Router Kaufempfehlung

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#22
Die Telekom bestätigt, dass auch ihre Router-Modelle Speedport W 504V und Speedport W 723V (Typ B) beim WLAN dieselbe Sicherheitslücke aufweisen wie der Speedport W 921V; sie gewähren den Zugang ebenfalls per WPS mit einer trivialen PIN.

Allerdings gibt es bei diesen beiden Modellen laut Telekom eine bessere Methode, die Lücke vorübergehend zu stopfen, da bei ihnen das Abschalten von WPS in der Router-Konfiguration funktionieren soll.
http://www.heise.de/netze/meldung/WLAN-Luecke-Weitere-Speedport-Modelle-betroffen-1559631.html
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#23
Ich brauche demnächst einen Router mit folgenden Merkmalen:

ADSL Modem mit Annex J Support
WLAN mit möglichst guter Reichweite
IP Telephonie mit Anschluß für analoges Endgerät

Ich konnte bisher nur Geräte von AVM und Telekom("Speedport") finden. Gibt's wirklich keine weiteren Anbieter?
 
PSN-Name: philley
Spielt gerade: Elite Dangerous
#24
Ich brauche demnächst einen Router mit folgenden Merkmalen:

ADSL Modem mit Annex J Support
WLAN mit möglichst guter Reichweite
IP Telephonie mit Anschluß für analoges Endgerät

Ich konnte bisher nur Geräte von AVM und Telekom("Speedport") finden. Gibt's wirklich keine weiteren Anbieter?
Dieser Post sollte gepinnt werden!!!!!!



Habe noch nie erlebt, das crysmo etwas nachfragt! :ugly:
 
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: keine Rolle
#25
tja ich finde da auch nicht viel.

Benutze selbst ne Fritz 7390 an dem DSL only Anschluss.
Ansich bin ich zufrieden mit dem Teil, WLAN musste ich allerdings mit nem Repeater nachhelfen um überall hinzukommen.

---------- Beitrag um 15:57 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 15:56 Uhr ----------

der einzige wär noch der hier, aber der ist teuer
http://geizhals.de/draytek-vigorippbx-2820n-a518685.html
und über das WLAN kann ich da auch nix sagen.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#26
tja ich finde da auch nicht viel.

Benutze selbst ne Fritz 7390 an dem DSL only Anschluss.
Ansich bin ich zufrieden mit dem Teil, WLAN musste ich allerdings mit nem Repeater nachhelfen um überall hinzukommen.
Genau das wollte ich nicht lesen X(.

Die neuen Fritzboxen habe alle im Gehäuse eingebaute Antennen. Hab schon gelesen, daß dadurch die Leistung schlechter sein soll. Außerdem kann man sie nicht drehen um evtl. besser Ausrichtung zu haben.


der einzige wär noch der hier, aber der ist teuer
http://geizhals.de/draytek-vigorippbx-2820n-a518685.html
und über das WLAN kann ich da auch nix sagen.
Ich dachte da an eine andere Preisklasse...
 
#29

wo fängt denn beschissen an?^^ ich nutze die 7390 im einfamilienhaus mit 3 etagen und fußbodenheizung was ja angeblich eine katastrophe is:ugly: die box steht im mittleren geschoss und ich hab auf 2,4 ghz und 5ghz die volle leistung. nur weil sich mal paar leute irgend ne gülle zusammenfuchteln is nicht immer alles gleich scheiße:rolleyes: probier sie doch einfach aus und gut is.
 
#30
Hab auch die 7390 und kann mich ebenfalls nicht über die Reichweite beschweren. Im Haus so gut wie überall Signalstärke über 90 und auch im Garten und bei den Nachbarn noch ausreichend Empfang.

Und selbst wenn es nicht reichen würde, was spricht gegen einen Repeater? Klar, muss nicht sein, aber es gibt schlimmeres.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#31
Das klingt ja schon mal besser. Es ist nur an verschiedenen Stellen zu lesen, daß das WLAN der älteren Boxen besser funktionierte. Ausprobieren will ich eigentlich möglichst wenig Geräte.
 
#32
Das ist klar, würde ich auch nicht wollen.

Also ich hatte vorher auch ne Fritz Box, kann dir den Typ nicht mehr sagen aber sie hatte ne Aussenantenne. In meiner Wohnung war damit der Empfang auch nicht besser als mit der 7390.

Es wohnt natürlich jeder anders, andere Grö0e, andere Wände usw, und man kann nicht pauschal sagen die 7390 geht ohne Repeater, das weißt du ja selbst crysmo, aber ich konnte bis jetzt nicht feststellen dass das WLAN schwach wäre.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#33
Bisher habe ich eine mittlerweile ziemlich alte Fritzbox. Dessen WLAN kommt mir nicht besonders überragend vor. Die DSL Modems bei AVM sollen in der Vergangeheit auch nicht immer so toll gewesen sein.
Daher dachte ich eigentlich ich könnte mal einen anderen Anbieter ausprobieren, aber anscheinend gibt's da quasi nix.
Bleiben noch die Speedports von der Telekom, aber die sind in der Konfigurierbarkeit schon so eingeschränkt.
 

Kazuma

Moderator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Yakuza
#34
Von Speedport kann ich dir persönlich nur von abraten.

Ich hab aktuell das Speedport W 723V und das WLAN ist fürn Arsch. Sobald man aus dem Zimmer rausgeht, hat man fast kein Signal mehr. Am Ende musste ein Repeater her....
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#35
Mittlerweile habe ich eine Fritzbox 7330. Bisher bin ich zufrieden, das WLAN funktioniert besser als zuvor (die Box steht momentan aber auch etwas günstiger) :).
Einziger Makel: Einmal ist sie einfach so abgestürzt und neu gestartet.
 
Zuletzt editiert:
PSN-Name: psychobub
Spielt gerade: FarCry5, Rainbow 6
#36
Fritzbox 7330 ist der Hammer. Hab auch ganz neu eine. Einziges echtes Manko, ich hab Kabelanschluss mit Kabelmodem. Dann verliert man einen LAN Port. Da die nur 2 LAN Ports hat, kommt man um einen Switch nicht drum herum.
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#37

Lulac

¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems
PSN-Name: Lulac
Spielt gerade: mal dies, mal das
#38
die frage ist auch noch ob du eine telefonanlage mit im router haben möchtest oder nicht bzw. eine dect station.
dann bist du bei avm (fritzbox) genau richtig

wir in der arbeit verkaufen auch noch d-link router.

das mit dem wlan ist halt immer so eine sache bei der man nicht genau sagen kann wie weit und wie stark das signal wird/ist.
hängt halt immer von den örtlichen gegenebheiten ab z.b. durch wie viel wände es geht, wie viel stahl drum herum ist usw und natürlich welcher wlan standard im gerät selber verbaut ist.

vom speedport rate ich auch ab, den hab ich auch selber. da sperrt dir die telekom einfach ein paar modis :D
 

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#39
AVM hat in der neuesten Firmware ein paar nützliche Features entfernt:

So gab es vor dem Update etwa eine Datei namens /var/flash/debug.cfg, in die Bastelwillige eigene Shell-Befehle einfügen konnten, die dann beim Start der FritzBox ausgeführt wurden. Auf diese Weise konnte man etwa Skripte starten, die auf dem einem USB-Stick gespeichert waren oder auch den Hausautomations-Server FHEM integrieren, ohne eine modifizierte Firmware installieren zu müssen.
Wer etwa die Zugangsdaten seines Providers vergessen hatte, konnte sie bislang mit dem Kommandozeilen-Tool allcfgconv im Klartext ausgeben lassen, nachdem er sich über Telnet mit dem Router verbunden hatte.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/AVM-Router-Fritzbox-Update-haengt-Bastler-ab-2391292.html

Modifizierte Firmwares muss man sich leider umständlich selber basteln da AVM eine Verbreitung der nicht-GPL Teile nicht verlaubt.
 
Zuletzt editiert:

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#40
Es geht weiter mit den Einschränkungen:

Testversion: Fritzbox-Firmware für Vectoring und ohne Telnet
Mit den gerade veröffentlichten Labor-Firmware-Versionen für die Fritzboxen 7490, 7360, 7330 und 7272 deaktiviert AVM den oft für Modifikationen genutzten Telnet-Zugang zu seinen Routern.
...
Der bislang nur deaktivierte Telnet-Dienst fällt weg. Wer AVMs Netzwerkvorgaben überschreiben wollte oder musste, gelangte meist nur über Telnet zum Ziel.
 
Top