.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Blauäugig wie ich bin, dachte ich nicht daran, dass man Blu-rays nicht einfach auf dem Laptop abspielen kann. Geht mir schon wieder auf die Eier. Habe dann gelesen, dass der VLC mit nem Kniff dennoch BDs abspielen kann. Bin danach gegangen:

https://www.aiseesoft.de/tutorial/vlc-bluray.html
https://vlc-bluray.whoknowsmy.name

Tjops, leider kommt noch immer die Fehelrmeldung:



Hat noch jemand ne Idee? 64Bit habe ich beachtet, wie auch die jeweiligen Ordner wo das Zeuch rein soll. VLC habe ich von der Herstellerseite gezogen. Nutze Win10 64Bit.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Oder gleich Backup mit MakeMKV machen.
Ich verstehe nur Bahnhof. Ich selbst habe von PCs null Ahnung und will nichts basteln oder so. Das mit dem VLC war mir schon zu umständlich. Mir gehen PCs eh schon tierisch auf die Nüsse und sind für mich ein notwendiges Übel, welches ich am liebsten hinter mir lassen würde, wenn es eine anständige Lösung für Tablets (Bildbearbeitung, Programme für Fotobücher etc) geben würde.

Wäre schön gewesen, wenn es eine einfache Lösung mit runterzuladen und läuft gegeben hätte. Liegt aber mehr an der dummen Industrie mit ihren kack Kopierschutz/Lizensregeln. So bleibt es halt. Hätte mir halt gern Screenshots für meine Blu-ray Reviews selbst angefertigt, statt immer nur auf Pressebilder zurückzugreifen. Filme würde ich eh nicht auf nem Laptop schauen.

Hab mal den Leawo Blu-Ray Player drauf gemacht und läuft super. Nur halt leider mit Internetverbindung. Egal, brauche es eh nur für paar Screenshots.
 
Zuletzt editiert:

-MORF-

Tenutzerbitel
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
MakeMkv ist einfach nur ein Tool, um deine BDs zu rippen.
MKV ist dabei einfach nur ein Containerformat, wie AVI, oder MP4.
Dann hast du quasi den Film als Datei auf deinem Rechner und kannst den so abspielen.

Ob es den Aufwand allerdings wert ist, ist fraglich.

Lag bei deinem BD Laufwerk eigentlich keine Version von PowerDVD bei?
 
Zuletzt editiert:

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
MakeMkv ist einfach nur ein Tool, um deine BDs zu rippen.
MKV ist dabei einfach nur ein Containerformat, wie AVI, oder MP4.
Dann hast du quasi den Film als Datei auf deinem Rechner und kannst den so abspielen.

Ob es den Aufwand allerdings wert ist, ist fraglich.

Lag bei deinem BD Laufwerk eigentlich keine Version von PowerDVD bei?
Ah, thx. Aber rippen tu ich nix. Ging mir nur um gelegentliche Screenshots. Der Laptop hat kein Laufwerk mehr. Hatte das erst gemerkt, als er da war :ugly: Hab ein externes (No Name) BD Laufwerk gekauft, bei dem nix beilag.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Boah, ich verzweifel gerade mal wieder am Laptop und ich dachte mal wieder blauäugig, dass es das einfachste der Welt ist. Nun lese ich schon wieder 2h und habe keine Lösung gefunden.

Ich will einfach das Bild vom Laptop auf den TV duplizieren, inkl. Mehrkanalton (z.B. dts). Leider kommt aber bei Netflix und Amazon Video nur Stereo, was allerdings dumm ist, da im Windows Soundtest alle 5.1 angesprochen werden. Bei der Blu-ray kommt über HDMI kein Ton und das Bild bleibt stehen. Allerdings kann ich im Menu des Blu-ray Player von Leawo auf Ausgang "Analog" gehen, was aber Soundtechnisch nicht das Wahre ist. Im Realtek Menu steht dann allerdings nur Stereo, was ich nicht ändern kann. Gehe ich ins Nahamic steht zwar mein Denon mit 5.1 da, doch wenn ich in der Mitte den Button aktiviere, geht wieder nix.

Im Windows Setup werden wie erwähnt alle 5.1 angesprochen. Warum nicht auch beim abspielen der Blu-ray, bzw. Netflix und Amazon Video? Nun fand ich durch lesen, dass man das Bild über HDMI zum TV und dann noch mit nem zweiten HDMI zum AVR geht. So ganz als die Lösung klang das auch nciht. Oder brauche ich echt zwei verkackte Kabel? Von allen anderen Zuspielern (PS3, PS4, FireTV) reicht doch auch nur ein einziges HDMI Kabel. Oder geht solch ein Mini Displayport Adapter? https://www.amazon.de/Displayport-A...karten-vergoldete-Kontakte-Weiß/dp/B00D3N4RNC





 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
PSN-Name: Shagy
Ausgabe nur auf den TV geht?
?

Also Bild und Stereo Ton kommen am TV und Reciever an. Hatte dann mal gelesen, dass Netflix und Amazon über den Browser gar keinen Mehrkanalton ausgibt. Bei der Netflix App kommt jedoch HDCP Fehler. Von Amazon gibt es keine App.

Wurde doch ein Adapter funktionieren? Also Bild und Ton getrennt ausgeben. Kann man das so einstellen.
 
Top