Internet per Kabel?

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#23
Naja, es ist zwar richtig, dass an einer Leitung halt nur so und so viel möglich ist. Aber IMHO ist es schon kriminell Leuten mehr zu verkaufen und dann weniger zu bieten. Die wissen ja ganz genau wieviel geht.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#25
das sind sowieso die besten :D In der heutigen Zeit einfach nicht mehr zeitgemäß. Die wollen das alle nur noch Downloads nutzen und kommen dann mit so einem Bullshit :D
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: bastiHST
Spielt gerade: Rocket League
#26
Kabel Deutschland drosselt doch sogar wenn du mehr als 10GB Traffic am Tag hast :ugly: Also aufpassen bei den PS+ downloads ...

hier der fefe-rant zum Thema:
http://blog.fefe.de/?ts=b1299cac
Das kann ich ja nun gar nicht nachvollziehen :kopfkratz:
Ich kenn da gewisse Leute, die WEIT mehr als 10GB am Tag Downloaden und da nichts gedrosselt wird.
Zudem weiß ich von den Leuten, das diese Kabel eindeutig besser finden und bisher kaum bis keine Störung hatten, ich bin z.Z. auch noch bei 1&1 mit einer 16000er Leitung, wo ca. 12000 ankommen und möchte in näherer Zeit zu Kabel Deutschland wechseln.

Bei 1&1 gibts ab und an auch Probleme, sogut wie jede Woche hab ich PPPoE Fehler, die manchmal nach ein paar Minuten wieder verschwunden sind, manchmal aber auch erst nach ein paar Stunden und in ganz selten Fällen auch mal ein kompletter Tag.... Das hatten die o.g. Personen bei Kabel Deutschland noch nie.

Naja, man muss seine eigenen Erfahrungen machen.
 
PSN-Name: Steiner84
Spielt gerade: keine Rolle
#27
wie oft denn noch..
Reseller (also alle ausser Telekom und teilweise vodafone) legen mehr an als die leitung stabil hergibt. Die Telekom macht das eben nicht, daher hat man bei der Telekom oftmals weniger Banbreite als Reseller einem anbieten.

Zum Thema Kabel Deutschland Drosselung:
Es werden
1. Nur leute gedrosselt die ihren Vertrag nach dem 1.5.2012 abgeschlossen haben und
2. Nur p2p, och und usenet gedrosselt.

http://www.golem.de/news/100-kbit-s...-drosselt-filesharing-nutzung-1206-92471.html
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: bastiHST
Spielt gerade: Rocket League
#28
Es geht mir doch gar nicht um die Bandbreite....
Hab das nur als einen weiteren Grund dazu geschrieben.

Und die Telekom ist auch nicht das grüne vom Ei, dort passiert das gleiche und glaub mir, ich kenn mich bei denen gut aus.
 
#29
Es geht mir doch gar nicht um die Bandbreite....
Hab das nur als einen weiteren Grund dazu geschrieben.

Und die Telekom ist auch nicht das grüne vom Ei, dort passiert das gleiche und glaub mir, ich kenn mich bei denen gut aus.
Bei mir sind Eier innen gelb... also die von den Hühnern :ugly:

Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass die Telekom nur das verkauft, was sie bieten kann. Im Grunde ist doch durch den Wettbewerb gerade das völlig normal geworden. Ich bin auch irgendwie froh, dass die Telekom und Vodafone in meiner aktuellen Wohnung nur eine 1000er Leitung rausrücken wollten. Das machte den Umstieg zu Unitymedia recht einfach...
 

Tommyfare

Active member
PSN-Name: Tommyfare
Spielt gerade: Red Dead Redemption 2
#34
Thema Drosselung bei Kabeldeutschland und Telekolumbus.
Telekolumbus wurde vor ner Woche von Kabeldeutschland aufgekauft.... nur so als "Nebeninfo".
 
PSN-Name: chrizeliq
#35
Bin seit 1,5 Jahren bei Kabel Deutschland. Im grossen und ganzen bin ich eigentlich relativ zufrieden, weil das Internet solide und ohne Ausfaelle funktioniert. Geschwindigkeit ist auch gut, zumindest besser als das was wir hier mit DSL bekommen wuerden. Meine Eltern mit DSL haben bei der Telekom deutlich haeufigere ausfaelle.
 
PSN-Name: philley
Spielt gerade: Elite Dangerous
#36
[Unitymedia]

Hey Leute, für unseren Kabelanschluss nutze ich 2 lange Kabel (je bestimmt 10 m), die von dem Verstärker im Kelleranschluss bis ins EG zum Receiver führen. Auf halben Weg hängt nochmal eine provisorische "Dose" dazwischen, wahrscheinlich weil ich beim Anschließen 2 Kabel hatte und eins einfach zu kurz gewesen wäre.

Nun ist es so das der Empfang, sprich die Quali und Singalstärke mies ist, inkl. Bild- und Tonhänger. Wenn man an der "Dose" wackelt, ist klar, dass hier der Schwachpunkt liegt.

Meine Frage ist nun: Würde es mit einem ordentlichen 20m Kabel (also an einem Stück) besser sein? Ist das zu lang? Würde ich einen weiteren Verstärker benötigen? Die ursprüngliche Buchse kann ich nicht nutzen da sich diese an der gegenüberliegenden Wand befindet, daher das/die (versteckte/n) Koax-Kabel von der Quelle bis zum Receiver.

Hat hier jemand Ahnung oder einen Vorschlag?

Hier mal Bilder: Das zweite Bild ist die mistige "Dose", das letzte Bild ist die Dose vor dem Receiver hinter dem TV Schrank.
2.jpg
3.jpg
1.jpg
 
Zuletzt editiert:

-MORF-

Tenutzerbitel
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#37
Ich bin mir grad nicht sicher zu verstehen, was genau für ne Kabel wohin laufen?
Kommen aus dem Keller zwei Netzwerkkabel, oder zwei Koaxkabel? Und warum überhaupt Zwei?
Wo sind Modem/Router?
Zum Unitymedia Receiver geht ja eigentlich nur ein Netzwerkkabel.

Edit://
Ah Bilder. Hast du eine Unterputzdose genommen, um das Kabel zu verlängern?
 
PSN-Name: philley
Spielt gerade: Elite Dangerous
#38
Jupp. Mein Schwager hat das mit den vorhandenen Mitteln angeschlossen. :D Wenn man an dieser Unterputzdose wackelt, wirds halt noch schlimmer, verständlicher Weise.

Anschlussstelle -> Kabel1 -> Unterputzdosenverbindung -> Kabel 2 -> 2. Dose (letztes Bild) -> kurzes Koaxkabel zum Kabel-Receiver.

Frage mich halt, ob man mit EINEM anständigen Kabel ein besseres Ergebnis erzielt.
 
Top